UBC Theses and Dissertations

UBC Theses Logo

UBC Theses and Dissertations

Ernst Juengers "Innere Emigration" Juergens, Thorsten Arnd 1967

Your browser doesn't seem to have a PDF viewer, please download the PDF to view this item.

Item Metadata

Download

Media
831-UBC_1969_A8 J84.pdf [ 6.56MB ]
Metadata
JSON: 831-1.0103928.json
JSON-LD: 831-1.0103928-ld.json
RDF/XML (Pretty): 831-1.0103928-rdf.xml
RDF/JSON: 831-1.0103928-rdf.json
Turtle: 831-1.0103928-turtle.txt
N-Triples: 831-1.0103928-rdf-ntriples.txt
Original Record: 831-1.0103928-source.json
Full Text
831-1.0103928-fulltext.txt
Citation
831-1.0103928.ris

Full Text

E r n s t Juengers  "Innere E m i g r a t i o n " by  Thorsten Arnd B.A.,  University  Juergens  of B r i t i s h  Columbia,  1964  A THE31S SUBMITTED I N PARTIAL FULFILMENT OF THE REQUIREMENTS FOR THE DEGREE OF MASTER of ARTS the Department  in  of GERMAN We a c c e p t t h i s t h e s i s a s c o n f o r m i n g t o t h e required  Standard  THE UNIVERSITY OF B R I T I S H COLUMBIA July  I967  In p r e s e n t i n g  for  this  thesis  in partial  an a d v a n c e d d e g r e e a t t h e U n i v e r s i t y  that  the L i b r a r y  Study.  thesis  shall  I further  agree  for scholarly  make i t f r e e l y  that  p u r p o s e s may  publication  of this  w i t h o u t my w r i t t e n  thesis  permission.  Department o f The Un i v e r s i ty(y6f B V a n c o u v e r 8, Canada  of B r i t i s h  available  permission  Columbia,  I agree  for reference  and  f o r extensive copying of  this  be g r a n t e d b y t h e Head o f my  D e p a r t m e n t o r by h.i.is r e p r e s e n t a t i v e s .  or  f u l f i l m e n t of the requirements  It i s understood  for financial  gain  shall  that  n o t be  copying  allowed  Abstrakt,  Diese  These 1 s t e i n V e r s u c h , E r n s t  g r a t i o n waehrend d e r H i t l e r j a h r e Beitrag  zum V e r s t a e n d n i s  Emigration" inneren  Emigration  geschlchte gen  zu b r i n g e n .  Juengers innere  z u b e h a n d e l n , um d a m l t  und z u r K l a e r u n g  des B e g r i f f s  Emi-  einen "innere  Im e r s t e n K a p i t e l w i r d d e r B e g r i f f d e r  im a l l g e m e i n e n  b e s p r o c h e n , d i e Entstehungs«  d e s K o n z e p t s u n d d i e M o e g l i c h k e i t e i n e r unabhaengi-*  E x i s t e n z im t o t a l i t a e r e n d r i t t e n R e i c h *  Nach d i e s e r  Einfueh-  r u n g w e n d e t s i c h d i e D i s k u s s i o n d e n W e r k e n J u e n g e r s z u . D i e Wer~ ke,  d i e gewaehlt wurden, s i n d f o l g e n d e :  liche  Herz, beide  morklippen  (1942),  kriegstagebuch Linle  Fassungen (I929,  d a s E s s a y Das a b e n t e u e r ~  193*5),  d e r Roman A u f d e n M a r -  d i e Tagebuecher Strahlungen  Jahre  e i n s c h l . dem N a c h ~  d e r O k k u p a t i o n und d i e E s s a y s Ueber d i e  (I95O) u n d P e r W a l d g a n g (195D.  D u r c h d i e A u s w a h l d e r Werke wurde v e r s u c h t , menhaengendes B i l d zelt,  von Juengers Gedankenwelt von d e r V o r h i t l e r > -  durch d i e H i t l e r z e i t  geben. Hieraus  b i s i n d i e Spaetnachkriegszeit zu  w i r d e r k e n n t l l c h , dass Juenger schon v o r d e r Hit**  l e r d i k t a t u r e i n verfremdeter und  e i n zusam-.  Individualist  der verinnerlichung  e i n P e s s i m i s t i nH i n s l c h t a u f d i e K u l t u r e n t w i c k l u n g war.  Seine  lntrovertierte  E x i s t e n z und seine Gedankenwelt  t e r n d e n Gang i n d i e i n n e r e E m i g r a t i o n ,  erleich~  d i e d i e schon zuvor be~  s t e h e n d e n V e r a n l a g u n g e n n u r v e r s t a e r k t e . u . Waehrend d e r H i t l e r * * j a h r e waechst J u e n g e r s i n t e l l e k t u e l l e r W l d e r s t a n d z u neuen  - II F o r m e n . Boon w e r d e n d i e E r l e b n i s s e a n d e r O s t f r o n t Wendepunkt, eltaten wendet  zu einem  denn . h i e r e r i i s c h t i n i h m i m A n g e s l c h t d e r G-reu-  beinahe  der musische  Mensch. A n s t a t t  zu  kapitulieren,  s i c h J u e n g e r zum Gegenkampf u n d e e h t d u r c h D e r F r i e d e  ( 1 9 4 k ) zum a k t i v e n g e i s t i s r e n W i d e r s t a n d u e b e r , A u c h i n d e r Nachkriegszeit blieb_Juenger e i n i n t e l l e k t u e l l e r Einzelgaenger  denn d i e T e c h n o k r a t i e i n G e s t a l t d e r Atombombe und d e r  ;  Nihili'smus b l e i b e n eine t o t a l i t a e r e  Gefahr f u e r das I n d i v i -  duum. J u e n g e r s S c h i c k s a l w a r d a s e l n e s h o h e n G e i s t e s , d e r I n e i n e r i h m f r e m d e n Z e l t e p o c h e des k u l t u r e l l e n Die  Hitlerdiktatur  Verfalls  lebte.  sowie d i e i n n e r e E m i g r a t i o n waren n u r  S t e i g e r u n e e n d e r a l l g e m e i n e n E n t w i c k l u n e d e r f a k t i s c h e n Urnwelt, eer  dem N i e d e r g a n e r e i n e r K u l t u r e p o c h e : v o n i h r wendet  Juen-  s e i n e n B l i c k ab und e r k e n n t e i n e n m e t a h i s t o r i s c h e n W e l t e n -  p l a n d e r Urmaechte. Juenger r e l a t l v i e r t Umwelt d u r c h s e i n  also die totalitaere  m e t a p h y s l s c h e s W e r t b e w u s s t s e i n und n u r aus  diesem heraus kann Juengers Innere E m i g r a t i o n b e u r t e i l t wer~ de n.  -  I l l  ~  INHALT SVERZEICHNIS:  ABSTRAKT:  I.  KAPITEL  Seite  I  Seite  1  . . . . . . . i-....... S e i t e  g  E I N L E I T U N G , DER B E G R I F F DER  "INNEREN  EMIGRATION"  II.  KAPITEL  DAS ABENTEUERLICHE  III.  KAPITEL  AUF DEN MARMORKLIPPEN  IV.  KAPITEL  TAGEBUECHER  V.  VI.  KAPITEL  KAPITEL  HER2  Seite  2&  Seite  kj  VORWORT ..Seite G A E R T E N UND S T R A S S E N ......Seite KRIEGSTAGEBUECHER OHNE P U B L I K A T I O N . . . S e i t e N A C H S T R A H L U N G E N - J A H R E DER OKKUPATION Seite  4g 51 59  UEBER  $5  1939-19115  DIE LINIE  ZUM  PER WALDGANG...Seite  ABSCHLUSS  S  FUSSNOTEN  ....Seite  L I T E R A T U R N A C H WE I S  ;  e  l  t  Seite  e  77  0,4 9g 10^  I.  KAPITEL:  EINFUEHRUNG  Per B e g r i f f I n den J a h r e n  "Innere  Emigration",  1933 ~ 19.^5 b e f a n d 'slch d i e d e u t a c h e  Lite-  r a t u r i n d e r wohl n i c h t e l n z i g a r t i g e n Lage, einem t o t a l e n Staat g e g e n u e b e r z u s t e h e n . Auswege b e s t a n d e n n u r i n d r e i R i c h t u n g e n : Dichter v e r l i e s s Peutschland Opposition derte ne  und'wurde s o m l t  e i n M i t l a e u f e r des t o t a l e n S t a a t e s  bedeutete.  n i c h t moeglich  A l s zwelte  Weg, a l s O p p o r t u n i s t  P i c h t e r waehlte,  z u g l e i c h u m s t r i t t e n s t e g e i s t i g e E x i s t e n z glngen denen e i n e aeussere  1  z u w e r d e n j e i n Ausweg, den  w o h l kaum e i n b e d e u t e n d e r d e u t s c h e r  eine  e r son-  s i c h a l s o p h y s i s c h v o n s e i n e m V a t e r l a n d a b , was J e d o c h k e i -  Moeglichkeit eroeffnete slch der einfache  ter,  e i n Emigrant aus  zu p o l i t i s c h e n Tendenzen s e i n e s M u t t e r v o l k e s !  Vernelnung des k u l t u r e l l e n Deutschlahds  und  der  Als letzte viele Pich-  E m i g r a t i o n aus verschiedenen  Gruenden  w a r Oder a u c h n i c h t w u e n s c h e n s w e r t e r s c h i e n , i n  "innere Emigration". P i e s e r B e g r l f f der inneren  wurde i n den e r s t e n N a c h k r i e g s j a h r e n sen K o n t r o v e r s e ,  d i e zwischen  Emigration  der Mittelpunkt einer  gros-  den V e r t r e t e r n d e r a e u s s e r e n und  2 inneren Emigration Kontroverse  a u s g e t r a g e n wurde.  gab e i n o f f e n e r B r i e f ,  Pen Anstoss  l n dem W a l t e r  zu d i e s e r  v o n M o l o den  i n A m e r i k a l e b e n d e n E m i g r a n t e n Thomas Mann a u f f o r d e r t e , n a c h Deutschland  zurueckzukehren."^  Thomas Mann b e w e r t e t e inneren Emigration  jegliche Existenzmoeglichkeit einer  n e g a t i v , auf welche s i c h D i c h t e r wie Ernst  W l e c h e r t , Werner Bergengruen, E r n s t Juenger glaube  (um  nur e i n i g e  F r a n k T h i e s s , G o t t f r i e d Benn zu n e n n e n ) b e r i e f e n .  s e l n , a b e r i n m e i n e n Augen s i n d B u e c h e r ,  i n Deutschland ueberhaupt  "Es mag  von B l u t  i h n e n an. S i e s o l l t e n e l n g e s t a m p f t werden." und E i n s t e l l u n g Thomas Manns  i n e i n e r gewissen Entfremdung,  d e n a e u s s e r e n und  inneren Emigranten  I s o l i e r u n g und d e s sich  1  i n den  die slch  und Der  liegt  zwischen  zwoelf Jahren der  Abseitsstehens entwickelt hatte. Hier  standen  z w e i f r e m d e G r u p p e n k r i t i s c h g e g e n u e b e r , von d e n e n d i e  seren Emigranten  i  g e d r u c k t werden k o n n t e n , w e n i g e r a l s  Grund zu d l e s e r Abschaetzung wohl t e l l w e i s e  Aber-  1933~ 9 +5  d i e von  w e r t l o s und n i c h t i n d i e Hand z u nehmen. E i n G e r u c h Schande h a f t e t  und  d i e Heimat i n d e r H i t l e r z e i t  n u r vom  aeus-  Ausland  ge-  sehen h a t t e n , waehrend d i e z u r u e c k g e b l i e b e n e n D i c h t e r beinahe v o e l l i g von d e r A u s s e n w e l t  und dem  g e l s t l g e n Austausch abgeschnit-  ten worden waren. F o l g l l c h bestand k e i n e r l e l V e r s t a e n d n i s  ueber  d i e w i r k l i c h e n Umstaende e i n e r g e l s t l g e n E x i s t e n z i m t o t a l e n und d a r u e b e r , ob e s u e b e r h a u p t tionalsozlalistlschen  m o e g l i c h war,  I d e o l o g i e n i c h t e n t s p r a c h e n , zu  r e n , Im G e f e c h t d e r K o n t r o v e r s e kam gesprochenen  D e f i n i t i o n des B e g r i f f s  Der A u s d r u c k in  Werke, w e l c h e  Staat  d e r na-r-  publizie-  e s n i c h t e l n m a l zu e i n e r  aus-  "innere Emigration",  " I n n e r e E m i g r a t i o n " wurde von F r a n k  den e r s t e n J a h r e n des d r i t t e n R e i c h e s g e p r a e g t . 1933  Thiess schrleb  e r i n e i n e m B r i e f a n den R e l c h s k u l t u r w a l t e r H, H i n k e l i n H i n s i c h t auf d i e Buecherverbrennung f e i n d u n g werde man  f o l g e n d e s ! "Mit verbrennung  und  Ver-  die schoepferische K r a f t der Nation nicht i n  neue B a h n e n l e n k e n . Das  dritte  R e i c h werde d a v o n k e l n e n  Nutzen  - 3 -  haben, denn d i e b e r e i t w i l l i g e n N a c h l a e u f e r Bedeutung und d i e u n t e r den g e i s t i g e n tive  Energie  schen  produk-  nach Ueberzeugung der N a t i o n a l s o z i a l i s t e n  i nf a l -  Ihnen  bliebe  griff  am E n d e k e i n a n d e r e r  Das Z i t a t d e u t e t zu d e f i n i e r e n .  anderen  slch  der hoffnungslose geistigen  Preiheit  Prelheitsliedes ten  slch  Jedoch re  Weg  hier  Versuch  "Die Gedanken s i n d  wer kann  t r o t z moderner Unterdrueckung  das Hauptwort  innere Emigration?  Emigration sind  u n d dem g e i Perner  Diktatur,  frei,  Emigra-  M o e g l i c h k e i t e n den Be-  das Haupttheraa.  Jeglicher  aeussere  verleugnen.  a l sdie innere  zu u e b e r s c h r e i t e n , sodass  b e d e u t e n d i e Worte  sowie  Oder  Trennung von M i t l a e u f e r n 1st  Deutschland  Verbot  i h r Wesen z u  auf verschiedene  Eine  stig  der  dureh  gezwungen werden koennen,  6  tlon."  wuerden niemals  Deutschen,  jede  deren  Bahnen l i e g e n ,  Druckmtttel  b l l e b e n ohne  zeigt  d i e Grenzen  d i e Worte d e s sie erra-  b e s t a e t i g e n . Was Das A d j e k t i v  inne-  zweideutlg, i n demrsle  g e i s t l g w i e p h y s l s c h i n t e r p r e t i e r t w e r d e n k o e n n e n , Innere  heisst  hiermlt  lnner-  halb  i n n e r h a l b des physlschen  der geistigen  innen,  u n d e s 1st  stesgeschichtllch seit des oder  Sphaere, besonders nicht  der Reformation a  schen,  von d e r I d e n t i t a e t religioesen,  D e r Weg f u e h r t i n d i e R i c h t u n g diese  Eine  1st  nach  V e r l n n e r l i c h u n g , welche g e i -  gelstige  eine  Weg,  Emigration  Absonderung p h y s i s c h  des Geburtslandes,  wlrtschaftlichen  LIteratur  Auswanderung i n n e r h a l b  sich a l straditloneller  Auswanderung hingegen  geietig  und auch  e i n z i g a r t i g f u e r d i e deutache  war.  V terlandes erwies  d r i t t e n Relches  oder  melst  aus  oder politl-  gesellschaftlichen  Gruenden. Der  Hauptbeweggrund  Jeglicher  innerlichen  oder  aeusser*.  _ lj. ~ l i c h e n E m i g r a t i o n d e r I n t e l l e k t u e l l e n n a c h 1933 dem p o l l t i s c h e n die  Gebiet. Ausser  v o r keine moralische  s i c h eine Entscheidung  Deutschland  spaet  w  o  n  l  a  u  f  Schriftstellern, jeder f u e r  t r e f f e n , w e l c h e n Weg e r a l s Medium d e r Von v o r n h e r e i n w a r e s n i c h t jedem  z u v e r l a s s e n , u n d d i e Gruende e l n e s  bleibens sind v i e l f a e l t i g . nicht moeglich  gt  Wahl g e s t e l l t wurden, musste  p o l l t i s c h e n Opposition waehlte. moeglich,  den j u e d i s c h e n  l l e  Zurueck-  V i e l e n D i c h t e r n war es w i r t s c h a f t l i c h  auszuwandern, andere e r k a n n t e n  oder g l a u b t e n , dass es nur e l n k u r z e s  d i e N a z i t y r a n n e i zu  Durchgangsstadium  s e i n w u e r d e . Am v e r s t a e n d l i c h s t e n i s t n a t u e r l i c h d a s B e k e n n t n i s , dass s i e Deutschland  n i c h t v e r l i e s s e n , w e l l s i e Deutsche waren  und  d i e Heimat s e l b s t i n den d u n k e l s t e n  res  k u e n s t l e r i s c h e n Schaffens ansahen. Die Motive  tig,  u n d b e r e i t s h i e r muss j e d e r F a l l  d i v i d u e l l bewertet schaetzung nicht  und a b g e s c h a e t z t  Z e i t e n a l s Naehrboden H i -  Gruppe  vielfael-  der inneren Emigration i n -  werden. Eine a b s o l u t e  d i e s e r E x i s t e n z i s t beinahe unmoegllch,  um e i n e e i n h e i t l i c h e  sind  da es s i c h  eine  hier  handelte.  Die i n n e r e E m i g r a t i o n f a n d i n den N a c h k r i e g s j a h r e n lich  Wert-  natuer-  sehr u n t e r s c h l e d l i c h e Bewertung. Vor a l l e m aber k r i -  stallislerten  s l c h zwei Haupttendenzen i n n e r h a l b d e r S t e l l u n g -  nahme: d i e d e r n e g a t l v e n  Kritik  und d i e a n d e r e , e i n V e r s u c h d e r  Verteidigung der Existenz der inneren Emigration. Mann nahm e i n e a e u s s e r s t k r i t l s c h e  Haltung  S c h o n Thomas  g e g e n u e b e r dem  E m i g r a n t e n e i n , und e s 1 s t F . S c h o n a u e r , d e r d i e s e n e g a t i v e tik aufgreift  und w e i t e r f u e h r t . E r bewertet  die innere  Inneren Kri-  Emigra-  t i o n a l s einen a e s t h e t i s c h e n "Eskapismus", a l s F l u c h t i n s P r i vate, a l s Rettung  i n n e u t r a l e I d y l l e , d i e d e n K r i e g ohne k r i t i s c h e  - 5 Auselnandersetzung  umgeht. Was F . S c h o n a u e r w i r k l i c h  1st d i e Zerstoerung  unternimmt,  des.Mythos d e r i n n e r e n E m i g r a t i o n , doch geht  e r v o n f o l g e n d e m A u s g a n g s p u n k t a u s , " [ E s ) w u r d e , was d e n G e g e n stand dieses tet, gen  'Versuches'  d e r a r t i g e Polemik,  kann Herbert  geach-  d i e d i e Werke d e r i n n e r e n E m i g r a n t e n i n  a l s seichte buergerliche Literatur  Wlesners K a p i t e l  Wlesner versucht  "Innere  grosse  Z a h l von Auto-  a u f d i e d i e s e r , lm E i n z e l f a l l  a u f s neue z u p r u e f e n d e T a t b e s t a n d trifft."  hinstellt,  E m i g r a t i o h " angesehen wer-  eine,"...moeglichst  r e n u n d Werken v o r z u s t e l l e n ,  nen  n i c h t auf O b j e k t l v l t a e t  s o n d e r n S t e l l u n g genommen."^ A l s e i n t y p i s c h e s B e i s p i e l g e -  e i n e r Vereinfachung  den,  petrifft,  d e r 'Inneren  A l s o n u r aus d e r i n d i v i d u e l l e n  Emigration' zu-  Ideenwelt  jedes  D i c h t e r s h e r a u s kann d i e i n n e r e E m i g r a t i o n bewertet  standen  immer  einzelund v e r -  werden, Im G e g e n s a t z z u b l s h e r i g e n V e r s u c h e n , w e l c h e s i c h h a u p t -  s a e c h l i c h m l t d e r i n n e r e n E m i g r a t i o n a n Hand d e r b i o g r a p h i s c h e n Ereignisse verschledener  S c h r i f t s t e l l e r w i e z.B.  E.Wiechert,  G-.Benn, W . B e r g e n g r u e n und E . J u e n g e r a u s e l n a n d e r s e t z t e n , o d e r d e n B e g r i f f der Inneren s t e l l e r uebertrugen, 1st es das Z l e l  Emigration a l s eine Abstraktion auf d i e S c h r l f t und d i e s m e i s t  mit polemlschen  Abslchten,  dieser Arbeit, d i e Existenz einer inneren  t i o n J u e n g e r s a u s s e i n e n Werken, a l s o a u s s e i n e r I d e e n w e l t zu deuten,  N i c h t von aussen,  Emigraheraus,  sondern aus d e r Weltanschauung des  D i c h t e r s und a u s d e r V e r a e u s s e r l i c h u n g d e s A u t o r s , dem Werk, waehrend d i e s e r Jahre, Einblick  soil  v e r s u c h t werden, e i n e n o b j e k t l v e n  i n d i e s e u m s t r i t t e n e E x i s t e n z z u e r r e i c h e n . Das m u s i s c h e  Werk 1 s t j a d i e g e d a n k l l c h e  Verbindung zwischen  Autor  und M i t w e l t  - 6 und  s o l l t e daher d i e innere  Emigration  am b e s t e n  veransehaulichen.  B e i d e r F u e l l e des s c h r i f t l i c h e n M a t e r i a l s musste e i n e A u s w a h l g e t r o f f e n w e r d e n . Das E s s a y Das a b e n t e u e r l i c h e Fassungen (1929, war  1938) wurde a l s e r s t e s Werk g e w a e h l t , denn h i e r  ein> p r o g r e s s i v e s  B i n d e g l i e d z w i s c h e n dem F r u e h - und S p a e t -  w e r k J u e n g e r s . Da, d i e z W e i t e F a s s u n g e i n e v o e l l i g e war,  k a n n a n d e n ,zwei  schiedenheit  werden. A l s naechstes f i e l  klasslsche Beispiel  geistiger Opposition  Roman A u f den M a r m o r k l l p p e n ( 1 9 | f 2 ) .  lungen.  Umarbeitung  •'Werken d i e G e m e i n s a m k e i t u n d a u c h d i e V e r -  d e r T h e m a t i k i n , Bezug a u f d i e i n n e r e  herausgearbeltet  s c h e n Fruehr-  Herz; i n zwei  Emigration  d i e Auswahl a u f das  gegen d i e D e s p o t i e ,  Wiederum e i n V e r g l e l c h  und S p a e t w e r k e r g a b s i c h a u s d e n T a g e b u e c h e r n  den zwiStrah-  Im G e g e n s a t z zum e r s t e n W e l t k r i e g , d e r i m S t a h l g e w l t t e r  Audruck fand, handelt  e s s i c h um e i n e  d i e V e r i n n e r l l c h u n g im zweiten  v o e l l i g e Umorientierung  in  W e l t k r i e g . Z u g l e l c h e r g i b t s i c h im  Genre des Tagebuches d i e M o e g l i c h k e i t d e r d i r e k t e n M i t t e i l u n g d e r persoenllchen  V e r i n n e r l l c h u n g und d e r f a k t i s c h e n Umwelt.Das T a g e -  buch war d i e v o e l l i g e  S u b j e k t i v i e r u n g , das S e l b s t g e s p r a e c h , i n  dem d a s I c h zum M i t t e l p u n k t a u f r u e c k t j m i t a n d e r e n W o r t e n Steigerung  der Existenz der inneren  Veraeusserlichung.  Emigration  Obwohl d e r l e t z t e  eine  und i h r e d i r e k t e  A b s c h n i t t Jahre  d e r Okkupa-  tion i n die Nachkriegszelt f a e l l t ,  k l i n g t erst i n dlesen  r i c h t e n Juengers innere  a u s , Z u l e t z t wurden d i e E s s a y s  Ueber d i e L l n i e  (1950),  Emigration  i n dem J u e n g e r d i e U e b e r w i n d u n g d e s N i h l -  l i s m u s a n s t r e b t , und D e r W a l d g a n g ( 1 9 5 1 ) , stalt  des i n n e r e n  Tagebe-  i n welchem d i e Z e i t g e -  Emigranten e r f a s s t w i r d , gewaehlt. I n dlesen  - 7 zwel E s s a y s g i b t J u e n g e r dann den l e t z t e n r e f l e k t i e r e n d e n t r a c h t u n g e n s e i n e r inneren Emigration  lie  Be~  Ausdruck.  Hauptthemen Juengers i n n e r e r E m i g r a t i o n s i n d : d i e  B e d r q h u n g d e s S c h r i f t s t e l l e r s d u r c h d i e Umwelt s c h o n i n d e r Vorhitlerzeit,  d i e R o l l e , d i e das t o t a l i t a e r e N a z i r e g i m e i n  Jueneers k u l t u r e l l e m Pessimismus a l s eine die  Steigerung s p i e l t ,  d e n N l e d e r g a n g d e r K u l t u r e p o c h e e x e m p l a r i p c h b e v i e s . Wie  J u e n g e r s i n t e l l e k t u e l l e r W l d e r s t a n d s i c h e n t w i c k e l t und w e l che F o r m e n e r annlmmt und a u f w e l c h e Gegenmaechte e r s i c h b e ruft.  D e r We.ndenu.nkt i n J u e n g e r s K r i e g s e r l e b n i s a n d e r O s t -  f r o n t , wo i m A n g e s i c h t d e r S c h i n d e r w e l t s e i n m u s i s c h e r M e n s c h zu e r l o e s c h e n d r o h t . Dann d e r U e b e r g a n g zum a k t i v e n gen W i d e r s t a n d i n D e r F r i e d e .  Z u l e t z t Juengers verweilende  Existenz a l s i n t e l l e k t u e l l e r Aussenseiter  s e l b s t n a c h dem  1st es n i c h t so, dass n i c h t d i e H i t l e r z e i t , fall  geisti-  Krieg.  sondern d e r V e r -  einer Kulturepoche, i n der die Hitlermacht nur e i n v e r -  staerkend.es Element  war, J u e n g e r s w l r k l i c h e  Schicksalsnrob-  l e m a t l k w a r , und d a s s s e i n e i n n e r e E m i g r a t i o n e i g e n t l i c h n u r in. seinem k u l t u r e l l e n Pessimismus v e r a n k e r t 1 s t ?  II.  KAPITEL:  DAS  Ernst erliche  ABENTEUERLICHE HERZ  Juengers zweite 1939  Herz, welche  Fassung  er-schien,  innere  E m i g r a t i o n des  dleser  neuen Fassung h a n d e l t es  und  Die selbe  Thematik  geblleben,  und d i e Suche 2  (VII  AH  96)  Hauptzuegen  die  hier  erste  Fassung  Autor  sich  traegt  selbst  starke  ten,  getarnten  se  i n diesem  denen  also  erst  Werk e i n e um  steigert  gewinnt,  dass  schnltte  Violette  neue,  Ueberhaupt  Bedrohung,  wesentliche  Endivlen  d i e das  Werkes,  1  Zeitkritik  das Medium des  trotz  der i n  Unterschiede koennen^  t  Die  i n denen  Erlebnisse  der  wur-  zeitloser  sich  wur-  mehr i n  es der Zensur zu erkennen. inneren  ( V I I AH  erlesbar  Um-  den O b e r f l a e c h e n .  das Werk  Sphaere, welche  die Zeitkritik  rlskante  besteht  wodurch  m i t Masken a r b e i t e t  das  Umarbe.itung  Ichs durch die  schon erwaehnt,  direkte  Vexierprosa,  indirekt  Veraenderung  den.  des  z w e i t e n F a s s u n g bewegt  surreal!stischen  auf d i e  i s t t r o t z Umarbeitungen d i e -  a u t o b i o g r a p h ! s c h e Zuege,  gestrlchen,  d e r im G a u k l e r z e l t  ter  publlzierten  kommentiert. Die p e r s o e n l i c h e n  Juengers Prosa i n der  sich  voellige  i n g r o s s e n Zuegen a n g e f u e h r t werden  de,  handelt  eine  Wesentllchen hinter  gemeinsamen Thematik  i n der Neufassung  schwert,  Fassungen  n a c h dem  den  einer  um  zuerst  . Doch b e s t e h e n , wie  den  nur  sich  Abenteu-  Schluesselstellung e i n . Bel  n a e m l i c h d i e Bedrohung  welt  1/  beider  "Das  nimmt i n H i n s i c h t  Dichte.rs eine  i m J a h r e 1929  V e r d l c h t u n g des  seines Essays  Es  Emigran-  I I / 179),  wird,  er**  Allein  h  i  n  ~  die-  Abenteuerliche,  welches auch  dadurch  Erlebnisse,  zum  die  und  wie  Beispiel  der G b e r f o e r s t e r h l n z u g e f u e g t wer-  e i n sehr bedeutender Unterschied  Ich erlebt.  Ab~  In der ersten  Fassung  i n der  sah der  Autor hauptsaechlich die Zerstoerung zens,  durch  d i e T o t a l i t a e t von  s i c h d i e Lage so v e r a e n d e r t , s c h a f t l i c h e Vernunft, foersters  sich  des  Technik  und  M a t e r i e . 1939  dass n i c h t nur d i e k a l t e  sondern auch d i e p o l i t i s c h e  j e t z t a l s Verbuendete i h r e Gpfer  l i c h w i r d h i e r , dass eine  voellige  m o r a l ! s c h e n I n d i v i d u u m s und  Her-  hatte  wissen-  M a c h t des  suchten.  Steigerung der  stattgefunden h a t t e . Unter T o t a l i t a e t des  We s e n t l i c h e n , des  Ober-  Deut-  Totalitaet  i s t h i e r d i e Unterwe<rfung  seiner Freihelt  von p o l l t i s c h e n  3  o d e r a u c h a n d e r s a r t i g e n M a e c h t e n zu v e r s t e M a ,  Da  die  s i c h g e s t e i g e r t h a t t e , g e s t a l t e t e s l c h die Neufassung s t r a f f e r und  d i e h t e r i n Form und  n e o r o m a n t i s c h e Tendenzen, wie ven  Kindes  v o r dem  diese ist  und  m i t den  bezlehung auf erneuert  und  voellige  der  persoenlichen  innere Emigration  Neuexlstenz,  e i n frueheres  Juengers  sondern vlelmehr eine  Stadium, welches j e t z t  aufgewertet,  S c h l e i f e und  verlorenen  des  Postens,  N i g r o m o n t a n u s und  linterschied  zwischen  des  Werk s p u e r t den  s e i n e r Vexier*. den  U n t e r g a n g e i n e r Z i v i l i s a t i o n und  zwei  Fassunerste  versucht,  W e r t z e r t r u e m m e r u n g e n t g e g e n zu a r b e i t e n ; h i e r b e i macht  kratie  F e h l e r , d a s s e r den  sieht.  Feind hauptsaechlich  der  Juenger  i n der  I n H i n s l c h t auf Die M a r m o r k l l p p e n behandelt  E r s t f a s s u n g d i e K r a n k h e l t s z e i c h e n des  in  Oberfoer-  k a n n i n f o l g e n d e r W e i s e v e r b i l d l i c h t werden: das  z w a r den  Rueck-  e r w e i t e r t w i r d . Vor a l l e m w i r d d i e E r w e i t e r u n g  b i l d e r e r k e n n t l i c h . Der gen  nai-  Urwerten b e s c h a e f t l g t e , e r w e i t e r t s i c h  B e z u g a u f d i e F i g u r e n des der  I d e a l des  Juenger s l c h e i g e n t l l c h b e r e l t s  T h e m a t i k d o c h im Neuwerk. D i e  a l s o keine  sters,  B e i s p i e l das  d r i t t e n Reich mit der Problematik  Freiheit  geballter,  S t i l d e r P r o s a . Auch wurden  zum  gestrlchen. Obglelch  Gefahr  K u l t u r v o l k e s , bevor  Technodie der  - 10 Oberfoerster 1st.  gegen die  Macht  getarnte thans" zu  a u f d e r Ebene  e r s c h e i n t . Die zweite  d i e Neugestaltung  derselben  des Oberfoersters  gesiegt  Veraeusserllchung I I / 2g2)  ( V I I AH  wahren."  ( V I I AH  h a t . E s 1st  erlebt  dass  nachdem  d i e kuenstlerisch  d e r "im Bauch  des L e v i a -  u n d a r b e i t e t urn " d a s H e r z  der Autor  sich  beim  Schreiben  des Neu-  werkes  auf d i e fruehere  F ssung  bezieht.  ( V I I AH  deutet  darauf  gewisse  Potenzen  und Tendenzen  hln,  standen,  welche  Emigration eine  Elementen seinen eine zu  Juengers  e s n u n dem  zu gehen.  innere  a  dass  Geistesentwlcklung  Diese  Emigration  Tagebueehern  Mobllmachung  Dichter  kuehl  i n t r o s p e k t i v e und metaphysische  tion  Juenger  ging,  schon  war f o l g l l c h ,  bevor  der die Zeltentwicklung  Zugleich  zeigt  metaphysischen  Sphaere  besteht  hler  andere  innere  folgenden  hatte  i n  dass  er  Zeitgeschehen  wurde  Tiefwege  totale  dann  der  Zeit-  waehrend d i e zu verfolgen, Herz  manife-  innere  Emigra-  aristokratischer  Indivi-  e r i n eine  e i n abenteuerlicher,  eine  auf  d e s Das A b e n t e u e r l l c h e  dualist,  So  das  e r f a s s t und vorausgedeutet,  Fassung  sich  slch  be-  sich i n  I n den S c h r i f t e n Die  Ga.be ,  i n der ersten  i n eine  bewiesen,  (1931) u n d D e r A r b e i t e r (1932)  i n der  Reich  a u f : Juenger  und. d i s t a n z i e r t  u n d Zeittypu8  stlerte.  baut  Weltkrleges  geist  slch  lgO).Dies  Welterentwicklung,  Gelsteswelt  und zu berlchten.  I I /  dritten  erleichtern,  loglsche  des ersten  hatte,  beobachten  b e r e i t s v o r dem  zurueckzuziehen,  der Juengerschen  Begabung  hin-  I I /2 8 2 ) .  1st,  Wichtig  Problematik,  des Autors,  lebt,  Fassung  a n a l y s i e r t e und Seite,  Indem  er sich  und d e r V e r i n n e r l i c h u n g  e i n progressives  kommentierte. mit der  beschaeftigte.  Blndeglied  zwlschen  den  f r u e h e n und den  11  -  s p a e t e r e n Werken J u e n g e r s . Im G e g e n s a t z  J u e n g e r s e r s t e n P u b l l k a t l o n e n im d r i t t e n R e i c h ; (193 !-),  B l a e t t e r und  Stelne  tiven Kritlk  g e g e n d a s neue R e i c h b e s t e h e n , und  (1937),  Splele  i n dem  1  naemlich  b e r e i t s Ansaetze der  welches Juengers jugendliches  abenteuer s c h i l d e r t , befasst  zu  s i c h Das  nega-  Afrikanleche  Fremdenlegions-  Abenteuerllche  Herz e i n ~  g e h e n d , wenn a u c h o f t s y m b o l l s c h m i t d e r neuen L e b e n s l a g e P r o b l e m a t i c des D i c h t e r s richtet  im t o t a l i t a e r e n  s l c h auf d i e V e r i n n e r l l c h u n g ,  v a t i s i e r u n g und D i s t a n z i e r u n g .  nen,  zum  W e r k e n von e i n e r i n n e r e n  Im R u e c k b l i c k  w o h l h i e r zum  f o l g e n d e s "...  ( V I I AH  Juenger s i c h h i e r bezieht,  man  h a t das  a b s t r e i f t e wie eine  ver~  den  i s t w e l t e r n i c h t s a l s der elementare i n dem  das Herz d i e  p r i v a t e Z e l l e des I n d i v i d u u m s v e r t e i d l g t .  s i c h b a l d h e r a u s , dass d i e L e i t t h e m a t i k mentarischem  I)  Gefuehl,  I I / lgO).Der Zustand, auf  Nukleus der menschlichen Existenz; undletzte  kann.  a b g e l e g t e s Werk ( V I I AH  z n r u e c k z u k e h r e n , d i e man  Schlangenhaut."  f u e h r t nach i n -  e r s t e n Mai i n Juengers  reden  auf s e i n l a e n g s t 1  gilbte  somit n i c h t nur e i n Beobachter  Emigration  s a g t J u e n g e r im J a h r 1938 zu Zustaenden  Indivldualisierung, P r i -  s e i n e r s e l b s t . Der Weg  H e r z e n , s o d a s s man  Thematik  Der D i c h t e r v e r f o l g t G e d a n k e n -  g a e n g e d e r I n t r o s p e k t i o n und w i r d d e r Umwelt, s o n d e r n auch  Staat. Die  und  So  Hochburg stellt  d i e s e s W|rkes m i t f r a g -  Charakter die n i c h t zeitgebundene Verelnzelung  dee  ' I c h s ' i n e i n e r f e i n d l i c h e n , t o t a l i t a e r e n Welt i s t . B e r e i t s T i tel  und U n t e r t i t e l l a s s e n d i e s e s  mit  der Gefaehrdung  sind.  vermuten,  da J a A b e n t e u e r  d e r E x i s t e n z des Menschen ( H e r z )  C a p r i c c l o s e r k l a e r t Juenger a l s n a e c h t l l c h e  immer  verbunden  Scherze, d i e  12 d e r Mensch i n s e i n e r Vereinsamung 121),  Dlese Gefahr m a n i f e s t i e r t  u n t e r G e f a h r e r l e b t . ( V I I AH I I /  s l c h h a u p t s a e c h l i c h i n den F i g u -  r e n , d i e d e n M e n s c h e n b e d r a e n g e n , w i e zum B e i s p i e l d e r s c h w a r z e R i t t e r , d i e M a u r e t a n l e r o d e r d e r O b e r f o e r s t e r . Um s i c h v o r i h n e n zu s c h u e t z e n , b e r u f t s i c h J u e n g e r a u f e i n e n a l t e n F r e u n d u n d L e h ~ r e r Nigromontanus, Und  es i s t h i e r ,  der symbolisch Juengers innere  Stimme  darstellt.  d a s s d i e V e r b i n d u n g z u dem T i t e l s p r u c h v o n  J.G.Hamann e r k e n n t l i c h w i r d , denn Hamann s t r e b t e a u c h n a c h V e r i n n e r l i c h u n g des Lebens  einer  und e i n e r Harmonie i n d e r m e t a p h y s i -  s c h e n Sphaere.. A u c h b e s t e h e n P a r a l l e l e n d e s F r a g m e n t a r i s c h e n , d e s s p r l n g e n d e n I n h a l t s , d e r A n s p i e l u n g , d e r B i l d p r o s a und d e s R a e t s e l h a f t e n z w i s c h e n Hamanns und J u e n g e r s Werken. "Den S men v o n a  a l l e m , was i c h i m S i n n h a b e , 177).Dlesen  finde i c h allenthalben."  ( V I I AH 11/  Samen f i n d e t J u e n g e r t r o t z g e f a e h r l l c h e r Umwelt i n  s e i n e m H e r z e n , i n s e i n e r i n n e r e n E m i g r a t i o n . Wie b e i d e r T i g e r l i lle,  welche einem G a u k l e r z e l t g l e i c h t , e r k l i n g t d i e l e i s e  r e l t e n d e M u s i k n u r im I n n e r e n  vorbe-  - i m K e l c h , i m H e r z e n . ( V I I AH  Die Umwelt, I n d e r das a b e h t e u e r l i c h e Herz  Il/l79)  steht, i s t cha~  o t i s c h u n d f e i n d l i c h , E s e r w e i s t s l c h , d a s s d i e Umwelt i n d e r E r s t f a s s u n g b e r e i t s d i e G r u n d r i s s e der Gefahrenwelt d e r Neufassung enthielt.  V l e l e Alptraeume  e r k e n n t d e r L e s e r a l s uebernommen,  d o c h f i n d e t e i n e S t e i g e r u n g und E r w e i t e r u n g v o r a l l e m d e r n i c h t t e c h n o k r a t i s c h e n Gefahren i n der spaeteren Fassung s t a t t , neue, f u r c h t b a r e , s u r r e a l i s t l s c h e  indem  E r e i g n i s s e und v o r a l l e m d i e  Thematik d e r D e s p o t i e h i n z u g e f u e g t wurden. Dies w i r d  besonders  e r k e n n t l i c h i n dem A b s c h n i t t V i o l e t t e E n d l v l e n , i n welchem d e r  t  — 13 Mensch von s e i n e n Mitmenschen den " E n d l v l e n ' ' a l e F u t t e r wird*  Zu d i e s e r  Selbstzerstoerung  kann Juenger nur kommentieren  " I c h wusste n i c h t , dass d i e Z i v i l i s a t i o n . . . geschritten  ist."  ( V I I AH I I /  schwarzen R i t t e r s , tert,  gegeben  schon so w e i t  fort-  134). Darauf f o l g t d i e F i g u r des  der p e r v e r s und s a d i s t i s c h zwei Maedchen f o i -  n i c h t e i n E i n z e l f a l l sondern F o l t e r q u a l e n , d i e h i n t e r  Tuer s t a t t f l n d e n ,  von denen aber d e r Mensch n i e etwas  ( V I I AH 1/ 78: - AH I I /  :  z u r naechsten  i n den  - ohne E r k e n n t n l s , dem Untergang  ( V I I AH 1/ 29-3O - AH I I / Oberfoersters,  erfaehrt.  196 und 197), Es i s t e i n e W e l t , i n der das  I n d i v i d u u m von e i n e r donnerden B l e c h f l a e c h e Abgrund g e r i s s e n w i r d  jeder  entgegen.  186). Auch h e r r s e h t h i e r d i e F i g u r des  e i n e w i c h t l g e Neuerscheinung i n d e r z w e i t e n F a s -  s u n g , d i e s p a e t e r i n Auf den M a r m o r k l l p p e n w i e d e r e r s c h e i n t . Oberfoerster  i s t eine t i e r i s c h e  l n seine g e s t e l l t e n  T y r a n n e n f i g u r , d e r andere  F a l l e n z i e h t , um s i e  11/ 217).Es e n t s t e h e n  Der  klug  zu v e r n i c h t e n . ( V I I AH  B i l d e r von M a s c h i n e n , d i e s e l b s t a e n d i g ,  oh-  ne m e n s c h l i c h e s  Handeln r u e c k s i c h t s l o s  i h r L i e d s i n g e n . ( V I I AH  1/ 153 - AH I I /  217 und 226). I n elnem anderen Abenteuer begegnet  dem Herzen das a b s o l u t Boese l n der G e s t a l t e i n e r a l t e n F r a u , d i e Menschen s c h l a c h t e t . sicht  H i e r kommt Juenger zu d e r f u r c h t b a r e n E i n ~  "Da w i r Je&och n i c h t von Grund auf g u t , d i e A l t e  vollkommen boese i s t , « AH I I /  so muessen w i r u n t e r l i e g e n . "  dagegen  ( V I I AH 1/135 •  225). S c h r i f t e n von M a r q u i s de Sade werden erwaehnt,  in  denen das G f h e u l des E r d w o l f s e r k l i n g t ( V I I AH 1/ I58 - AH I I / waehrend e i n G l u e o k s r a d d e r G e s c h i c h t e ( V I I AH I I /  sucht.  329). A l l e Traeume und E r l e b n i s s e , d i e Juenger h i e r  zusammenfuehrt, totalitaere  s i c h s e i n e Opfer  228),  ergeben e i n e  zeltbezogene,  aber auch  zeitlose  Umwelt, i n d e r aeussere Maechte den Menschen r e g l e r e n  - 14 und  eine f r e i e  Wahl dem  moralischen  sagt  1 s t ; es 1 s t e i n e Welt,  freie  E x i s t e n z gefaehrden.  Indlviduum  i n d e r Gedanken s o w i e  i n der E r s t f a s & u n g der t o t a l i t a e r e versklavenden  a b e r n o c h n i c h t i n den  Fassung hingegen b e n s und  Jedoch  scheint  sich  C h a r a k t e r d e r Umwelt h e r v o r den  P o l i t l s c h e k l i n g t h i e r nur  Vordergrund  gestellt.  In der  g e w i n n t d e r Gedanke d e s d e s p o t i s c h e n  s e i n E i n f l u s s auf die menschliche  zeitbedingte  Fassungen  E i n f l u s s der Technokratie auf  M e n s c h e n z u m a n i f e s t i e r e n . Das ist  ver-  Figuren die  D i e Umwelt i s t i n b e i d e n  d e r f r e i e n E n t f a l t u n g d e s Menschen f e i n d l i c h .  w i e g e n d i n dem  anscheinend  Existenz  an,  zweiten  Machtstredanndie  Bedeutung.  Juenger  s u c h t n a c h Auswegen a u s  dieser existenziellen  Not-  1).  l a g e . E r vermag d u r c h mit  seinen stereoskopischen B l l c k  d e r i n n e r e n Zange...." zu e r f a s s e n , s o d a s s  H a r m o n i e d e r Dinge...."  ( V I I AH  Sein f r e i e r h i s t o r l s c h e r reoskopischen B l i c k "...  tief  zu v e r w e c h s e l n  u n t e r Ebbe und  denen J u e n g e r  hier  "...die  I I / 200)  verborgene  erklingt.  B l i c k d a g e g e n , d e r n i c h t m i t dem ist,  Ma^en v o r z u d r i n g e n , d i e a u f dem  sind, von  1/ g2 - AH  " . . . d i e Dinge  Flut."  spricht,  vermag zu  jenen  G-rund d e r Z e i t  ( V I I AH/  334).  ste-  verborgen  D i e Mape,  sind die unveraenderlichen, f e -  s t e n Z e i c h e n , d i e d i e Harmonie der Welt bestlmmen, s i e s i n d d i e Essenz a l l e s Waitens.  ( V I I AH  I I / 334).  O d y s e e e das L i e d des m e n s c h l i c h e n maechtiger  Feinde  Er erkennt  G e i s t e s , welches t r o t z  sein Z i e l erlangt.  ( V I I AH  ueber-  1 1 / 2 3 I ) . Wie  F l g u r des F i s c h h a e n d l e r s im l e t z t e n A b e n t e u e r , ein leises,  I n Homers  die  geht Juenger  in  z u g l e i c h aber v e r z w e i f e l t e s Selbstgespraech e i n e r  a b s o l u t e n E x i s t e n z , das  bedeutet  e i n e v o e l l i g a u f das  'Ich  r  - 15 angewiesene  Existenz  des  die  Gesellschaft,  auf  das  'Ions*,  heruft  sich  beobachtet es  h i e r  er  nicht  verlorenen laut  sich  (VII  AH  Anfang  und  um  I n s e l den bruestendes  und  Abenteuers  Als  wiederentdeckte  erkennt.  Juenger  keit  i n die  rung  erlebt er  aus  (VII  AH  von  Oberflaeche  eine  Sphaere  schreiten nicht und  Extrem ..  Unsere  0  slch I I /  unter 250),  nicht  und  Dichter  fuehlt  sich  wie  s t i l l e  eine  extreme  und  das  von  Truegerische  der  noch  Existenz;  mehr  im  Gedankengaenge  zu  gleicht  Gegenschlag ©edauert  fort,  Stufe,  des  diesen  Zentrum  durchlebt,  versucht  physik  zu  sein  er  AH/  eine  neue  stereoskopischer  "Erwachen um  eine  er  zur  wahren der  Tiefen  Oeffentllch-  dieser  P r i v a t i s i e -  Auselnandersetzung  sondern  In  von  Zeiger  W llenbe« e  Extrem  der  Uhr,  bewegt." jedoch  Zyklon,  i n  25g),Indem Harmonie Gehuss  (VII  dessen  er i n  zu der  nicht,  Einblicke  -  sprach,  d i a l e k t i s c h e n Selbs-t**  Zustand  (VII  am  anlockte.  die  In  Pendels  W i r k l i c h k e i t unerlaubte verraet.  bereits  jetzt  aus  sein  Lied," -  ringt  sondern dem  eines  dieser  Erstfassung und  ihm  zuglelch  Juenger  Juenger  durchbricht  gradlinig  Tiefen  fi'nden,  die  Er  "...dass  flehendes  zurueckzuziehen.  Stufe  l n elnem  i n  jetzt  g e i s t i g e Bahn  Schlag  Der  paradoxe  -  I I / 325),Er  AH  Mit  i c h auf  Tigerlilie  waehlt  schon  absolute  auf.  weguhgen,  er  ~  sich  fordern  "Wir  77  der  wurde.  Herz.  hoerte  Musik,  Gegenpol  Elnsichtj  sondern.dass  Kelch  Umwelt  gespraech  der  der  Zone  das  fluesterndes,  Losung 1/  schelnt  mit  des_ M e n s c h e n  dem  der  der  private  Existenz,  i s t dieselbe  des  Erkenntnls,  der  ging,  sein  da  gefaehrlichen  Umwelt  Fische Gesang  beziehungslose),  zur  Elementare  I I / 337).Dies  die  eine  feindliche  mehr  Tapferkeit."  neute die  die  (also  -  AH er  -'Wind--  gestattet Hoehen  der  verlaesst  und  Metadie  -  16  p h y e l s c h e Welt. Es g i l t ,  den Z w i e s p a l t , der zwlschen O b e r f l a e -  che u n d T l e f e i m L e b e n b e s t e h t , z u l o e s e n . ( V I I AH I I / 1 8 2 ) . A l s B e l s p i e l g i l t h i e r das d u r c h s i c h t i g e K r l s t a l l , Oberflaeche  das t r o t z  i n n e r e Welten o f f e n b a r t . Juenger e r w e i t e r t d i e K r e i -  se d e s A b e n t e u e r s , n i c h t n u r d e r Mensch'-wird sondern d i e Sprache, d i e E r l e b n i s s e  im Inneren e r f o r s c h t ,  und s o g a r d i e W e l t , denn d a s  r e c h t e B i l d d e r Welt s t e h t auch n u r h i n t e r einem (VII  harter  AH I I / 2 7 5 ) . D a s  Z i e l d e r Abenteuer  Vexlerbild.  i s t das Elementare l n  J e d e r S p h a e r e , m i t d e r d e r M e n s c h l n B e z l e h u n g g e l a n g t . D i e Met h o d i k , welche 1st  "...  als  Ziel."  Nigromontanus,  J u e n g e r s I n n e r e Stimme  verfolgt,  d i e K u n s t d e r L e b e n s f u e h r u n g , m i t dem U n v e r g a e n g l i c h e n ( V I I AH 11/  275), Juenger  s c h e i n t h i e r das Elementare  dem U n v e r g a e n g l i c h e n g l e l c h z u s e t z e n . H l e r a u s e r s c h l l e s s t auch d i e Bedeutung Mutter ihre  sich  d e s A b s c h n i t t e s Aus d e n Z e l t u n g e n , i n dem e i n e  t o t e n Soehne m i t den f o l g e n d e n W o r t e n b e g r u e s s t , "Hab ( V I I AH I I / 2 5 5 ) . N i c h t  ich  e u c h e n d l i c h meine l i e b e n J u n g e n .  die  o b e r f l a e c h l i c h e n M a e c h t e und E r e i g n i s s e w a l t e n , s o n d e r n das'  11  e w i g E l e m e n t a r e , d a s i n den T i e f e n v e r b o r g e n l i e g t terliche  - das Muet-  siegt.  Doch f u e r J u e n g e r b r a u c h t d i e W e l t n i c h t a u s d e n F u g e n z u g e h e n ( V I I AH I I / 2 5 9 ) ,  damlt e r d i e verborgene  Struktur erkennt;  i h m i s t d i e s t e r e o s k o p i s c h e Wahrnehmung g e g e b e n , indem e r F l a e c h e und T l e f e z u g l e i c h a u s k o s t e t i . ( V I I AH I I / 200 )5 Das #  Dingen-Stehen,  Ueber-den-  das A b s e l t s s t e h e n m i t d e r E r k e n n t n l s e i n e r  a e s t h e t i s c h e n Ordnung, d i e s i c h d u r c h metaphysische  Tiefen-  abenteuer o f f e n b a r t , g i b t Juenger eine gewlsse i n n e r e F r e i h e i t und E r l o e s u n g aus d e r t o t a l i t a e r e n  Umwelt.  .-17Trotzdem erkennt er. die Z e i t l a g e i n der F i g u r des nen  I I / 267)  Postens, (VII AH  einbezleht.  Diese E x i s t e n z  und  Unheil,  sie 1st  Aus  dieser Exlstenznotlage  und  k l a r e r zu sehen, und 11/  ( V I I AH  welche er i n s e i n eigenes  1st  umgeben und  die I n s e l der E l i t e i s t es dem  inmltten  Gefahren  Verfolgung,  Menschen moeglich,  26g)„Durch d i e Umwelt bedrueckt, w i r d eine  P r u e f s t e i n , denn "Die  verelnsamte, verlorene  s t e l l v e r t r e t e n d e K r a f t des  ungeheuer s e i n ••«»"_ (VII A h \ I l / 270)  und  Mensch h a n d e l t dann n i c h t mehr,, wie  sondern wie  der  Schicksal  was  Lebens-  Posten i s t e i n  Einzelnen  es s e i n e r  es s e i n e r Bedeutung e n t s p r l c h t , "  (VII AH  II/ 269) Es #  l u n g des  verlorenen  das  In d i e s e r b e l s p i e l h a f t e n E x i s t e n z  11/  270)dle  und  die Bibliotheken  dem  erkannte er Lebens**  wenn M i l l l o n e n schweigen, kann e i n guter Zeuge  Nigromontanus l e h r t von  1/  Stel-  Postens waehrend s e i n e r inneren Emigrations^.  U r t e l l wenden." ( V l l AH 1 1 /  ( V I I AH  1st,  Erhaltung,  zu d e u t l i c h , dass Juenger s l c h s e l b s t i n d i e s e r  s l n n , denn "...  kann  noch w i c h t i g e r  w i r d nur  Jahre sah.  schaerfer  er erkennt d i e Ordnung d e u t l i c h e r .  entscheldung g e f o r d e r t . Der  "Der  bedingt von  verlore-  s l c h laengst  33 - AH  und  270).  e i n e r erlesenen  i n die innersten  Sehar, (VII  Raeume zurueckgezogen  staubigen Arenen v e r l a s s e n  I I / I 9 0 ) . Trotz Rueckzug 1 s t  "dunkelsten T i b e t " nach wie  die nicht v o e l l i g i s p l i e r t  AH  hat,  diese  Schar i n  vor an der A r b e i t : eine  Arbeit,  von der Umwelt vor s i c h geht. So  h e l s s t es, dass durch " . . . f i h r e ] Hoehlen die Stroemung f u n k e l t , d i e draussen jedes Muehlrad dreht «., entfremdet und  vom  - h i e r aber Jedem Zweck  Herzen aufgefangen, d i e a l s d i e  z i t t e r n d e n Wlegen a l l e r K r a e f t e  und  helssen,  Gewalten jedem aeusseren  ~  Licht  fuer  Dieser  immer  Rueckzug  des  Abschnittes  und  belehrt  sicherheit gesteht nus  innere und  Die Schlelfe.  i n einer  beinahe  dass  ganz  vergessen  Lehrerfigur  Kapuzen  gtir  der Schlelfe^ Welt,  zelgt  empirischen  1st  d i e letzte  slch  steigert  Windstille glaubt  -die. v o e l l i g sich  Einsichten. Mensch t i o n  slch  der persoenlichen  steht kappen  Juenger  AH  ..•."  Menschen  ..»  d i e l e t z t e  (VII  Freiheit  der Schlelfe  Jedem  selbst  offen,  -  AH  hinter  1  e s 1st  Rettung der  des  vor der Stufe aus  Schlelfe  des Individuums i n  (VII  flndet  AH  202).Mit  I I /  der Zelt  e r neue  gelstlge  erreichter  "... f i n d e t  11/202).  der  Von d i e s e r  Stadium  ",... d i e T a r n k a p p e a l l e r  zu  Existenz  n i e zuvor  Burg  F l -  "Ichs'  I I / 201).Die  angewiesene  und unangreifbare  aussen  I I / 3l5).Die  Schritttvon  Tod.,D i e s  der  nach  fuehrt. der Abenteuerpfad Den  zu  Vexierbllder  'Ich  AH  g e s t e l l t  Juenger  l80).Diese  I I /  den Anstuermen  selbst  Lebens-,  Nigromonta-  d i e slch  Rueckzug  Verelnsamung  auf sich  MaBe  AH  l n d i e Entziehung (VII  hervor  d i e Rueckkehr  letzte  der Einsamkeit."  V o e l l i g auf sich  Stufe  (VII  kann.  der  Emigration,  und  dieses  das wahre  zu i n t e l l e k t u e l l e n Prozessen  d i e rechten  hoechste  also  a l sExperte  der voellige  entziehen„- I n d e r v o e l l i g e n Frelhelt,  1st  190).  I I /  Nigromontanus  und Methodik  der naechste  Verhaeltnissen.  AH  zur Hauptthematik  erhalten  a l s Juengers  Genusses  Abwehr,  Methodik  Umwelt  abschlrmt.  s l e 1st  den  dieser  sich  der Inneren  stereoskopischen  wird  -  wie er-Lebenssinn  e r symbollsiert  des  / 33  i  Schlangenhaeuten..(VII  und Tarnkappen  herrliche  AH  t r i t t  h a t .Hier  erweist  d i e Existenz  mit  "die  Juenger,  e r d i e Lehren  abgestreiften  totalltaeren  (VII  Wleder  chaotischen  d e r Camouflage,  Maske,  sind."  aus der O e f f e n t l i c h k e l t  den Schueler  auch,  laengst  entzogen  l g  Posiaufd i e  der  Schlelfe  aller  :  Freien  Tarn  und  -  19 Tapferen er  . . . • " ( V I I AH  d i e Lehre  I I / 203 ) . B e d a u e r n d  der Schleife  vergassund  den  d e r Macht*,  zieht  i n den Mauretanlern auf seine  hier  politische "Aktlvltaet baenden  zwanziger  Jahre.  Hauptrichtllnie griffen stens  d e r s t e r e o s k o p l s c h e n Wahrnehmung  Indem  Ordnung hinter an  des  und  Seins  Hinwendung ten  die Schleife  1st  fuer  t e l l t e n manns  Zum  sich  der letzten  eine  noch  eine  Schluss.  Wahrheiten  eine  Fuehlung koennte  m i t dem dies  Tendenz  er zur Metaphyslk  Ganzen  u n d Zusammenhaenge*  Urstoff.  slch  harmonisch nicht  ( V I I AH  ( V I I AH  staerkere v o r dem  i n die innere  um  Gabe;  Emigra-  die geistlge  i n abgesonderten I I / 19*0. H i e r  I I / 195)  1/  d i e Sprache  Kraft, einzu-  und  wird  ^ wenn  interpretlert  d r l t -  naemlich der  die Einsichteh  erkenntlich,  a l s Neoromantizlsmus  Die  die bereits  zweite wichtlge  Juenger  i s t die Ah-  H a u p t s c h l u e s s e l ( V I I AH  Es handelt  bewegt."  dem  es Juenger,  das s i c h  auf Ernst  Gruende  Suche* n a c h  metaphysischen  " E i n Denken,  Einfluss  geht  es  fragmentarisch, sondern  sondern.  zieht,  zu erkennen;  kombinatorische nicht  und des v e r l o r e n e n Po-  d e r physischen Welt  R e i c h be s t a n d , e r l e l c h t e r t  gesellt  mit den Be-  d i e unsichtbare  zur Metaphyslk,  194)  sich  seine  der Versuch,  somit  zu gehen.  Juenger  Juenger  d i e Lehre  tion  findet  der  ' *  Juenger  Metaphyslk  naeherung  revolutionaeren Ver-  d e r "zweiten Haelfte  der Schleife  be-  voruebergehende  der inneren E m i g r a t i o n , welche  .  dass  I I / 203), J u e n g e r  In "nationallstischen.,  In der Figur  verelnigt.  ueber.  ( V I I AH  der Weimarer Republlk waehrend  Juenger,  "Mauretanlern", den  "Polytechriikern slch  beitrat.  gesteht  abge-  J.G.Ha-  von d e r i s t ;  werden.  auch  - 20 In kann  Hlnsicht  Juengers  d i e Standortbestimmung  gration  a l s folgende  Ereignisse platz en,  auf  flndet  der Einsamkeit,  waehrend  des Autors  erkannt  Juenger  e r seine  Metaphysik  werden:  einen  und d i e S c h l e l f e  i n seiner  innerhalb  ruhlgen,  inneren  Emi-  der historischen  guenstlgen  Beobachtungs-  von h i e r  aus kann  e r d i e Stuerme  ueberschau-  gei<?tlge  Frelheit  i n der Metaphysik  Standort  des inneren  mlttels  g der  Schleife erhaelt,  sowie  er sich  gangspunkt gaengergl  diese  sowohl  seine  diese  Staerke  Flucht  elgene  eine  einer  i s t der Ausdes  Wald-  wird  den  Menschen  gar  das Schweigen  pltulatlon  Ob  d e r Mensch  eine  Flucht Werke  Juenger  zu-  b e i Juenvorbehal-  Opposition  e r k e n n t l i c h ? Wenn  .la,  i n i s t  Oder n u r e i n E n t f l l e h e n u n d Doch  "Auf verlorenem I I / 270).  ermoeglicht,  seiner  zeigt  i s t e i n Fliehen  an den Scheideweg  Juenger  Posten Unter  georueft. ( V I I AH  dem  muss  gibt  das Leben  Druck  s e i sich  der exlsten-  Die Schlelfe  I I / 202),  hierzu  stellt  a u f dem  so-  oder d i e Annahme v o n E h r u n g e n s c h o n e i n e K a -  bedeuten  kann,  ( V I IAH  Das A b e n t e u e r l l o h e  Opposition.  Opposition  i s t folgende J  ( V I IAH  des unabhaengigen G e i -  Untersuchung  Selbsterhaltung  Erkenntnls  Notlage  In  erweist,  der Zeltfigur  1st.  i n d i e Verinnerlichung.  entscheiden...." zlalen  a l s auch  und Schwaeche  S c h r i f t e n oder  Ausweichen  die  Flucht  Die Fragestellung  selnen  Q-estaltung  beispielhafte Haltung  stattfand, bleibt  ten.  ne  spaeteren  Herz  Emigranten,  (1951) •  welche  gleich ger  i n Das A b e n t e u e r l l o h e  einer  Dass stes,  Dieser  Alleln  durch  Herz seine  I I /  279).  entschied geistige  sich  der Autor  Unabhaengigkelt  fuer  leistete  e r Widerstand  taere  Regime.  immer  wieder  gegriffen. ter  Hinter diesen  Jedoch  S t i l  splelt  einen  dritten  Reiches,  Figuren  versteckt. Durch  sich  diese  zeltlosen  hinter  E r baut_ s l c h  dieses  Zustaende  der geschllffenen Dunkelhelt.  e r sich  sein  Chiffrieren  werden an-  Oppositionsspltzen hin-  P a r t i s a n e n k r i e g gegen  indem  t o t a l i -  und Abstraktionen  und zuglelch  verstecken  Juenger  auf.  d i e Elngliederung i n das Traeumen  d i e zeitliohen  dem h o e c h s t e n  stem  gegen  21  das Geistesleben des  Metaphern, eigenes  naehert  (VIIl/652).  Metaphysik  symbolisches  slch  Juenger  und  Sy-  natuer-  10 l i c h  o f t  "den Grenzen  Mltteilungen  b l e i b e n somit  der  Aristokrat  ten  Elite  vergessen da der  Posten, werden  s i t z t . "  ",.„  ( V I I AH  Wahrnehmung Praktik. tungen  Unter  d i e wahre  erleben. Magische.  dass  auch I83).  11/  268.)'  s i enicht seine  gibt  So s a g t  wie e i nTier  zu  loeschen  also  Leserkreis begrenzt, gelstig  Juenger  der Leser hinter  d i e Inseln  zum  ( V I I A H . I l / 200), auf seinen  Oder d i e  Schrecken  Tiefe durch  haust  stereoskopische  e r verborgene  dlchterischen  das gewisse Lehrer  Abenteuern.  Pfad  Bedeumuss,  Bildern  zu  Abenteuerllohe Nigromontanus,  und es versteht, seine  denselben  be-  i n der dlchterischen  fuegt  Juengers  aus d e r  und Oberflaeche seine  sind,  welche  kommt  T i e f e n f o r s c h e r werden  von seinem  im D i c k l c h t  vom  zu verstecken,  e r jetzt  den Schriften Juenger  eingeweih-  v e r s t e h t . Die Methodik,  d i e Sprache Was  und  und d i e ihm unzugaenglich  Aussagen  verwendet  Bedeutung  jetzt  bildet  der Sprachoberflaeche  er  Schueler  um  sodass  Dies  Elite  ( V I I AH. I l /  erkannte,  hinzu,  kleinen  die inmitten der Verfolgung  benutzt,  Erkenntnls  um  Diese  d i e Schreckensmacht Autor  auf einen  Die Schriften  Juenger.ist nur einer kleinen  zugaengig.  verlorenen  der Verstehbarkeit."  und dass  Spuren  beschreitetder  Es g i l t ,  wie e i n Licht-  s t r a h l das Verborgene verbleiben.  ( V I I AH  Nigromontanus  22  -  z u e r h e l l e n , a b e r s e l b s t im D u n k e l n  I I / 201), In v o e l l i g e r E i n s a m k e i t a r b e i t e t  i n b e d r o h t e n a b g e l e g e n e n G a e r t e n . ( V I I AH I I /  H i e r t r a g e n Worte e l n e n t i e f e r e n der.  ( V I I AH  zu  11/  S i n n und f o r m e n  verkappte  2 7 2 ) , E s h a n d e l t s i c h a l s o b e i J u e n g e r um  V e x i e r b i l d p r o s a , d i e s e w i r d zum A u s d r u c k s m e d i u m  271),  Bileine  seiner Inneren  E m i g r a t i o n . D i e P r o s a muss d e r L e s e r v e r f o l g e n w i e e l n e n "... ( V I I AH I I / 2 7 3 ) . S o macht  p f a d , der ueber Wolfsgruben f u e h r t . " Juenger s i c h  s e l b s t e i n G - e s t a e n d n i s , iridem e r s a g t ,  uebernahm v o n Ihm  [Nigromontanus]  z w i s c h e n den Z e i l e n 1 s t  n e l l e r Ausweg f u e r A u t o r e n i m t o t a l i t a e r e n nicht originell  i n s e i n e r Methodik i s t ,  D u n k e l h e i t f e h l t es i n seinem S t l l  ja ein konventlo-  S t a a t . Obwohl J u e n g e r  denn an  geschliffener Vexierbil-  J u e n g e r s e i n e n L e s e r z u e r s c h u e t t e r n , denn e r i s t  H e i t e r k e i t h e r v o r b r i n g e n koennen.  zelt  ( V I I AH I I / 2 7 3 ) .  n i c h t . Durch s e i n e  s l c h bewusst, dass diese V e r b l u e f f u n g ,  Leser. Nicht  Staunen, Schrecken  Die P r o b l e m a t i k l l e g t  jeder konnte d i e s e l e l s e  l e i s e e r k l a n g , e r h o e r e n . ( V I I AH  I I / 179).Die  j e d o c h im  Vexierbild-  z u g a e n g l i c h , da d i e  Grenzen der V e r s t e h b a r k e i t b e i n a h u e b e r s c h r i t t e n worden Waere d i e s n i c h t d e r F a l l  und  M u s i k , d i e i n dem G a u k l e r -  p r o s a war nun e i n m a l n u r d e r k l e i n e n E l i t e  waren.  gewesen, so h a e t t e d i e L i t e r a t u r z e n -  s u r e s e r k a n n t und a l s u n e r w u e n s c h t  v e r b o t e n , Dem  g r a n t e n war h i e r e i n P r o b l e m g e s t e l l t ,  indem  wie d u r c h s i c h t i g d i e s c h r i f t s t e l l e r i s c h e Gestalteten  Ich  so b r i n g t e r s i e n l c h t s -  d e s t o w e n i g e r zu einem neuen Hoehepunkt,  der erhofft  "...  die Vorliebe fuer die verborge-  ne K o r r e s p o n d e n z , d i e z w i s c h e n den D i n g e n s t e h t . " Ein Schriftstellertum  Wild-  Inneren Emi-  d i e Frage e n t s t a n d ,  Tarnkappe  sein  sollte.  s l c h d i e Werke a l s u n d u r c h s l c h t i g , b e s t a n d d i e G e f a h r  der so  Entdeckung, bestand  genueber.  steigerte  d i e Gefahr Juenger  2 3 -  der Autor hingegen  der voelligen  hieI t sich  des Verstaendlichen  auf.  Aber  er  mit dieser  "...  stets  des  Methodik  Einsiedlers,,  Auch  heit  gerichtet  sich ist,  i n verworrenen  Das  reiches  denn  gewinnt,  a l sunerwuenscht  Juenger  sein  Macht.  Dieser  Augen  mussten, nach  hier  Angesicht Haltung  a l l e i n  d e r Stab aus  eine  Haltung,  schen  des Menschen  Staate erhalten  dem  t i e r s , "  einer  Tier  ( V I I AH  werden  folgert  steht,  kann  Juenger  besten  a l sdas einem Weise  symbolisiert und s o l i . aber,  eine  Wohlwollen  Licht,  i n dem  erscheint." des Menschen wird,  I n Bezug dass  im  durch  tyranni-  a u f d i e Re-  d e r Mensch  e r s e i ".,. n a e m l i c h d e r H e r r  I I / 265).Hierzu  sich  Haltung im  T r i e b e n 1st  d i e Wuerde  dann  befasst  beispielhaften  glelcht  bedeutet, dass  denP u r -  nur s i e auf  I I / 230)„Auch  i n rechter  d i e im Elfenbeinstab  nalssancetyrannen ueber  1 s t , ( V I I AH  ... D i e s e s W o h l w o l l e n  I I / 230).Das  AH  Tier-  Macht,  e n t g e g e n g e s e t z t , d i e man am  (VII  des  be**  d i e geistlge  mit der Moeglichkeit  d i e Wuerde  So  durch  der Despotie. "Diesen verzehrenden  kennzeichnet  d i e dem  durchwoben.  dass  E i n -  333),  Macht,  entgegengesetzt, m i t d e r Bemerkung,  Juenger  I I /  d i e  tierischen  Elfenbein  begruendet  koennen  dem M u s t e r  symbolisiert,  Ursprung  275).  auf eine M i n -  ( V I I AH  purmantel  gutem  wird  dass  I I /  i s t von Ge&ankengaengen,  d i e D e s p o t i e a l se i n e  geformte  ( V I I AH  Einfluss  erblicken.  gelten  Gren-  s e ie s l n d e r Z e l l e  Palast,"  dass  Vexierbildern  dem L e s e r g e -  i s t ueberzeugt,  nur koenlgliche  Abenteuerllohe Herz  Hitlerregime schreibt  bewusst,  Verkappung,  an der aeussersten  der Autor  s e ie s im f e s t l i c h e n  i s t der Autor  derheit  Entfremdung  unfraglich  ze  d i e  sagt H.Bastian, dass  des Raubdies nur  als  '".  'Hlnweis  auf d i e Notwendlgkeit einer  moralisehen  Ordnung  11 verstanden  werden  jeder  Wahn  so v i e l e  ihren  Gang  geht,  Plan ten  geordnet Reiches  gewisser phe  dass  viele  Anhaenger  ja  darin,  wurden, "  a  u  zess,"  jeder  dass  Trotz  f  da d i e alte  gewisse  sich,  findet,  gemeinsam  weisen  Plan  Trost  ( V I I AH  Juenger,  d i e alte  Welt  trotz  s i enach  d e r wohl  trotz  I I / 251).Hier  d r i t -  Katastro-  Untergruendig wird denn  Juenger  des d r i t t e n  aber  wundert  Reiches  so  inneren Emigration bestand  unter den Zeitgeist  d e r Anschauung  des  bevorstehender  u n d W i d e r - s t a n d dem L e s e r i m W e r k  Felde  weisen  llegt e i n  d e r Wahn einer  aber  Bemerkung  erkenntlich,  D i e Idee  dass  allem  einem  m i t denen  In dieser  siegen wird,  Unterwerfung  jedem  slch  , dass  hat.  und somit  findet.  wundert  davon  Welt  Opposition Wahn  Auch  II/-309),  i s t ( V I I AH  Trost,  eine  Heifer  e i nZeugnis  nichts  m i t ihrem  auch  kann,  gegen  besteht also  angedeutet  fuehrt  d e r Mensch  i h ne i n e n ewigen P r o eine  Selbstheilung der  Menschheit,  Am  deutlichsten  tional sozlalistische allem  d i e rote  Regime  Farbe,  dritten  Reiches, wird  Gruende  bestehen,  I I /  235)»  8  0  Bedrohung Wagnis, stens  eine  kein  sein.  und Anziehung  toedllche  A n s p l e l u n g gegen  I n seiner der meist  Farbe  gebrauchten  Wenn  es hier  behutsam  Farbe  a u s ( V I I AH  geht  oder  eine  Farben des  heisst,  umzugehen des  dass  ( V I I AH  Zwischenden^.  e i nDoppelspiel d e r  I I / 236),  u n d e s 1ste i n  ( V I I AH I I / 23&1),Hlnter  Macht  das n a -  Farbsymbolik hervor, Vor  Leser e i nKuenstler  Von d i e s e r  s i ezu tragen.  eine  Juengers  analysiert.  mit rpter  braucht  zeilenlesens,zu  t r i t t  Verbindung  l h r steht meimit Aufruhr  - 25 und  Unordnung.  sich  selbst  hier  den  Der  verzehrt  zwelten  Juenger in  die  sich  der  die  halb  Deutschlands  geht  i n die  Doch  besteht  durch welt Sicht hen  und  eine  "...  Menschen misse der  Konflikt  vor.  die  Die  13  der  Juenger  dieser  er  Stufe  ein  Denn  zu  der  und  trotz  die  gibt  Ein  Schlelfe  G a u k l e r z e l t , aus zweideutige  dem  ein  Existenz  fragwuerdig,  Umwelt  denn  wo  sich  die Inner-  ab  und  denken  kann.  welche  totalitaeren  der  es  Um-  genau  gese-  sieht und  hier  seiner  Grenzsituationen,  i n  Innenwelt denen  naemlich  der  er  liegt.  Einzelnen  Juenger  leises  der  stereoskopiseher  und  greift  von  i s t also  Nonkonformismus  enden;  hatte,  Juengers,  moralische  voelliger  deutet  i n der  H.P.Schwarz  gegenueberstehen  dieser Einsicht  s l e be s e n d e r s  der  V e r h e r r l i c h u n g des  Umwelt  wurde  der  Welt  er  Individualist  kompromisslos  darstellt.  hier  Mut  Grunde  verlorener Posten,  selbst  er  Hier  von  inneren  bleibt  Er  und  Metaphysik,  verdraengt.  sich  Notlage  feindllch  Aus  dass  bis  12  an»  geistiger  Emigration  Notlage  Schlelfe  aeussere  sich  zum  als  s y m b o l i s i e r t i s t , und  metaphysische  erklingt..Diese machte  bewies, inneren  g e t r o f f e n werden.  wird  Sphaere  sehliesst  der  trotz  hoechsten  er  Verinnerlichung, l n der  wie  Maertyrertum. er  Geist einer  Moeglichkeiten." denen  dass  Buch,  Welt,  Juenger  Nlederlage  i n diesem  i n die  existenziale  eine  also  die  sagt  G l e i c h s c h a l t u n g bewegte.  Nigromontanus nach  und  gehen,  Umwelt  Absonderung,  in  zu  unabhaenglger  I I / 238),  ( V I I AH  bewies  ausserhalb  Urstoff ueberflutet die  Weltkrleg  Opposition  totalitaeren als  rote  des  Komprowuerde  auf  dem  Tod  im  zur  Tarnkappe,  Selbstgespraech  inneren beglnnt  Emigration und  hoert  die  ' • « 26 Maske und d i e G-aukelei a u f . J u e n g e r s a h , d a s s d i e W e l t s i c h i n eine p o l i t i s c h e  und m o r a l l s c h e S p h a e r e  teilte,  und d a s s d i e Moeg-  l i e h k e i . t e i n e r a e s t h e t i s c h e n Harmonie s i c h e r s c h w e r t e ,  denn d i e  P r o b l e m a t i k , dass d i e m o r a l l s c h e Welt i n d e r p o l l t i s c h e n amoralischen  j a s o g a r u n m o r a l i s c h e n Umwelt s t a n d , k o n n t e n i c h t  sprungen werden.  Man  bewertete Juenger n e g a t i v , da e r s l c h  uebernicht  a b s o l u t zur a e u s s e r l i c h e n Verteidigung der moralischen Innenwelt •IS  einsetzte.  V i e l l e i c h t wurde v o n J u e n g e r z u v l e l e r w a r t e t ,  man  d a r f den I n n e r e n E m i g r a n t e n n i c h t m i t e i n e m M a e r t y r e r v e r g l e i c h e - n oder verwechseln. Z u s a m m e n f a s s e n d k a n n man  von J u e n g e r a n h a n d d e s Das  e r l i c h e H e r z f o l g e n d e s s a g e n : Von e i n e m t r a c h t e t e e r d i e Welt  um  indem  v e r l o r e n e n P o s t e n be-  " s t e r e o s k o p i s c h " und e r k a n n t e h i e r d u r e h -  e i n e a e s t h e t l s c h e Harmonie.. Schleife,  Abenteu-  Er entzog s i c h der Gefahr durch d i e  er die emplrischen Verhaeltnlsse  zurueckliess,  i n d i e U n z u g a e n g l i c h k e i t d e r M e t a p h y s l k u n t e r z u t a u c h e n , und  v e r n e i n t e e s im p r e u s s i s c h e n S i n n e i m D i e n s t zu s t e h e n . ( V I I AH II/  259).Unter  d e r Tarnung des Wortes  sprach e r nur noch.als A r i -  s t o k r a t d e s G e i s t e s zu e i n e m a u s g e w a e h l t e n L e s e r k r e i s . So  be-  w e g t s i c h J u e n g e r s S p e k u l a t i o n im Z e l t l o s e n , i n d e r M e t a p h y s l k , der Transzendenz  und M a g l e , g e h t a b e r vom  Zeitlgen, Physischen  16 d e r R e a l l t a e t und d e r E m p i r i e a l s Ausgangspunkt  aus»  Juengers  S t e l l u n g n a h m e w i r d von K . B a s t i a n a l s k o n s e r v a t l v e r Mut und v i e l l e i c h t  bewertet  k a n n d i e W e l t weder v o n E r n s t J u e n g e r a l s M e n s c h e n  n o c h v o n - d e r E x i s t e n z n o t l a g e d e r I n n e r e n E m i g r a t i o n mehr e r w a r t e n , Jedoch kann  s i c h e i n e E r o e r t e r u n g von Juengers  Stellungs-  nahme n i c h t d e r l e t z t e n F r a g e e n t z i e h e n t  warum v e r l i e s s  Deutschland n i c h t ? Die Antwort h i e r a u f l l e g t g e r s Auf f a s s u n g ,  I n Juen-  d a s s d i e H e i m a t fue.r i n n d a s M u e t t e r l i c h e , d a s  Elementare. d a r s t e l l t ,  v o n dem e r s i c h n i e absonde.rn k o e n n e .  v e r w e i l t e e r im w i h d s t i l l e n t e t e das chaotische ben  vlelleicht  Juenger  Also  N u k l e u s d e s H i t l e r s t u r m s und b e t r a c h -  Panorama; d i e s e  sich a l s zeitgeistig.einma.lig  Betrachtungen Juengers h a -  erwiesen.  III.  AUF  KAPITEL:  DEN  MARMORKLTPPEN  A l s k l a s s i s c h e s B e i s p i e l g e i s t i g e r O p p o s i t i o n und als  Zeugnis der  inneren Emigration  nimmt J u e n g e r s Werk Auf  M a r m o r k l i p p e n (1939) i n d e r L i t e r a t u r e p o c h e des eine einmallge  somlt  dritten  den  Reiches  S t e l l u n g e i n . Es g i b t w o h l kaum e i n e L i t e r a t u r g e -  s c h i c h t e oder e i n e n  Z e i t u n g s a u f s a t z . ueber d i e innere  Emigration  o d e r u e b e r d i e L i t e r a t u r im d r i t t e n R e i c h , w o d i e s e s B u c h n i c h t e r w a e h n t w i r d . Es  i s t n i c h t e r s t a u n l i c h , dass Kontroverse  d i v e r s e Einschaetzungen stehen.  und  d i e s e s Werkes s e i t d e r P u b l i k a t l o n be-  Waehrend v i e l e K r l t i k e r und  Leser h i e r einen  Schluessel-  roman p a r e x c e l l e n c e s a h e n , i n t e r p r e t l e r t e n a n d e r e i h n a l s  den  1 Bewels e i n e r f e i g e n F l u c h t i n die utoplsche liegt  w o h l i n d e r M l t t e , was  niedergelegt. U n f r a g l i c h besteht  seine eigene  existenzielle  Die  Notlage  den  spaeteren  aufweisen.  der Inneren  und  3,  Mai  D a s s s e i n Werk e i n e  19^5>  Emigration  Tendenzschrift oder e i n  Zusammenbruch des  zu d e r e r g e r a d e v o n  t e n A u s s a g e V o r t e i l e r n t e n k o n n t e "Das solchen  Z e i t e n [ d r i t t e s Reich}  t l s c h mitwirkt 'Oberfoerster'  zum  Marmorkllp-  E r n s t J u e n g e r s e l b s t v e r n e i n t . So  a l s o n a c h dem  zu e i n e r Z e i t ,  Juengers  Brueder, die starke autobiographische  s e l r o m a n s e i , w i r d von am  Tagebue-  h i e r e i n Versuch  A u s d r u c k zu b r i n g e n , . d i e s m a n l f e s t i e r t e s i c h i n dem penleben der beiden  Wahrheit  J u e n g e r m i t d i e s e m Werk b e a b s i c h t i g  t e , d a s h a t e r s e l b s t i n s e i n e m B u c h und chern  Zeit.  - viel sollte  d l e  dritten  Zuege  Schluessagt  er  Reiches  e i n e r entgegengesetz-* B e i s p i e l z e i g t , wie  Phantasie  des  Lesers  s t a e r k e r , a l s es d e r A u t o r bald H i t l e r b a l d Goerlhg  in  exege-  wuenscht.  bald Stalin  Der sein  - 29 Derartiges t i g t . die  hatte  I c h zwar  Die Identltaet  d e r Individuen  dieser  Aussage  von Typen  hatte  Typen  erscheinen. Dies  im Sinn,  i s t auch  i n d e r d i eHandlung  sondern  neiro  und Sueddeutschland  Reich  i n einer  Ereignisse.  bestand  kein  gezogen  ses  Buch  sem  Grund  dem  •Arbeiter'  a l s voellig  Deutschland spezlell Autor, elnes tlon mit  dem L e b e n  mit sehr  Auch  Macht,  nicht  ( I I / 3^7.),  erhebt  wollte  h a t , dass passen,  dass  Aus d i e -  e i nB u c h ,  es aber  fand. der  1st b e i n a h  Der  dasm i t  nicht  Zerfall  Z i v i l i s a identisch  Umslchgrelfen der nledrigen, a u s d e n lmmer versklavt,  des Hitlerregimes.  Ferner  laesst  totalis  vorhandenen  hat Parallelen  erschlen  d i eEntwicklung im d r i t t e n Juenger  die-  d e r O b e r f o e r s t e r d i e Macht  allmaehlich  Weg n e h m e n w u e r d e .  wird.  dass  639).Auch g e s t e h t d e r  Schwaechung  Weltkrieg  dritten  d i e Vorgaenge i n  a u s dem Z e l t g e s e h e h e n  den ersten  spielen d i e  nur nicht,  den Marmorklippen',  gemeinsam  dass  i n dem  i n Deutsch-  zum  interpretiert  und d i e Menschheit  wahrscheinlich,  nicht  zeitlos-klassisch  Parallelen  Juenger  d i einnerliche  d i e sich  Roman,  Nicht  d a d e r Roman  an d e r Marina,, bevor  dem A u f s t i e g  selben  aber  zeltbegrenzt  d a s langsame  schrieb,  an d e r glassischen  stattfindet.  i n s e i n e n Rahmen  durch  Gesetzen a l s 451).Anhand  zeitlosen  erkenntlich  beabsich-  i n d e r G r i e c h e n l a n d , R i o de J a -  warum  sollten,  e r Anregung  i n Europa  Suempfen  Gerade  das eine  Kulturvolkes,  taeren  einen  verschmelzen  e r "...'Auf  zwar  anderen  auf s l ezugeschnitten war," ( I I I /  dass  gewinnt.  Gegend,  Grund,  werden  sagt  nicht  a l s e r das Buch  sondern  land,  i s t ,  unterliegt  er selbst,  Zeitroman  zeitlosen  doch  im Gesellschaftsroman." (III/  einen  Landschaft,  vorausgesehen,  es f r e i ,  es  Juenger  Reich den-  wer sich  den  w 30 Schuh a n z i e h e n w i l l  (III/  639),  und es i s t n i c h t  erstaunlich,  dass das d r i t t e R e i c h i n g r o s s e n Zuegen h i e r d i e r i c h t l g e  Schuh-  g r o e s s e v o r f a n d , Dasos mit d i e sem Buch d e r S c h r i f t s t e l l e r e i n ge« w i s s e s Wagnls e i n g l n g , a l s e r es 1939 v e r o e f f e n t l i c h t e ,  darueher  b e s t e h t k e i n Z w e i f e l . Die A u s e i n a n d e r s e t z u n g e n g i n g e n b i s i n d i e "Spltzen" (III/  639),  indem R e i c h s l e i t e r  l e r i s c h e n A n s p i e l u n g e n Juengers a n g r i f f j  Buhler die  schriftstel«*  jedoch e n t s c h i e d  zugunsten J u e n g e r s . ( I l l / 6 3 9 ) . E i n w e i t e r e s  Hitler  Zeugnis ueber das  Wagnis d i e s e r V e x i e r p r o s a g i b t Juangers Bruder P r i e d r i c h G e o r g , indem e r i n H i n s i c h t auf d i e " p o l l t i s c h e n A u s p i z i e n " v o r d e r V e r o e f f e n t l i c h u n g meinte,  "Das v e r b i e t e n s i e d i r entweder i n den e r «-  s t e n lk Tagen O d e r n i e " #  (II/  67).Auch war s i c h Juenger s e l b s t  w u s s t , dass d i e s e i n g e f a e h r l l c h e s  be~  Unternehmen w a r , sonst h a e t t e  e r n i c h t noch 19^9 gesagt "Wenn e i n n e u t r a l e r K r l t i k e r CNaef i n e i n e r Besprechung der M a r m o r k l l p p e n i n e i n e r s c h w e i z e r Z e i t u n g ] , d e r ueber d i e Lage i n D e u t s c h l a n d n i c h t im Z w e i f e l s e i n k a n n , den I n h a l t des Buches auf unsere p o l l t i s c h e n V e r h a e l t n i s s e so muss, wenn n i c h t B o e s a r t i g k e i t ,  bezieht,  so doch P a h r l a e s s i g k e i t  w a l t e n . " ( I l l / 35k),Es. e r w l e s s i c h a l s o ,  mit-  dass Juenger wiederum  den Z e i t g e i s t e r f a s s t h a t t e , wenn auch d i e s m a l i n e i n e r k l a s s i sehen Sphaere,  d i e z e i t l o s i s t . Gerade d i e s e s z u g l e i c h Z e i t b e -  zogene aber n i c h t Zeitgebundene f u e g t dem Buch e i n e Groesse  bei  und hebt es aue dem a e h r b e g r e n z t e n Genre der K r i e g s l i t e r a t u r ,  Die Hauptthematik der M a r m o r k l i p p e n w e l t I s t  das Umsich.*  g r e i f e n der t i e r i s c h e n b r u t a l e n Macht des O b e r f o e r s t e r s n e r S c h i n d e r w e l t . Das a b s o l u t Boese s i e g t  i n einer  und s e i -  Zivllisation,  .r 31  d i e n i c h t a b s o l u t gut i s t  -  ( V I I / 225), d i e s i s t d e r wahre Grund  d e r N i e d e r l a g e . Wieder i s t e s e i n e t o t a l i t a e r e  Umwelt, welche  d i e E x i s t e n z des I n d l v i d u u m s g e f a e h r d e t und b e d r a e n g t .  "Die Far*.  be d e r Blumen am t o e d l i c h e n Grat d u e r f e n dem Auge n i c h t chen,  verblei-  und s e i es e i n e h a n d b r e i t neben dem Abgrunde. Das i s t  L a g e , d i e i c h I n den * K l l p p e n ' s c h i l d e r t e . "  die  ( I l / ^52).Das e w i g  Schoene, d i e g r o e s s e r e Weltordnung d a r f dem Menschen n i c h t v e i w bleichen,  koennte es h i e r h e i s s e n ,  e i n Symbol d e r a e s t h e t l s o h e n tenklausenbruder  denn d i e Blume 1 s t f u e r Juenger  Ordnung. Doch Juenger und s e i n R a u -  Ortho wurden n i c h t e r s t d u r c h d i e  Oder anarch!stische  nihilistlsche  T y r a n n e i auf d i e M a r m o r k l i p p e n v e r t r i e b e n ;  s l e wohnten h i e r b e r e i t s zu Z e i t e n des G l u e c k s . E i n Beweis, s i c h d i e E x i s t e n z des Geistesmenschen he d e r M a r m o r k l i p p e n a b s p i e l t , Leben im a b g e s c h l o s s e n e n senbrueder  uebersehen  zu j e d e r Z e i t auf d e r H o e -  jedoch bedeutet d i e s n i c h t  ein  E l f e n b e i n t u r m ( I v o r y T o w e r ) . Die K l a u -  das L a n d , d i e s K l i p p e n e i n s i e d l e r t u m i s t  daher eher e i n a b s e i t s s t e h e n d e s Beobachten, Isolation,  dass  nicht eine  voellige  D a f u e r s p r l e h t a u c h , dass d i e G e l e h r t e n zweimal im  J a h r zum V o l k z u r u e c k k e h r e n und mit diesem f e l e r n . W i c h t i g 1 s t h l n g e g e n , dass d e r D i c h t e r b e r e i t s vorm U m s i c h g r e i f e n der T y r a n n e i i n einem Stadium d e r V e r i n n e r l i c h u n g und d e r heit  lebt,  Eingezogen-  und zu Z e i t e n d e r Bedrohung Jene E x i s t e n z nur  g e r t w i r d . D i e i n n e r e E m i g r a t i o n i n Bezug auf Juenger s i c h also a l s eine verstaerkte Abseitsstehen, welt  Berufung auf s e i n  gestei«  zeigt  eigentliches  ^ das wohlbemerkt a b e r d i e Vorgaenge d e r Um-  beobachtet.  Waehrend einer die i n  Im  Tal  christlichen  Marina, eine  Kultur  von  "Weln  lhrer  a l s  Charaktere  Abgesendertheit  ein  Leben  des  Geistes.  ihre  dessen zu  derliehen glelch,  es  wie  denen  Forschung  erkennen  und  erweist  Personen  leben  unter  In mentare schleht,  auf  i s t er  an  dagegen deren  wuchernden  dieses  Macht  den  der  entsteht  die  die  den  zeitlose  Problematlk,  zu  i n der  Bi«  Zwei  wel— und  Erzaehlers,  er-  ihn  noch  und  Frucht  eine und dass  mit  sprechen  elementare  und  Die FruchtPflan-  tragen*  niedrige  indem sich  •  ferner  Bruedern,  gedeihen  Oberfoerster,  (IX/  Gei-  interesslert.  Jedoch  Uhren  ihres  Denker,  Schlangen  dreifache  Juenger  den  Schoepfung  denn  den  Le-  Welt-  i s t , "  Gebiet  des  die  Schlangen die  die  der  welche  Pflanzenkunde  laesst  einbrechen,  mit  Sohn  den  para-  Unveraen-  Enzyklopaedien.  der  mit  des  lesen  und  Unschuld,  kann  Unkrauts  Leben  und  i n  Lanzenottern  und  Wort,  Dichter  personlflziert  Obhut  zu  weiteres  Klippen  Erlo,  er  Zelchen  Ordnung  geschriebene  saemtliche  Nur  die  Hier  aesthetische  Stunde  Als  k l n d l i c h e naive  Lampusa  trotz  rechte  das  hier  ruhen  darstellen,  Ein harmonisches  und  i n  betreiben  zahmen  Bllderschrift,  Woerterbuechern  verbindet. auch  barkeit,  die  Symbolgestalten.  a l s die  Koechin  Blumen  geheimer  sich  tere  spielen,  den  sioh  von  und  groessere  erstrebt also,  Sammlung  " A l l "  In  i n  eine  scheint  L i l i e n  niederzuschreiben;  befinden  sind  i s t , die  stets  230).Die  beide  weissen  dem-Pflanzenstudium,  erfassen. ",.,  steslebens  von  Zeit  Ziel  auf  bliothek  lebt,  Typen  sie  ordnung  Brot"  Z i v i l i s a t i o n  mehr  widmen ben,  und  alte  die  Umgebung  zen  der  Klausenbrueder,  diesischer  dem  an  dies der  elege-  Mensch  des  niedrigen auch  Geistes Macht  foersters  und  sentlichen  man  keine  sonst  dem  f l u s s t , elnem  stark  wollte  sieht  Schwaeche  des  des  Wille,  schlossen  seine  wenn  liegt  1st  sogar  Stunde  der  er  Geburt,  Menschenordnung  gleicht  Zeiten,  von  (IX/  um  sich  230),Derartige  eher  0.  Spengler  1st  Zyklus,  den  ja nicht  die  eher  innere  die  Untergang  i n  hier  eine hoehere  der  Untergang  Untergang In  und  der der  darin,  gebaehren,  muss  heraus-  nicht  benur  Wiedergeburt s l e von  i n s Feuer  kos-  Menschen  Weltordnung  dass  von  bestlmmt.  schon  historische  hoeheren  beein-  Sternen  zu  4  bedrohen.  sind  Kosmos  darf  Maechte  was  dem  we-  eine  einer  Geistesleben  sondern  a l s ob  Todes  im  elnes Kulturvolkes  es  alles  Ober-  doch  "Doch  des  neuem  des  steuert  denn  Schriftkeinerlei  wiederholenden  das  Denn  welche  beinah,  noetlg,  und  nlhilistische  und  wenn  Zeitgeschehen-erwarteri,-  lmmer  oder  ( I X / 264).Der  ?"  die  Symboldichtung  zeitbegrenzt  Oberfoersters,  l n den  sich  bestehen  einer  dem  sich  aus.  Vorgaenge  Autor,  F.Schonauer  so  Kulturphilosophen  Kulturvolkes,  die  der  Weltgesehlchte auf  elngreifen  dem  In  und  anarchlstische  210).Es e r s c h e i n t  und  3  mit  die  Standpunkt  Macht  Macht  Obwohl  diesen Untergangsprozess  gleichen  mische  i n der  feindlichen  anarchist!schen Gestalt  naemlich den  von  fordernde  men,  der  Gleichhelt  Kulturgeschichte  (IX/  befanden.  Parallelen,  Juenger  niedrige  Juenger,  Rat  1933  einer  gestaltet  Hitler-Regime sieht,  gewisse  erfassen;  dem  ploetzlich  Situation,  waere. s l e z e i t g e b u n d e n  Ebene  die  Kultur  gleiche  zwlschen  voellige  Allegorie,  i n  die  Deutschlands  Identifikation  der  gegehuebersleht. Hier  symbol!sch,  s t e l l e r  und  hat "Die Zeit  tauchen  Anslchten beeinflussten  kom-  zu  muss."  Juengers  Standortsbestimmung  i n der  ih  Katastrophe  einer  lands, rade  groesseren  er  erkannte'hier  diese  derstand,  Auffassung der  Weltprozessen, Juenger  slch  Spraehwelt sten 5  und  durch  die  wird, seine  gratlon  Die  i s t keine  Element,  zu  das Von  doch  Gruende, dieser dass Geist  Korn  Das  wird  Gerade. das versuchen Inneren  Prinzlp  Zeit  von  denen  Suempfen  die  wird  erkenntlich  und  der  Herz  Gewalt,  zu  die  Geistes  lei** aufge-  Juenger  In  Gruenden  Grenzen  der  denen hohe  Suempfe  und  dunklen  1 1  dazu  ...  bei gehoert,  dass  (IX/214).  Fre.iwird  (IX/214),Erst wieviel  kann,  Emi«  Oberfoerster  tlefen  gebacken wird  der  Zwischen  das  Juenger  b e s c h a e f t l g t e , und  der  barbarlschen  eines  ein  i n  Thema,  Wert  Klausenbrueder  Emigration  Brot  wollte.  Oder i n n e r e  die  drohte,"  Fluegel regen  nledrigen  erst  das  von  wohnte••»•.", dem  die  Wi-  kulturfeindliches  und  Geblrge,  Tyrannls  es  Erfasst  Ernst  den  naemlich  Ge**  aktlven  Oberfoerster  ein  Barbarenvoelkern  Kulturleben, also die  durch  blutlge  geerntet  der  " •««  dem  aeussere  sondern  waren  Deutsche  Mut  des  dieselbe, die  Macht,  i n den  einen  waere,  Widerstand  sich  Weltordnung.  konservativen  welche  sah  Kontrolle hatte,  entgegengesetzt  Abenteuerliche  Freiheit  aus  Neugeburt,  Sicherhelt die  denExtremen in  im  Fuelle bei  Lebenssehau  i n  Umwelt,  erkennbar  Extrem  aus  das  hier  Marmorklippen  Welt  ohne  andere  jeder  den  menschllchen  das  keine  passiven,  elementare  verkoerpert,  helt  doch  Autor  Untergang  hoeheren  Schicksalsgefaehrten;In eine  zwangen.  lauert.  der  dem  s i n n l o s gewesen  er  von  i s t letzthin  ,als nur  Der  Einsicht .verhinderte  seinen  r e t t e n und  Emigration,  Walten  doch  •QIQ t o t a l i t a e r e  e  baut  ueber  ein  und  letzthin  inneren  schon  Kulturlebens erkenntlich,  die  Existenz  auf  deh  e r h a l t e n und  zu  des  Klippen  frelen und  Geistes,  Juenger  verteidlgen, selbst  i n  der  wenn  « 35 s i e a u f elnem "das sle  "verlorenen Posten"  Wort i s t K o e n i g slch i n ihre  a l s das  -  und  Arbeit,  R e i c h des  daran  denn d i e W o r t h e r r s c h a f t  den  sich ausbreitenden  s c h u l d , da  dass  sich  s i e den  selbst  von  (VII/ 203,  IX/  r e n Mitmenschen erkannte punkt, a l s f a s t "Es  glbt  sraehrt l a e n g e r  Inbesitznahme  E p o c h e n des  Mauretanlern  angesehen.  Er  dafuer  2 0 6 ) . I m G e g e n s a t z zu d e n Juenger d i e sen  Irrtum  meisten  zu elnem  Leben vorgezeichnet  ist."  und  Z e i t e n Oder f e r n e U t o p i e n ,  trotz  Unter tet  dem  slchgrelfende  Sphaere v l e l  ( I X / 207)  und  zu  vertei-  abgeschiede*-  indes der Augenbliok  P e n d e l s c h l a g von  der Zeiger vor  »...  seine S c h r i f t w e r k e der i n n e r e n  zeltloser  e r gerne  die Marmorklippen  neh  perlode  ver~  (IX/207).  dann gegen d i e t o t a l e n Maechte  Bewels. Auch f l u e c h t e t e Juenger i n k e i n e  sind  Zeit**  i n denen s i c h d i e Form  s i n d Nigromontanus Lehren  dazu  ande-  d i e Machtuebernahme b e j u b e l t e ,  ein  (IX/ 207),  gestand,  Orden d e r P o l y t e c h n l k e r b e i g e t r e * .  Nlederganges,  und  war  Juenger  D a s s J u e n g e r d i e i n n e r s t e Form n a c h e i n e m F e h l e r , den gesteht, wiederfand  der  O b e r f o e r s t e r d u l d e t e n , auch  ganz D e u t s c h l a n d  w i s c h t , d i e I n n e r s t dem  digte,  des  Doch s i n d d i e Menschen  d i e s e r Schuld n i c h t aus,  a u c h e r f r u e h e r d i e sem  t e n war.  vertiefen  e i n Haueh von a l t e r Macht u m g i b t , geht  e r a l s g r o s s e r H e r r b e i den sohliesst  Erkenntnls  z u g l e i c h " (IX/ 2c4)  Untergang der K u l t u r p r o g r e s s i v voran. selbst  Mit der  Schwertes.  M i t d e r langsam Oberfoersters,  Zauberer  etehen.  verfliesst" Emigrations**  aktuell,  Macht und gestaltet  Uebermacht eine langsam  schrei** um-  T o t a l i t a e t . Der O b e r f o e r s t e r i s t d i e Gegenmacht  jeglicher  besonnen T a e t i g k e i t ;  hochangesehen zu  V o l k , so  ( I X / 226),  werden.  physlschen le  im  Sphaere  der Fuelle",  war  steht  frueher  sie jetzt  Die F r o n t des  i n die geistige  den  die  Dichterklause  i n Gefahr, z e r s t o e r t  Kampfes w i r d verlegt,  gilt,  ( I X / 219)  "Stand der Dienter"  Zurueckzug  bei  dlesen Haendeln  ten  d i e K l a u s e n b r u e d e r f r u e h e r aus L e h e n s p f l i c h t ,  Sinne  Obwohl das  23O)  nicht  bietet,  von  der  schimmer der  Gelsteswelt  Ruhm  Unrecht 259),  so  Studium  so k o e n n e n  Campagnafront  und  lige  beider Welten Macht  lose  Situation  tion, rung  das  sich  des  letzthin  ger  und  auch  die  trotz  Immer s t a e r k e r  und  Land  Eremitentum  Nebel  Der  der  Klippen  Mord-  totalitaeLeben  1st  schlaegt  hoeher  Leben  an  die  auf  eine  die  den  voel-  Brandung  Klippen,  der T y r a n n e i und  die  wahrnehmen, E i n e hoffnungs*.  kompromisslosen doch  so  dem  moral!schen  s y m b o l i s c h i n dem  unmoeglich,  "nachzu-  Marmorklippen,  Notlage einer  Trotz scharfer  immer d e u t l i c h e r  i n e i n anderes  nen  gereinlgtes  abschliessen,  b i s an  w a e h r e n d oben d i e K l a u s e n b r u e d e r den Schreckenstaten  ohne  die Lehenspflicht  d e r i n n e r e n E m i g r a t i o n , d i e von  dargestellt.  niedrigen  ( I X / 23O).  im p r e u s s i s c h e n  d i e Brueder  die existenziale  Umwelt umgeben 1 s t , e i n m a l i g  Trennung  Hat-  jetzt  voellig  erhalten.  war,  gilt  sich  "Quel-  daes  ( I X / 229)  Gewalt  der  die Erkenntnls,  war"  dringt  Marmorklippen  der  zu gewinnen  e i n von  p h y s l s c h e n Welt  Juenger hat h i e r  ren  und  gedient (VIII/  Herzen. (IX/  Recht  kein  folgt  aus  die  zu  Dem  g r u e b e l n wo  i n die Innerlichkelt  Es  voellig  Lebens  der i n n e r e n Emigra-  i n Kompromlssen oder  In der  Auswande-  Oder i n d e n T o d e n d e n m u s s . H i e r  die autoblographlschen Parallelen  seinen Klausenbruedern, der  Autor  selbst  zwischen hielt  trenJuen--  dem  - 37 Ansturm  der  Das f e s t l e r t chung  es  slch  239)»  (IX/  im  a l l e i n  Waffen  selnen hohen  slch  durch  Sie  die  Figur  des  den  ".»„  dieser  i n voller  ersten  Mal  bei  Juenger  In  der  Geistesmacht  dere  ( I X / 238),  physik, der  im  sein  Von  ihm  Erde  dem  Menschen  gegeben  christlichen  Einfluss  vertiefen  Strahlen Wort,  die  die  nach  erkannten  im  Tyrannenmacht  Freihelt,  der  das  und  Geistesglanze  Man  an  i s t  Wort  H  die  e  die  vlelleicht  slch  eine  andere auf  dem  i s t doch  die  Idee  besser llegen  das  jeder  Mit  Mysterium  dlesem l n die  Dreieinigkeit  an**  Meta-  und,  Vollendung  Zauberklaenge,  In  a l s  ( I X / 237)  die  Brueder  Geschichte  i n der  Brueder  aber  ( I X / 2^0).  zum  mehr  Symmetrle"  die  hier  christlichen.  liegt  ( I X / 293),  slch  Traeu-  bemerkt  die  Spiel  nicht  erblasst,  Gelst."  »o..  chrlsfe-  elnem  christlichen  -zweek  der  dieser,  eine  alien  letzthln  erlernen  Streben  wir  uns  Lampros  festi i n der  Lebensziel  dass  schneiden  gleich  ( I X / 238).  denn  das  " D e n n  der  s e i von  dieses  aufbaut,  auf,  W e i s h e i t . P a t e r Lampros i s t  Annaeherung  nur  der  Elnsicht  jene, die  "Er,  u e b e r s i e h t Lampros  "im  der  inneren Emigration, die  Jenseits.  Vollendung  dass  eine  Wlderstandes  So  Welt,  Wirklichkelt."  Glauben  verankert*^  der  lebte,  a l l e i n  christlichen  mit  P a t e r Lampros,  und  Lagebespre-  zu w i d e r s t e h e n . "  sich  Klostermauern  gelstlgen  Kampf  manl-  " i m m e r  erweist  von  einer  Erzaehler  Geistesmacht  Schweigens  Moeglichkelt  der  einer  a l s  mer  des  und  Nach  stand.  Position  sind  nicht  Lehren.  abgesonderten  staerker  eigentllch hinter  Marmorklippen  des'Baches*.  Ortho  reine  nehmen  gibt,  dieser  M l t t e l t e i l  239).Als L e h r e r  l l che  auf  Standhalten auf  entschliessen  fester, (IX/  H i t l e r z e l t  -  vor sind  auf  starken Sprache,  deren das  d i e s e n Worten  k r i -  stallisiert gers  gegen  sich  d i e ganze  jegliche  "unzerstoerbaren Autor re  " a u s  aus  Der  einem  Zellen"  Lebens w i r d  Vergaenglichen,"  und  G-egenmacht d e r  der  muss;  sich  aber  dann im  Hinslcht  wuenschter  der  jetzt  V e r n i c h t u n g wie  die Wiederholung d,h,  totalitaeren  im  D r u c k hat  sein  durch  nicht  Autor  voellig  eingestuft  der  offene  der  To2^1).  (IX/  "Schoepfung Lebenssinn  zufriedenstellend,  da  einen Widerhall finden  Werk den  verurtellt.  die  Derartiger Lebenssinn  voellig  Leserpublikum  Juen-  denen  die Dichtung wird  Maechte,  auch a l s n i c h t  Dichter zur Einsamkelt  dieser  s i n d dann  i n n e r e n E m i g r a t i o n , aus  ( I X / 243)„Zu Z e i t e n d e s  schlossenheit." der  Tyrannis« D a s  ( I X / 2^1)  Schriftsteller nur  der  jeder Phrase  im  ja  Macht der  Selbstbehauptung  F e s t g e m a c h i n immer s t r a h l e n d e r e g e h t , "  S i n n des  erweist  innerliche  11  Siege 1 der  Nledergangs  Abgesieht  sich  ( I X / 2 ^ 3 ) . J u e n g e r war  verelnsamt,  wurde, g e l a n g  trotzdem es  er als  in  uner-  b i s 19^1  ihm,  Neu-  g erscheinungen ren te  zu p u b l i z i e r e n *  E m i g r a t i o n g e n a u so w i e und  den  interessierte  war  er i n seiner  d i e K l i p p e n e r e m i t e n , Der  L e s e r k r e i s war  klein,  denn  waren  Die reits  slch  Klausenbrueder  ein Schicksal,  bevorstand. erweist  sich  dass  Bedrohung  die inneren Emigranten  Mit die  dem  in lhrer  welches  erst  nichtmehr  zu b e s t e h e n . "  erlebten  ( I X / 2^9).Die  be-  i n den K r i e g s j a h r e n Oberfoersters  als Sicherheit,  wir b i s i n die Traumtiefen  vor  elnig.  U m s i c h g r e l f e n d e r Macht des  Sprache  dass  s e i " ( I X / 2^3  Elngezogenheit  Juenger  inne-  aufgeweck-  "•»«,  Tauben zu m u s l z i e r e n e i n s c h l e c h t e s Handwerk  darueber  "...  Verelnsamt  sondern  d r i n g e n mussten, Anfaenge der  um  die  Traumerleb-  )>  - 39 nisse und  ersohlenen  steigern  chern.  Auch  schon  sich von  mit  der  Das der  ~  Abenteuerllohe Katastrophe  Verbrennung  der  Herz  i n den  (AH  I  und  spaeteren  Manuskripte  AH  II)  Tagebue-  i s t jetzt  die  9 Rede. es  Das  "die  Verbrennen  Sicherhelt  Schoepfung zertueren  "...  um  im  die  vor  Trotz Schrecken  der  die  direkte  faktlschen dem  Schandstelle der  der  Nebel,  und  der  erlebt  i n dem  der  (IX/  259  und  nls,  auf  welchen  sich  aufbauten.  ueberholt, auch  ihre  ergriffen.  und  ( I X / 254).  dunkelste, Im  eine  Licht  freien  Pan^r  Buecher so  Gedanken  der  das  Pruefung.  Dies  die  Gedanken  ihre  dem  werden  Innersten  d i e s e r Wahrheit  Hier  Zentrum  auf  bricht der  des  furchtbare  Schloesser  tiefste  Suche  Erzaehler  Wirklichkelt die  der  Ge«.  Allerniedrigsten,  i s t das  kommt  der  Innerlichkelt,  ueberhoehte  im  Auf  stoesst der  der  wird  Existenz mit  Schinderhaus.  Mensch  Kellern  Klausenbrueder  Berichten kannten,  zur  jetzt  i s t "... auch  Nazis  unterbrechen,  geistigen  Umwelt  Menschen.  dunklen  a l s hinter  die  die  Konfrontatlon mit  Mensch  hier  von  der  Tyrannei,  lm  zu  obwohl  roten Waldvogel,  eine  nennt  schuetzen.  Welt  V I I / 25g).Erst  denn  slcherer  unabhaengigen  morallsche  Unmenschlichen  klons,  die  aeusseren  e i n e r Blume,  weit  und  schriftstellerische  Geistes  Verfolgung  die  dem  des  Gegenueberstellung  unumgaenglichen  die  Nigromontanus  s e i . " (IX/ 244).Hatten  Freihelt  der  lehrte  Unsichtbaren  Eingezogenheit,  die  dankenwelt  Werke  N i c h t s " , da  d i e s e l b e Methode  Emigranten  nach  lm  aufgehoben  verbrannt, konnte  der  jetzt die  erlebt, Erkennt-  der  Tyrannei  von  Gefuehlen  Lebensmelodle, (IX/  254)  Musen",  denn  Seite...."  "schwelgen  Zy-  -  Menschenwuerde u n d - f r e l h e l t fuer  immer v e r l e t z t .  "Es g i b t  ger  direkte  von d e r r o t e n  Macht  E r f a h r u n g e n , d i e uns von Neuem  ( I X / 257)  •  selbst hat diese  -  sind hier  z u r P r u e f u n g zwingen  lichkeit  ko  sagt der E r z a e h l e r .  Gegenueberstellung mit der  der Schlnderhuetten nie e r l e b t ,  e r hat nur  JuenWirk-  indirekt  v o n den B r u t a l i t a e t e n d i e s e r e r f a h r e n . U n f r a g l i c h i s t Jedoch, dass d e r a r t i g e  Pruefungen d i e E x i s t e n z der Inneren E m i g r a t i o n  herausgefordert Konfrontation, ganzen tage  haetten. Vielleicht die nicht  n u r dem  i s t es gerade  i n n e r e n Emigranten,  d e u t s c h e n V o l k daraals g e f e h l t h a t t e ,  g e n a u so f e h l t .  ( I X / 25^)j  Juenger gesteht,  von h i e r  t i v e n Waffengang  gibt  in  wohlgemerkt  d i e Lemurenwaelder  kein  waehlte  ohne M e n s c h e n r e c h t  den  ( I X / 272),  und  "Wir  d i e Z e i t e n waren f u e r e w i g v o r b e i . Auch s i n d  Anarchist  zogen  Juenger i s t s l c h v o l l  hatte,  die S i t u a t i o n  ak«  S a t z u n g , i n denen  d a s s d i e s n l c h t s mehr m i t e i n e m  Prinz  den  aktiven  wusst,  K l a u s e n b r u e d e r bewusst,  Musen"  Untergang.  m i t den f o l g e n d e n Gedanken,  Ruhm zu e r n t e n war."  dem  und d i e uns h e u t z u -  e s n u r zwei M o e g l i c h k e l t e n ,  o d e r den p a s s l v e n  direkte  sondern  "dann s c h w e i g e n  Der E r z a e h l e r d e r Marmorklippen Waffengang  eine  edlen Rlttertum  d a s s weder B r a q u e m a r t  noch  be-  zu t u n  sich die der  Junge  r e t t e n koennen. I s t der O b e r f o e r s t e r e i n  der Waelder,  eine  Bestie,  so e r s c h e i n t  Braquemart,  der  F u e h r e r der Mauretanier a l s e i n V e r s k l a v e r ,  ein Nihilist  Wueste; b e i d e h a b e n d a h e r v l e l  i n S i n n e n und T r a c h -  Aehnlichkeit  t e n . E i n Z e i c h e n , dass Juenger s e l b s t me  (1950)  nahm und den  den  Schritt  Ueber  der  die L i -  N i h i l l s m u s g e n a u so n e g a t i v b e w e r t e t e  wie  kl ~ die  n i e d r i g e a n g e b o r e n e Macht des  ter  Groesse hlngegen i s t der  ist  Todesgut. (IX/  26o),Aus diesen  Oberfoerster  Schlnderhuette  O d e r im Kampf, Den  f o e r s t e r f u e h r t der a l t e  ein  Urstaemmige  ster,  W i d e r s t a n d mit  hat  untergang v f e l l e i c h t den  Punkt e r r e i c h t ,  zugleiten droht." unaufhaltbar. derhuette $ur "...  mit  Triumpf  spiel  auf  an  dem  F r e i e n einsam  auseinander,  zog.  Schaffen,  das  des  In s e i n e r inneren  einer Ellipse  mit  W a f f e n muss  der  wie  das  ( I X / 2 8 3 ) , und  hat  zu f a l l e n ,  sieht dem  a l s mit  schwoert  nicht gewillt,  Ebene  seine  zu s e t z e n ,  uns  lieber, den  spaetere e i n Bel«  noch mit  den  i h n schon s e i n e k u l t u r —  A u f g a b e im  schafft  1st  Schin**  Knechten i n  gehen S y m b o l i k und  Zeitgeschehen  Emigration  In der  ab~  hohe B e i s p i e l er  die  Kultur**  Untergang  Puerstenschaedels  daran h i n d e r t e n  aus  Oberfoer*.  menschllche Geschichte  J u e n g e r war  Er  brennt  d a s s e r d e r Lage n i c h t  apokalyptischer  283).Hier  zu f a l l e n ,  i s t . I n ihm  s l e " . . . i n s r e i n e Daemonenwesen  fuehrt...."  (IX/  Natuerlich-  e r k a n n s i c h g e g e n den  Erzaehler,  historischen Ansichten. rischen  nur  der hoechsteh ethischen  F r e i e n einsam  Beste,  der Ober-  e i n g e i s t i g e r Widerstand, a l s o  278).Ein  (IX/  zu g e h e n . "  Wirklichkelt  das  physischen  b e h a u p t e n . Die  f u e h l t der  den  Sinn,  Beim A n b l i c k  Gefolgschaft  i n dem  zu s c h n e l l ,  r o t e n Meute u n t e r l i e g e n , n u r Emigration  Ge*»  l e t z t e n A n g r i f f gegen den  e i n R a c h e g e f u e h l gegen den  s i c h nur  g e w a c h s e n i s t . Der  innere  G r u e n d e n muessen b e l d e  d e r Weidengruende v e r k o e r p e r t  doch e r w e i s t  ererb-  u n t e r l i e g e n , s i e verschwinden i n  Belovar,  n a t u e r l i c h e r H a s s und  Trotz  P r i n z d e k a d e n t , denn s e i n E r b g u t  g e n s p i e l e r dem  ste,  Oberfoersters.  schriftstelle»  seine I n s p i r a t i o n e r das  Buch  gleich  zwei B r e n n p u n k t e n , l n d e r e n e i n e m d e r  Autor  ~ und  i n d e r e n anderem d i e  Nach dem verfolgt  von  42  Tatsachen  voelligen Unterliegen  der  Bluthundmeute, auf  Meute koennen s i c h d i e i n n e r e n d u r c h d i e von  Erio  Q u l n t e s s e n z u e b e r das  symbolisch  1st  es der  (II/.300).  rettet  s l c h der  die K l i p p e n .  Emigranten auf  zur V e r t e i d i g u n g  r e t t e n . In d i e s e r S c h l a c h t die  stehen.  slegt  dieser  ihren Klippen  elementare  Schlangengift,  ( I I / 53),  bibllseh-  G e l s t e s ueber d i e  der  Geistesmacht, die  S c h l a n g e , i s t d i e W a f f e gegen d i e Meute  den  In d i e s e r Szene m a n i f e B t i e r t  Rechtfertigung Emigration.  s e i n e r H a l t u n g des  Lampusa e r w e i s t  wuecheige G e s t a l t der (IX/  290)  physischen  recht  sich  jetzt  d o c h aus pen,  Brandung der dem  "der  So  g e h t das  in  die  mit de des  der  Werk v i e l e r  " S i c h e r h e i t des Erkenntnls  n i c h t auf  treibt  weissen L l l i e n ,  totalitaeren  NIchts  Vollendung  Oberfoersters  hat  Sieger als  S i n n e des  H  die inneren  die  hat erwle-  Emigranten  s i e stehen,  An»  weichen.  G e i s t e s a r b e i t I n Plammen  ueber. Auch P a t e r  (IX/  Eldam"  a u f w e l s s e n Marmorklip**  Flammentod, d a s s w i r  ihrer  Wortes  muss l e t z t h l n d o c h den  der  rechnen"  mit  inneren  Geisteslebens  Umwelt, i n d e r  Jahre  i n den  Jeder  Haus d e s  L a n d , derin d i e N o t e x l s t e n z  umgeben von  stuermen der  Tyrannei  und  ohne M I t l e i d a l s ur*»  s i c h a l s v e r l o r e n e r P o s t e n lm w a h r s t e n Die  die  Juenger die  S i e g u e b e r d i e Hunde v e r l a s s e n  B r u e d e r i h r e M a r m o r k l i p p e n , das  sen.  sondern  hohen G e l s t e s der  Pruchtbarkelt  i s t . Trotz  Waffen,  niedrige  Hundemacht. N i c h t  Oberfoerster.  nur  Lanzenottern  B l u t d e r Hunde  Kampf m i t  Vor  1 0  aufgerufenen  das  T r i u m p f des  Erzaehler,  293)  Standarte  Lampros g e h t  auf  duerfen. des  auf,  roten  " d i e s e r Er** Die  Macht  Eberkopfes,  ihren  S c h i n d e r h u e t t e n und dem  glauben gesiegt, lag  durch ihre  Jetzt  die Z l v i l i s a t i o n  (IX/ 295).  Aus  s t e n werden j e t z t rina Sie  Schreibern,  Versmachern  des a b s o l u t  wirkliche  Auswanderer,  i h r I c h und i h r e  Boesen.  Ein letzter  Fuersten und  und P h i l o s o p h e n ans  sie verlassen die  die Preiheit  geistige Trost  zu i h r e m S t a u b  I n d i e s e r Untergangsstimmung  ordnung.  Nur  und e r h a l t e n ,  Hilfe  liegt  POMa-  lebt, Sieg  i h n e n noch,  Weib g e b o r e n ,  ...  W e i l denn k e i n Mensch uns h e l f e n R u f e n w i r G o t t um  noch  E x i s t e n z v o r dem  bleibt  s i n d Menschen, vom  kehren  d u n g o d e r i n einem  des G l u e c k e s . "  den i n n e r e n E m i g r a n t e n a u f v e r l o r e n e m  und gehen i n das G e b i r g e , i n dem retten also  Goetzen-  d e r Rebe und d e s K o r n s u n t e r -  e l g e n e n Schwaechen d e r " Z e i t  geht es den  Leder.  heidnischen, prlmltiven  an,  kann,  (IX/  296),  d i e Hoffnung auf eine  Wen-  neuen G e g e n p e n d e l s c h l a g d e r g r o e s s e r e n W e l t -  s i e koennten  die Preiheit  i n den B e r g e n  sichern  denn s o n s t waere a u c h d i e s e s neue V a t e r h a u s  des  11 Friedens  ( I X / 298)  Juenger andeuten,  nur e i n n e u e r dass d i e n i e d r i g e  t e n kann? S y m b o l l s c h d e u t e t e r d i e s lichkeit  aber  will  Macht n u r i n d e r Ebene  wal-  vielleicht  an,  i n der  d i e s e s Ende d e r M a r m o r k l i p p e n ,  Gedanken s p i e l t e ,  seine  dass Juenger mit  i n n e r e E m i g r a t i o n a u f z u g e b e n und i n  e i n e a e u s s e r e E m i g r a t i o n zu gehen? w o h l kaum, Der K r l t i k e r hier  Wirk-  nicht.  Bedeutet dem  v e r l o r e n e r P o s t e n . Oder  sehr v o r s i c h t i g  sein,  i n w i e w e i t d e r E r z a e h l e r und  muss  sein  Schicksal autobiographisch  s i n d . D i e Muse f u e h r t d i e  Wahrhelt  i n d e n B e r e i c h d e r D l c h t u n g . Was s i c h i n d i e s e m B u c h m a n i f e stiert,,  ist- die  Problematik der E x i s t e n z e i n e r inneren Emigra-  t i o n in einer Welt, bildet  ist.  er nicht  (II/  511).  auf  dass  Innere E m i g r a t i o n g i n g . E r baute  die-  Notexistenz,  beweist  und a l s genau d a s h a t t e e r Auch bewies e r ,  seiner Verinnerlichung v o l l  " D i e s e s Buch i s t  lichkelten,  die  voller  sie- e r -  dass e r  erfasst hatte;  S c h w a e c h e n und d e r e v e n t u e l l e n K o n f r o n t a t i o n e n  wusst.  ge-  Juenger,  s e i n e r Weltanschauung a u f .  Problematik der  In diesem S c h r i f t w e r k  gedankenlos i n die  se v o r u e b e r g e h e n d e kannt,  d i e n a c h dem V o r b i l d d e r S c h i n d e r h u e t t e n  e r war  mehr a l s  die sich  be-  Hinweise auf die m o r a l l s c h e n Moeg-  elnem v e r g l e i c h s w e i s e f r e i e n  und u n a b h a e n g l g e n  1 2 '  Gelst  i n der Despotie offenstehen."  t i s c h e Welt d e r v e r i n n e r t e n talitaeren mit  Umwelt,  U n a b h a e n g i g k e l t musste mit  i n der s i e stand,  Kompromisse f o r d e r n .  scheinend nie  E i n e m o r a l i s c h e und a e s t h e -  in Konflikt  Juenger a n -  seinem " k o n s e r v a t i v e n  z u r l e t z t e n K o n s e q u e n z z u e n t s c h e i d e n . E i n e n g e w l s s e n Mut te  J u e n g e r , i n d e m e r d i e s e s B u c h zu p u b l i z i e r e n w a g t e .  bolische Mehrdeutigkeit,fordert  dazu a u f ,  und " b l u t i g e r  Tyrannis" i s t  Mut" zeig-  D i e sym~  P a r a l l e l e n zum Z e i t -  g e s c h e h e n zu Z i e h e n . D i e G e g e n u e b e r s t e l l u n g von z e i t l o s e r Freiheit"  to*.  g e r a t e n und s o -  Die Kompromisse waren f u e r  z u g r o s s , um s i c h l n  der  erstrangig  vor  "hoher  allem,  wenn man den Roman a l s e i n e n A u e d r u e k d e s V e r h a e l t n i s s e s z w i 13  s c h e n A u t o r u n d Umwelt  betrachtet.  Die V e x i e r p r o s a J u e n g e r s e r w i e s ragende T a r n k a p p e . Es i s t  sich hier als  die V i e l d e u t i g k e l t  in einer  hervor— zeit-  l o s e n Handlung, welche d i e P u b l i k a t i o n im d r i t t e n R e i c h  ueber-  haupt e r m o e g l i c h t e . T r o t z der v i e l e n M o e g l i c h k e i t e n , das Buch auf verschiedenen Ebenen zu l n t e r p r e t i e r e n , verstanden die sten L e s e r , es auf die Z e i t p r o b l e m a t i k zu beziehen, Juenger im Das  A b e n t e u e r l l c h e Herz d i e G-renzen der  mei-  Hatte Verstehbar-  k e i t beinah u e b e r s c h r i t t e n , gelang es ihm i n Auf den Marmork l i p p e n die goldene treffen. Allein  M i t t e zwischen  Tarnung und M l t t e l l u n g zu  schon d i e s Gelingen macht d i e s e s Buch  zum  k l a s s i s c h e n B e i s p i e l der inneren E m i g r a t i o n , waehrend die Z e i t l o s l g k e i t der K o n f r o n t a t l o n von t o t a l e r Macht und  Ge.ist dem  Werk d i e Raenge der W e l t l i t e r a t u r e r o e f f n e t e n .  Juenger i s t h i e r k e i n Aesthet rei,  sondern  e i n Aesthet, der das Wesentliche  g e i s t i g e Welt vor der T o t a l i t a e t baut  im Sinn der  schuetzt.  Schoengeiste-  im Menschen, d i e Hauptsaechlich  s i c h seine Haltung auf eine g e s c h i c h t s p h i l o s o p h i s c h e An-  schauung auf, und es 1 s t aus d i e s e r heraus, dass der K r i t i k e r Juengers  innere E m i g r a t i o n bewerten s o l l t e . Das  d r i t t e n Reiches  Phaenomen des  i s t n i c h t e i n m a l i g , es w i r d r e l a t i v i e r t  den ewigen Zyklus der Geschichte, welcher Z e r f a l l und Wiedergeburt  das  durch  zwischen k u l t u r e l l e m  S c n i c k s a l der Menscnhelt  bestimmt.  I n d e r a r t i g e r Lage i s t weder die auussere  noch d i e innere Emi-  g r a t i o n eine Antwort auf d i e P r o b l e m a t i c  Es g i b t keine  sung im Kampf gegen das Boese, denn die n i e d r i g e Macht l i e g t  Loe-  elementare  sowohl wie d i e g e i s t i g e Macht im Menschen s e l b s t  v e r a n k e r t , H i e r g i l t es, n i c h t zu f l i e h e n ,  sondern  d i e Menschen-  wuerde und d i e hoehere Potenz des G e i s t e s zu e r h a l t e n . Mit  • physlscher slch  G e w a l t gegen den  a l s s l n n l o s erwiesen.  gen  Maechte g i l t  gen  Opposition,  meute ner 29^)  Notexistenz,  nur  der  aus  die Erloesung wartet,  che  geschwaecht  die  geistige  O b e r f o e r s t e r anzukaempfen, Gegen d i e  f u e r Juenger nur  zurueckzuhalten  vilisation  - 46 ~  Schlange  und der  Verkoerperung der  die Gegenposition gelang  bringen  Macht.  der  geisti-  Mensch i n  " e i n k o n s e k r i e r t e s Schwert"  kann, a u f  eine  Oberfoerster  zu  berufen,  unterliegen droht,  sei-  (IX/  Wiedergeburt der  muss e r d i e Macht v e r t r e t e n und  dem  niedri-  e s , d i e b l u t i g e Hunde-  zu t o e t e n . Waehrend d e r nur  hatte  Z1wel~  naemlich  « 47 KAPITELt  IV.  1939 zwelten auch Das  TAGEBUECHER  hatte  sich  Weltkrieg  eine  neue  voellige  eignlssen  unmoeglich.  das  der  Medium  krieg  der  Juenger  zum  Genre  Kuenstler  auf  sein  des  Tagebuches, neu  Jahre  die  zweitens  kosmischen  ger  In  slch  stellung Umwelt dem  die  auf  i n  und  seinen die  Dichter,  danken nicht  und mehr  zuerst  und  zurueck,  den  Umorientierung„ i n den  Strahlen  des  sie  In  belde  einer  Ordnung  v e r a e u s s e r l i c h t . So Kaempfer  des  Die sich  Der  Welt-  Unterschled erkennt-  faszinie-  der  Tltel  jetzt und  faengt  Juen-  Gegenueber—  apokalyptische im  Brennpunkt,  hauptsaechlich erweist  hier  Weltkrlegen  indlrekten  fangen  Stroemungen  er  Zeitgeschehens  zurueck.  er-  Wieder  Titeln  lautet  zu  ersten  Kriegserlebnisse ein so  wurde,  indem  beiden  Er*.  Banner  Lebenslage ueber.  ein.  Staates  dem  gezwungen  b e r e i t s im  Zwischen  Aufzeichnungen  aktive  totalen  S t r a h l e n / d a r s t e l l e n . Beide  aesthetische  Traeumen der  die  strahlt  welcher  er  Emigranten  unter  Tagebuches  Stahlgewltter,  Strahlungen;  neue  i s t schon  jugendlichen  berauschendes  total  trat  gestelgerten  des  jetzt  die  katastrophalen  Entscheidung  i n den  sodass  Um  den  inneren  Forderung  des  und  Krlegstagebuecher die  war  welches  Reife  den  Fruehwerk  aufnimmt.  der  diese  Mensch  werden.  waren  rendes,  der  zu  aber  beiden  l i c h ;  Gruppe  benutzte,  llegen  Die  Gleichschaltung,  Glied  g r e i f t  fuer  Abseitsstehen  ein  ging  Reich  fuer  Vaterlandsverteldigung  fassen,  19^5«  Lehensproblematik  der  der  dritte  ~  Durch  passive  die  1939  entschlqssen.  beinah  erweiterte  das  r  i n  Juenger,  SchlachtfeIdes  i s t , er  Gedass  er  nimmt  kg « die  Position  des  erhoehten  Die in  des p a s s i v e n Beobachters Gelstes d i e Katastrophe  jetzt  e i n , d e r a l s Kaempfer ueberstehen  noch v e r s t a e r k t e T o t a l i t a e t  d i e Gegenstellung der erhoehten  moechte.  zwang d e n D i c h t e r  Individualltaet,  a u c h d a s k u e n s t l e r i s c h e Werk nun zum d l a l e k t i s c h e n spraech der Einsamkeit der  ueberging.  i n welcher Selbstge*.  Der f r a g m e n t a r i s c h e  Charakter  T a g e b u c h f o r m g a b dem A u t o r e i n e e r w e i t e r t e F r e i h e l t d e r  Gedanken und d e r Form, d i e ihm lm g e s c h l o s s e n e n o f f e n s t a n d . D a h e r w i r d d i e s Medium z u J u e n g e r s aeusserlichung  seiner  Werk  nicht  Sphaere d e r Verv*  i n n e r e n E m i g r a t i o n waehrend d e r K r l e g s —  jahre.  Im B e r e i c h d e r T a g e s a u f z e i c h n u n g e n  sische  mit der metaphysischen  losen,  d i e p o s l t i v e n m i t den n e g a t l v e n B i l d e r n  Welt,  konnte e r d i e phy~  das Z e i t i g e  m i t dem  Zeit-  verbinden,  hier  konnte e r seine d i a l e k t l s c h e  Innenspannung e r f a s s e n . Die Haupt-  merkmale d e s T a g e b u c h e s s i n d  d i e "... Absetzung  vom G e g e n s t a n d , Einsamkeit Auch  Tagebuechern  gebuchartigen  ne  (Il/  12),  dass  sein  also  Beobachtung,  G - r u n d e r l e b n i s , w e l c h e s e r i n den  zum A u s d r u c k b r i n g t ,  e i n exemplarisches,  G e n e r a t i o n 1st. So s a g t e e r schon  Werk Das A b e n t e u e r l l o h e  typlsches  i n dem ta«*  H e r z (1) "Aus d i e s e m  mich,  sondern  was s o m i t  Slnne  auch  Be«  fdes e x e m p l a r l s c h - t y p i s c h e n E r l e b n i s s e s ] heraus m e i -  i c h a u c h , wenn i c h m i c h m i t m l r b e s c h a e f t i g e , n i c h t  lich und  Juenger,  seiner  wusstsein  von d e r W e l t , . . "  und A b s e i t s s t e h e n , z u g l e i c h a b e r k u e h l e  glaubte  Erlebnis  des A u t o r s  des Geistes  d a s , was d i e s e r E r s c h e i n u n g  i n seinem  gueltigsten  j e d e r dndere f u e r  sich  zugrunde  und dem Z u f a l l  i n Anspruch  eigentllegt  entzogensten  nehmen d a r f « "  ~ 49 ~ ( V I I I / 28*).Ferae r e r m o e g l i c h t d i e s Genre d i e g e s t e i g e r t e n Er»l e b n i s s e der mit hoher elgnlsse  G e s c h w i n d i g k e i t v o r u e b e r f l i e g e n d e n Eiv*  i n B i l d e r n f e s t z u h a l t e n . Auf  dem  d e r N o t e x i s t e n z h a t t e J u e n g e r weder Z e i t senen  Schoepfung.  moegllche  Das  Gespraech  im t o t a l e n  Staat ( I I / 13),  das  allein  i n denen d e r  Selbstgespraeches  Sog des M a l s t r o m s  f u e h l b a r w i r d und d i e Katastrophe  s t i g e r Bahn, d i e s i s t ".«,» f u e r c h t e r l i c h e r a l s d i e Schrecken .. a  ( I I / 13).  M #  Ungeheuer auf  gei—  realen  S e i n e T a g e b u e c h e r werden zu hle.rogly«.  p h i s c h e n S c h r i f t e n , in, d e n e n s e i s m o g r a p h i s c h e Erdbeben der H i t l e r z e i t ^ ,  rend der Autor a b s e i t s  dem  s i n d N o t i z e n a u f d e r F a h r t d u r c h Mee*.  ( I I / 13)»Juenger e r f a s s t  auftauchen,"  Macht  d i e s e Auf**  T a g e b u c h n o c h e i n e z w e i t e F u n k t i o n , es k a n n s i c h  L o g b u c h a n n a e h e r n . "Das  das  letzt-.  d e r I n n e r e n E m i g r a t i o n erkennt**  A u s s e r d e r M o e g l i c h k e i t des l e t z t e n  h a t das  re,  n o c h Ruhe z u r g e s c h l o s * *  Tagebuch w i r d f u e r Juenger  f a s s u n g macht e i n e V e r a e n d e r u n g lich.  v e r l o r e n e n Posten  den  Zeitgeist  Auf z e l c h n u n g e n  registrieren,  stehend die Haltiing der  waeh-  geistigen  elnnimmt," " 1  Vorwort  Die Hauptthematik  s e i n e r Tagebuecher hat Juenger  s p a e t e r h i n z u g e f u e g t e n Vorwort  (19^9) a n g e d e u t e t ;  in  naemlich,  e r d i e t r a n s z e n d e n t e a e s t h e t i s c h e Ordnung der K a t a s t r o p h e , Zerfall  keit  dass dem  d e r g e s e l l s c h a f t l i c h e n O r d n u n g e n t g e g e n s t e l l t . In die**  ser Hinsicht Eismeer,  dem  identiflziert  s i c h Juenger  m i t den 1  Matrosen  im  a u c h s i e f u e h r e n e i n T a g e b u c h , waehrend s i e i n E i n s a m »  lelden.  ( I I / 12  undlll/  372).Die Matrosen  sowie  auch  Juen*.  g e r l e b e n auf elnem v e r l o r e n e n P o s t e n , g l e l c h z e i t i g politiach-historisohe  Auselnandersetzungen  w i r d den  F i g u r e n " und  11)  (II/  "politischen Jegliche  "...Oaten  Krlegsgeschiohte  sind"  s a I s s p r u e c h e " . Was  wichtiger  ( I I / 12),  kosmologische  den  Intellekt  Die hoehere  a l s die der Staaten  liegen die wirkllchen  e r k a n n t w i r d . Die h l s t o r i s c h e n  i n Juengers  bestimmt, sondern  und d i e f l u t a r t i g e  d i e Welt  felne  und  Katastrophen  Katastrophe  fangen  s e i einmal der E i n -  ihre  O b j e k t e a u f den  G - i t t e r von L i c h t  und  g e b i l d e t w i r d , " ( I I / 15).Das b e d e u t e t , d a s s d i e  Schatten, a l s o  die  o f t widersprechend,  i s t d i e Harmonisierung  e r w i l l h i n t e r den das  w e r d e n . "Die ja selbst  s i c h i n unserem I n n e r e n abstimmen."  strebt,  kosmische  Gegenpole  stellen. llchen  Licht  Die Tagebuecher  polar  Muster  Oder den  u e b e r s c h r e i t e n d i e Grenzen "...  wie £ .  B.  entgegen* der  an**  Strahlen,  Untergang6»  d e r a e s t h e t i s o h e n Ordnung  B e r i c h t e r s t a t t u n g und werden zum  ...  ( I I / 15).Was J u e n g e r  sinnvolle  d e r Blume e r k e n n e n ,  Muster  Gegenstaende  d i e s e r entgegengesetzten  Strahlenbildern  Muster  strahlen derartige  durch  i n d e r Doppelspannung der i n n e r e n E m i g r a t i o n ,  der verabsolutierten Existenz erlebt sind mannigfaltig,  Autor  S c h a t t e n , das  d e r Umwelt i n e i n e r d i a l e k t i s c h e n V e r l n n e r l l c h u n g von und  durch  die wieder verebbt. ( I I / 14).  StrahlungenJ "Darunter  v e r s t a n d e n , den das  Flut,  und  "Schick-  Ordnung, d i e d a r u e b e r s t e h t und w e l c h e  Kosmologie  hervorrufen, sie  denn i n d e r neuen Kos**  das L e b e n a l s o an W i r k l i c h k e l t  gleichen einer kurzfristigen  druck  Doch  die apokalyptlschen Geschichtsereignisse,  die  sich  i n Europe,  "Schachzuegen"  Bedeutung abgesprochen,  mographle, deren  sind nicht  ihren  walten  zeit-  metaphysischen  L e h r g a n g z w i s c h e n G l e i c t i n i s s e n : d i e Ordnung d e r Rang." ( I I / l 6 ) .  nach ihrem unsichtbaren derartige  Inschrift,  so g i b t e s  sodass Juenger  Werke f u e r d i e w i r  w o r d e n s i n d . " ( I l / 14). aeusserst ren  Die  ein welterer  immer n o c h Z i n s  Schritt aus  dem  s e l b s t n a c h dem  auf  Ich  Zentrum  Jetzt  eine sagt'e  reif  a l s o nur  I s o l i e r u n g , die  z i e h t . Der  voellig,  innere  die  waaber  Emigrant  indem e r das  s e i n e s Werkes b e s t i m m t . H i e r l i e g t  ge-  einen  d i e O e f f e n t l i c h k e i t . Sie  Zei;tgeschehen  subjektivierte slch  Dinge  Kriege  e r s t heute a l s L e s e r  vorwaerts i n der  Juenger zum  Wenige e r k a n n t e n  Tagebuecher h a t t e n  begrenzten E i n f l u s s  sichtbaren  eigene letzte  p Privatisierung.  G a e r t e n und  Das  erste  T a g e b u c h und  waehrend der H i t l e r z e i t schildert  dann den  Juenger spaeter  (II/  20).  Grosstadt,  halb  des  f u e n f Monate v o r  d i e es  s o w o h l wie  den  dem  blelben wollten,  d i e Lage  auch p h y s i s c h  N u k l e u s und  entZiehen;  d i e B r u t s t a e t t e des  R e i c h e s nach K l r c h h o r s t aus, des  Feldspaziergaengen  und  sagte  Volkes  ab.  widmet  m o l o g i s c h e n Ordnung, e r v e r f o l g t fuehlt sich voellig  er Auf  totalen  sein  die  Staates  Slnne  inner-  s i c h aus  Land fuehrte  G a r t e n und er  Juenger  indem e r  sonderte dem  anzudeuten...  sich  w a n d e r t e J u e n g e r p r a k t i s c h im p h y s l s c h e n  und  Kriege  d a m a l s , i n V e x i e r b l l d e r n f u e r Men-  p r a k t i s c h e i n M a r m o r k l i p p e n l e b e n . Im  Interesse  publizierte  F r a n k r e l c h f e l d z u g . U e b e r d i e s e s Werk  Konzentrationsstaetten  W a l d - und  einzige  Gerade d i e s e r g e s c h i l d e r t e n L a g e w o l l t e  aber g e i s t i g  verlless,  z u g l e i c h das  beginnt  "Ich l i e b t e  schen oder s o l c h e ,  Strassen  auf  den  den er  vielen  s i c h der Natur, der  kos-  naturwissenschaftliches  e r d v e r b u n d e n . Von  einer  Plucht  aus  der  Umwelt  und  gesprochen  werden,  Bctanikers  steht  Die  der  hier die  zum  ein  mit  der  gelstlgen  Das  zweite  Natur,  Ewigen  i s t Juengers  erstes  Bedeutung  Tagebuches  ueberschneidet  s i c h mit.  des  l i t e r a t u r , die  len  Staates  dass  Juenger,  Ein  1st  nicht  er  weiteres  Traumwelt,  die  Aber  Krleg  gesteigert  se  einen  unabhaengigen  fuer  Die  innere  Klrehhorster Staat  Tage  progressiv Juengers  nach  wusst,  da  Real!taeten  er  lebt, weitere  steht  neuen  werden.  1st  1st  in  der i s t  Werken  nicht  direkten  Juenger  Kreise  zieht.  Die  Freiheit  vorgeschaltet  hier  d r i t t e n  waehrend da  der  war  sich  zum''  Bewei-  .'  Reiches,  seiner totale  moralische  Wahrnahmung der i s t . ( I l l /  tota-  erstaunlich,  kleine  kaltbluetigen politischen Juenger  Welt-  Verhaeltnis  des  Dauer,  " H i n s i c h t l i c h der  f r e i Wort  der  des  liegen  innerhalb  strebt.  die der  persoenlichen  es  Er-  zeit-  selbstgeschriebene  keiner  Gewalttaten  die  Zeitabschnitt  ausserdem  von  l n einer  erste  den  i n  F r e l h e i t s -  Abschluss  Urifraglich  der  2  gelstiger  Gleichschaltung  im  Geist  Emigration,  dem  der  Daher  Erlebniese  totalen  Der  s i c h mit  s i c h der  und  Veraeusserlichung  das  Schutzgebiet  entzieht,  traumatischen  nur  befasst  welche  voellig  eine  Natur  Bereich  1939),  Juli  Tageberiehtes  Gedankensphaere.  beschaeftigt  (28.  3 5).  ( I I I /  und,Wesentlichen  nicht, mlndere  Schoepfung.  Marmorklippen  und  t o t a l i t a e r e n Welt,  kuenstlerische  Nlederschrift  die  dem  der  nicht  Gaertners  f o r t s c h r e i t e t . Die  an  jedoch  Oberfoersters,  Gegengewicht  und  hier  des  i s t die  kritischen  Welt  kann  V e x i e r b i l d des  Gegenspieler  i h r e r Muster  Freiheit,  des  dem  Wertzertruemmerung  kenntnls  gebiet  Erelgnissen  hinter  Beschaeftigung  wird  en  ihren  Sphaere,  dessen  historischen  153).Schonfuenf  be*  - 53 Monate  vor  Kriegsbeginn  moeglichen pass  i n dem  steht:  "...  muss."  ( I I / 64).  und  gewinnt  schen ge  dass  also  beruft  Freiheit  zum  37/33).  fuer  den  das  seine  Menschliche,  Opposition sondern  Mensch  ueberleben.  ( I I / 69).  fuer ten  die und  Juenger  es  diese  groe.ssten  i n den  Dienst  Erziehung,  Frage.  l l c h k e i t  einer  ihm  der  des  sein  den  Haltung  verwandelt  sich  stehen," z i t a t ,  fuehrt  der  g e i s t i -  n i c h t der  fuehlende  und  denkende  Ueberleben  vom  i s t sogar  waehrend  der  Katastrophe  eine  den  Sinn  erhal-  den  der  sich  zu  ins Leben  im  Zeit  von  preussischen  stellen. Seine  der  Fuer  Juenger  Jugendllche  Problematik  Verweigerung  der  Wehrpfllcht  wird  nicht  i n Erwaegung  Gedanke, und  uns  und  im  dass  ankommt.  Worte  einmal  gezogen.  naehern hinein /  der  MoegVer-  Wlderspiel  zwischen  es  die  hier  ( I I / 73).  wir  die  gab  solda-  die  Pruefung  Juengers  Engpass  und  stehen,  Menschen  i n eine  ( I I / 75)•  "Ihr  des  Unmen-  seine  s i e koennen  Tagebuechern  S c h i c k s a l zu  der  Denn  Dienstes.  eine  Freiheit  Angesicht  vor  Umwelt.  Armeedienst;  hingegen  schreitet  liegt  be-  gebaehren  nur  Dienstverweigerung  aufrechte  Im  Nationalgefuehl  wird  Ichs  sich  Eng—••  anarbeiten.  dieses  aeusserlicht und  Hoffnung  i n  einem  E l i t e ,  Leviathans  stellten  In  eine  hier  Das  Kompromiss,  Verweigerung  Selbsterhaltung ausser  mit  zur der  geistige Ordnung  f o r d e r t e , war  keine  tische  die  aesthetische  Den  Sinne  fuer  gegen  nur  zunaechst  Bedeutung.  l e t z t -  zu  S u b j e k t i v i e r u n g des mehr  dem  wird  Die  immer  ueber,  Zeit  den"Menschen  geblendete,  Verantwortung  Die  Menschen  Mechanismus wird  Tagebuch  man  Juenger und  er  ( I I /  Gespraech.  ( I I / 4g),  geht  -  werden slch Ihr  auf "Das  sie  Leben  nie  be-  hier  dem  Goethe-  lasst  den  Armen  - 5^ ~ s c h u l d l g werden.e,# s c h e n muss s i c h  n  3 D i e i n n e r e m o r a l i s c h e E x i s t e n z des Men**  i n der aeusseren E x i s t e n z kompromittieren, i s t  s i c h a b e r f o l g e n d e m bewusst mit  " . . . e i n e s Tages werden d i e  Telle  ( I l / 77),Indirekt  denen w i r i n n e n und a u s s e n s i n d a d d i e r t . "  e r k e n n t d e r L e s e r s o m i t d o c h e i n Bedenken J u e n g e r s h i r t s i u h l l i f c h des  Armeedienstee. AlBsich  sieht,  J u e n g e r das e r s t e M a l wie d e r i n e i n e r  b e t r a c h t e t e r das  S p i e g e l b i l d mit  Ironie a l s eine  k r e b s a r t i g e R u e c k v e r s e t z u n g i n " v o r g e l e b t e Lagen." Die  70).  (II/  Armee w i r d J u e n g e r s z w e i t e p h y s i s c h e E m i g r a t i o n i n n e r h a l b  des Reiches. G o t t f r i e d aristokratischste treffen  Benn s a g t e e l n s t  Z e i t . Am  Form d e r E m i g r a t i o n . " ^ I n Bezug  13.  bestanden h i e r November 1941  geistlger Ritterschaft, noch den B l i c k ,  noch  Genau b e t r a c h t e t  lebt  Schilfhuetten, er verfolgt auf seine f r e l e  von A t h e n e  inner** von und  seine H a l t u n g i s t  # der Kriegsdienst  z u r Aufgabe.  g e n i e s s e n d ( I I / 109)  er lieber  sie bilden  aktiven enthusiast!sohen Dienst  s e i n K i r c h h o r s t e r K l a u s e n l e b e n auf  In Hinsicht  vergangenen  A r t von F a r b z e l l e ,  g e s p r o c h e n werden,  p a s s i v aber menschlich  keit  Hitlers  zu wahren s u c h t f u e r d i e Schwachen  S c h u t z l o s e n . " ( I I / 2 8 2 ) . Vom  b e n s s i n n oder  Juenger  d i e im Bauche d e s L e v i a t h a n s t a g t  das H e r z  kann b e i Juenger n i c h t  Juenger,  "... e i n e  auf  e i n Werkzeug  Zellen einer  schreibt  h a l b der Militaermaschine:  und  "Die Armee i s t d i e  Benns Worte zu? obwohl das H e e r  g e w o r d e n war,  ln  Uniform  Die  e r a b g e s o n d e r t von d e r n a c h wie  M  ...  Le-  uebertraegt Juenger  s e i n Armeeleben.  vor sein  Kunstsphaere  d i e Kunst  w i r d n i e zum  Einsam-  Truppe  Naturinteresse.  gesteht Juenger,  z w a n z i g Worte  dass  so zu f u e g e n ,  ** -55 **** d a s s e i n vollkommener Satz durch a n s t a t t von  B e l l o n a zu e r f a h r e n  wie  man  nisse 1st  z w a n z i g Regimen-  im m i l i t a e r i s c h e n d r i t t e n R e i c h a l s u n e r w u e n s c h t g a l t e n ,  s e l b s t v e r s t a e n d l l c h , denn J u e n g e r s t e l l t  Muse u e b e r den setzung.  Im  (II/  der  liche,  der  d e r Umwelt d u r c h l e b t e . E r g r e l f t  Juenger d i e Urgeschichte Ewigmenschliche  Juengers B e g l e i t e r ,  erkennt,  in zeitloser  Prophetischej  d i e s e m Bucn d a s  zur B i b e l l e k t u e r e ,  Bedeutung  Tagesberichten. nicht  ( I I / 97)  Buch a l l e r  Menschen"  Juenger das Geburtstag  " A n f e c h t u n g und  Wesent*»  dargestellt  liest  Vexierbild  liest.  Der  T r o s t des  e r das des  73*  und  P s a l m s , den  nichterwaehnte  Psalmtitel  ein  gelungener  schriftstellerischen  Trost verknuepften  seine dem  lesen.  eigene  Welt f u e h r t , (11/  Leser geraten, (11/  die der Autor 12),  d i e P r o s a wie  und  seinem  lautet  Gottlosen"  Anspielung  d i e F l u c h t e n , durch  in  "Geschichte  e r zu  Frommen bejunGlueck d e r  H a n d g r i f f der  Schrift  Buecher. H i e r  i s t i n seiner zeitlichen  d e n n A n f e c h t u n g und  zu  Er erkannte  und  also  das  a l s t h e o l o g i s c h e s Werk, ( I I / 14)  45.  freie  persoenlichen  i n welcher  s o n d e r n a l s "Handbuch a l i e n W i s s e n s "  fand  seine  Immer w i e d e r e r w a e h n t e r d i e H e l l i g e  e i n " o f f e n e s Buch" i n den  des  Auseinander—  ( I l / 9 7 ) * D i e B I b e l wurde w a e h r e n d d e r K r i e g s j a h r e  wird.  als  der  a l l e m s y m p a t h i s i e r t er mit Hebbels S c h i c k s a l  mit  das  Lorbeer  erweitert er  *§£>), d e r a u c h d i e G e g e n u e b e r s t e l l u n g  Freiheit  den  der gewaltmaessigen h i s t o r l s o h e n  B e r e i c h der W e l t l i t e r a t u r  Sphaere. Vor  de  erlernte,  8  i n s T r e f f e n f u e h r t . . . . " ( I I / 175).Dass d e r a r t l g e Gestaend-  ter  in  sie gebildet wird  e l n d e u t l g . Dies  sich hier.  war  Camouflage, Das  waren  s e i n e L e s e r langsam i n aus  durch  d i e s e n Gruenden wur-  e i n Gitterwerk  106),Den Z e n s u r b e h o e r d e n g e l a n g  das  erst  nach  zu  - 56 einem  J a h r . A l s s i c h J u e n g e r dann w e i g e r t e , d i e " A r a b e s k e "  s t r e i c h e n , e r s c h i e n das T a g e b u c h a u f dem a u c h n i c h t , A.  Stifter,  den  I n d e x . Es  zu  erstaunt  S c h r i f t s t e l l e r des s a n f t e n G e s e t z e s ,  u n t e r Juengers Leselektu&re a n z u t r e f f e n . Nicht d i e Katastrophe, v i e l m e h r das E w i g e  i s t von Bedeutung,  w e i c h t ab, a u f d a s M e c h a n i s c h e  "Die  Menschengeschichte  oder Daemonische z u , k e h r t a b e r 169).  zu d e n Normen z u r u e c k . . . . " ( I I /  Auch s t e i g e r n s i c h d i e t r a u m h a f t e n E r l e b n i s s e Schriftstellers. kommentlert  I n d i e s e r g e s e t z l o s e n Sphaere  des  des  Traums  d e r A u t o r den t o t a l e n K r i e g , d e r d i e m e n s c h l i c h e  E x i s t e n z u e b e r a i l g e f a e h r d e t . So h e l s s t e s im Traum e i n e s unsinnlgen Erlebnisses, nicht  "Wie  kann d e r a r t i g e s geschehen,  zur Belehrung dienen s o i l ? "  (Il/  119).  Der Kosmos w i r d  h i e r a l s e i n p a e d a g o g l s c h . e s B e r e i c h e r k a n n t , i n dem Gesetze g i b t a l s d i e der Kulturen. erlebnlsse Nacht  g e s t e h t Juenger  ... W i r  (Il/  128).  s t e i g e n wie d u r c h Schaechte  d e r Umwelt, i n n e r l i c h  erklaert  tiefere  Ueber seine  Traumfuer  i n unsere T i e f e ,  I n G a e r t e n und  un-  Strassen er-  kennt der L e s e r sehr b a l d , dass Juenger bedraengt  d e r Sphaere  es  " S o l c h e F e s t e f e i e r s t du N a c h t  s e r e Mlnengaenge e i n . " ( I I / 115).  litaet  wenn e s  von d e r Tota-«  s e i n e F r e i h e i t a u f b a u t , s e i es i n  d e r N a t u r , d e r K u n s t o d e r des Traumes. Der  s i c h a l s unabhaenglger  Autor  Geist durch seine Haltung i n  diesen Bereichen.  Im G e g e n s a t z ..0  zum  e r s t e n W e l t k r i e g , i n dem  der  d i e hohen Orden f u e r d i e E r l e g u n g von Gegnern  Dichter (11/  I96)  erhielt,  i s t jetzt  fuer  Rettungsgang...."  den  Juengers  geistige  Rueckbezlehung Die  ins  den  werden,  werden,  denn  Wachstums, erwacht herrn und  A n s t a t t dem  alte  wird  i n Ihm  teilnimmt,  es  so  versucht, er  Essen  immer  moeglich,  Gerade  liehen  Kraft"  hen  der  der  auf  er  dass es  er  Gefangenen  Juenger,  und  aufge-  erhalten  kultur-ellen zu  zum  Museen  folgen,  Schutz-  ( I I /  iSB)  Geistesheimat,  an  kelnen  die um  ( I l /  sich  zu  Juenger  austeilt ( I l /  aber  der  Kaempfen  Leidenden.  beisteht.  fuer  Obwohl  aktiven  herum  des- .  191)»  mildern, und,  eine  "hoehere  zur.Normallslerung der  mensch-  auf  diese Wiederherstellung  fuer  den  jetzt  zu  Verdienst  im  llegt.  ueberleben  reinen ( I l /  versucht,  wenn  17^)»  Und  schon  Katastrophe  wird  ( I I / 173)  Gerechtigkeit  fuehrt.  und  konservati-  sollen  des  die  berufen,  entdeckt  ihn faszlnieren,  Leiden  die  zu  Zeitgeist Er  jetzt  Menschliehen.  seine  Kultur  neuer  fuer  llegt  des  sich  dem F r a n k r e l c h f e l d z u g .  Juengers  ( I I / 169),  Katastrophe die  zu  Leiden  Geschichte  Norm w a r t e t  er  der  im  der  rend  Menschen  Manuskripte  die  zelgt wleder  Kathedralen  menschliche  an  soil  Baendchen  Kampf,  Ewlge  organischer Tell  bedauert,  das  alte  Gegenstellung.  begruesst  indem  heilende  eine  und  das  das  k r i s t a l l l s i e r t  aktive  zerstoererischen  beinah  Buecher  ahf  Schaetze  Kunstschaetze,  Frahkrelch  der  z'urueckkehren,  ein  der  Hier  % „ .  Indlviduellen,  Menschliche  sind  auch  des  slch  alten  i n Juenger  der  Soldat  die  sie  letzthin  sen  Das  damals  Keiin  Schneckenhaus  Auszeichnung  ( I I / I96).  Wandlung,  auf  Einstellung.  wertet  Er  einzige  Tendenz: i n J u e n g e r ,  dies ve  die  Ueberste-  9^).  Waeh-  beruft  « 58" ~ sich  Juenger  stellt Werte K.O,  nicht  nur auf  der z e r s t o e r e r i s c h e n der g r o e s s e r e n  Paetel  derssein, hens,  nicht  eingebettet  i m Iffirgument." Das  liegt."  Juenger  und  gab  seiner  im E n g p a s s  dee  voelligen  warnt  hatte,  Sltuationen  i n ihm  "...  ( I I /2 0 0 /  er slch  er sich  erhalten  auf  bewusst,  d e r Mensch f e h l e n kannj  dass  wovor  " . . . d e r Keim, d i e Z e l l e bleibt."  a l s e r i n den  g e r e c h t e n Lebens  Dlenst  (Il/  raet  Juenger  des  205).Vielieicht  dee L e v i a t h a n s t r a t ,  e r s t a r b i n ihm  muss."  E x p r e s s i o n l s t e n . ) . I n den Reich, dies  d a s s man ( I I / 64)  (Dies  Wprten l i e g t  nicht.  den Menschen  In ge-  zunaechst  s i n d b e i n a h Worte e i n e s  Juengers Antwort  1st der Sinn seiner  unse«  . . . verw  Wartzertruemmerung, v o r d e r N i e t z s c h e schon  s i o h gebaehren  dritten  i n n e r e n Emi-  Bind."  berief  k o s m o l o g i s c h e O r d n u n g a l s W e r t . A u c h war  gefehlt,  Juenger  Zerfalls  beduerftig  Niedergang der menschlichen M i t t e l  Juenger  i n der  e w i g i n ihm  philosophiachen, moralischen M i t t e l  i n derartigen  ausge-  "... i s t gelungen,  somit aus  d a s s w i r a n d e r e r Waffen  a b e r d e r Keim d e s  in  Leben  erfolgt  ahnen l a s s e n , was  erkannte, dass  g e r e c h t e n Lebens  der  An-  Trost*  e r a b e r a u f p a s s e n muss i s t ,  hat  d u r c h das  2 2 4 ) . B e i d e Objekte e r r e i c h t e  (Il/  S t r a s s e n und  re h i s t o r i s c h e n ,  dass  entgegen*  w i r d gerade  I s t ... D i e A b l e h n u n g  g r a t i o n W i d e r s t a n d und  die  Ordnung  V e r n e i n u n g d e r h e r r s c h e n d e n Werte  n u r a h n e n und  G a e r t e n und  201).Im  Es  sondern  gemessen an d e r W e r t a k a l a des O b e r f l a e c h e n g e s c h e * .  wenn w i r a u c h  sagen,  M  Freiheit,  Macht d i e w e s e n t l i c h e n  kosmoldglschen  sprochen, d i e denkbar  in  geistige  totalen  sagt sehr r i c h t i g :  die staerkste  Haltung,  seine  zum  inneren Emigration.  Er weigerte  sich,  gleichzuschalten  und  unterzutauchen  die b l e i c h e n Eintagsfliegenschwaerme,  in  mit deren Koerper  der,  Weltmeohanismus d i e A c h s e n s c h m i e r t , " ( I l /  Kriegatagebueoher  Nachdem das e r s t e Index e r s c h i e n , ueber.  g i n g Juenger  lich  O o e t h e s Worte  lands ke  Oedanken  s i e von  slch  dass  den  Hoffnung  Ihm  a u f das  des  b l i e b e i n Trost, g e t a n " und  (11/  d e r A u t o r i n das «  12).Denn  Sprache  auf  r  naechste  ohne P u b l i k a t i o n -  Stadium I n dem  der  nur d i e blieb,  s i n d d i e f o l g e n d e n Tagebuecher i n H i n s i c h t d i e Thematik eine l o g i s c h e  Steigerung der Katastrophe  Gelst  Juenger  e i n I n n e r e r 'Zwang  e r s t e n Tagebuches. A l s solche s c h i l d e r n  d i e s e r Katastrophe  Wie-  s e i n e Wer*  auf e i n e spaetere V e r o e f f e n t l i c h u n g bestehen  Genre und  naem-  Gewissheit,  V e r t e i d i g e r d e r musischen und  ersten  praktisch  e r auf e i n e r einsamen I n s e l  l a g b e r e i t s Lebenssinn  Eigentlich  den  selbst.  Musen g e h o e r t wuerden."  S c h r e i b e n . So g e h t  dem  Leserkreis,  schrieb  !  i n n e r e n E m i g r a t i o n ueber  des  l e b t e e r ohne  "Doch im I n n e r s t e n i s t s  s i c h a l s S a e n g e r und  Erden, h l e r i n zum  Polglich  mit glelchem E i f e r geschrleben h a e t t e , i n der  dass sah  die Welterfuehrung  W i d e r h a l l s e i n e r Umwelt und  genommen n u r n o c h f u e r  3trassen a u f  i n e i n absolutes Selbstgespraech  E r machte k e i n e V e r s u c h e ,  Ohne den  Publikation.  T a g e b u c h S a e r t e n und  T a g e b u c h e s zu p u b l i z i e r e n . also  ohne  von  und  Juengers  Weiterfuehrung sie die  dueatere  v e r g e b l i c h e n Versuch,  s e i n e r P o s i t i o n des  v e r l o r e n e n Postens  a l s e i n e Macht e n t g e g e n z u s t e l l e n und a l s Mensch  Ab->  itaad.zu w a h r e n . Mannes,  der  nam  haust.  nam  zur  Mensch 253).  i n der Der  Sympathie. gewesen,  Aber  daemon!schen  ber  19^1  lautet  ganzen,  In  mlr  der  musische  slnnvollen  der  musische  Mensch  slch  der  Freiheit  weihen."  vor es  Menschen  allem a l s  die  der  Hauch  Staat  ^52).  zur  Formung  Gegen  den  S c h r i f t s t e l l e r  der  inneren  toedlichen eine  Emigration Grat  Handbreit  den  "Klippen  dem  Menschen  l i e g t  ein  1  Bereich  Juenger,  dem  dem  den  i n Russland  Juenger  wird  oft  Bildern  er  anzusehen;  so und  wird.  Auge  nicht  ( I l /  nicht "Auch  Das  3«  am die  private  der  er  mu-  scheint  Kammer, kann  dass  jede  Lust  kaempfte  ohne  die  ihn der  Lage,  Haltung  Blumen  die  deshalb  sind  am  sei  es  i c h  i n  Aesthet!zismus  die  #  erstirbt,"  v e r b l e i c h e n , und  Schau  muss  Menschen  Farben  kann  des  lassen  Gedanken  machen,  Welt  dann  e r h a l t e n b l e i b e n , denn  zu  die  vernehmlicher;  spuerbar,  Nur  Dezem-  zurueckkehrt,  die  Der  Macht.  Angesicht  Entzauberung  i s t die  453),  im  Schoenen,  immer  "Die  ( I I /  beruehren,  dem  dass  muslsche  Gefahr, Schon  Leich-  Lelch-  kam."  Untaten,  muslschen  der  der  verstummen  weiss,  geistigen  Versuch  mehr  indirekt  Schlnderwelt der  gibt  Ostfront  Abgrund.  schilderte." trotz  der  sinnlos  duerfen neben  "Es  einem  auf,  Hilfe  laeuft  Tagebuechern  i n  denn  zur  verstummen.  V e r l u s t des  an,  Krisen  eines  und  i s t es  2t?9). E i n e  doch  von  Leben  nicht  von  Schlnderwelt  der  ten  i n den  Daemon  Zusammenhang  (11/  Juenger  totale  der  Arbeit,  ( I I /  slch  sich  k u e n s t l e r l s c h e Sphaere  "Der zur  ob  wird  nachdem  zu  i s t die  Handlung  Mensch  Tagebericht,  ihrem  zur  i n meinen  Lage  einem  o e f t e r s im  auch  sischen  ihn  Schlnderwelt der  "Meine  zwischen  fordert  Schon  der  selbst  sagte,  Wueste  Daemon  der  lm  Juenger  muss  i n  ihm  entscheidet  SchreckensstaetGrenzen  gesetzt,  - 61 sonst gen  muesste man  zu s o l c h e m Z u t r i t t  haben, a l s s i e d i e Z e l t  A u s s a g e n machen e s  Situation  e r k e n n t l i c h , dass d i e  Bruecke, die stenz auf barer,  l e t z t e n Mal ueber einen  diesem  ihm  Aber das  andere U f e r  in  aus er  der  Elite den  der  der  w i r d . Die  drueben  die p o l i t i s c h e  Das  verdraengt  entgegensetzt.  i s t die  Situation.  1 1  In d e r  der  Autor  der  G e s e l l s c h a f t sogar  sich hier  zeigt sich  d i e Umwelt, a u f  slch  der  Brueekenhaeliaktives  eine  gefunden h a t t e . Ja Juenger a l s e i n  seine musische E x i s t e n z  kleine selbst  Einzel-  Gesellschaft, da d i e  denn  Verinner-  Jeglieher Attentatsplaene.  " A n b l i c k der  Ge«  Daemonen-  es d o c h n u r  d i e Masse d e r  263).  (III/  i n staendiger  selbstaendigen  e i n e x i s t e n z l a l e r Elnzelgaenger,  Waehrend d e r  theolo-  zu w e r d e n . D e s h a l b  M e n s c h von  i n P a r i s f u e h r t e , war  g a e n g e r , denn e r e n t h a e l t  unhalt-  Q e f a h r a l s im e r s t e n W e l t k r i e g ,  174).  die  Exi-  spiegel-  G e s e l l s c h a f t . Obwohl J u e n g e r e i n s e h r  Gesellschaf t,  auf  ...  seine  Jedem Tage  Gegenpol oder d i e zweite  Widerstandskreisen  Hinsicht  -  ver-  Spitze einer  Vervollkommnung  innerliche  (Ill/  jedoch die  der  n i c h t von  im N e b e l  Inneren Emigration  diesem K r i e g wird der  naemlich  i s t an  s i c h anhand s e i n e r T a g e b e r i c h t e  Gesellschaftsleben  in  liegt  sich i n groesserer  lichung fehlt  z u g l e i c h a u c h am  d u n k l e n Strom g e s c h l a g e n  die psychologische,  sphaere g e f a e h r d e t .  te,  Meln Ort  die Entsprechung, die  Juenger f u e h l t e  fuehlt  M  Emigration  b e s c h r e l b t Juenger  drohender, f a l l s  bildlich  fahr,  der  Derartige  innere  v o r g e s c h o b e n e n Bogen w i r d m i t  der Absturz  glsche,  war,  E i n Jahr vor Kriegsende  zum  ( I I / 464).  verleiht."  w i r k l i c h e i n v e r l o r e n e r Posten l i e r e n war.  h o e h e r e Weihen empfan-  In war  Greueltaten  bedraengten.  Vernichtungsmittel"  (II/  247)  -  62 -  und  d e r " e c h a u e r l i o h e Mechanismus d e r T o e t u n g "  die  "eisige  Tltanenwelt"  Tagebuchschreiber 247).Die  (II/  sition einer  oefter  ( I I / 450  u n d 457)  "die Einsamkeit  Hoehle i s t aber  g e s t a l t e n , sucht d e r  wie e i n e Hoehle a u f " ,  kein Fluchtort,  d e r B e s i n n u n g , denn I n d e r E i n s a m k e i t intellektuellen-morallschen  die sich  In der gelstlgen  vollziehen"- erfasstj tigt, (II/  durch.  denn d a s "Was  Wlderstandes  uns lm I n e r s t e n Ja f a s t  d e r G e w a l t . Gewaltanwendung 1 s t  d i e s erwies  slch  Stufe fuehren, ( I I / 279 )>  d  beziehen  les  trifft  Friedensschrift  Kampf a u f g e i s t i g e r  sohluesselten Ein  s i e den Tod i n i h r e wohl a u f Juengers z u . Schon 1941/42,  realisiert  S t r a t e g i e mit  utopisch-hoffnoch bevor d e r  wurde, g l n g d e r A u t o r  zum  akti-  S t u f e u e b e r und s c h r i e b e i n e n v e r verbrannte.  unternahm e r e r n e u t  dieser Friedensschrift, nicht  noch  ( I l / 245).Dem e n t -  F r i e d e n s a u f r u f , welchen e r spaeter  113).Es i s t h i e r nle  weder d e r Weg z u r  "Wo M e n s c h e n den Kampf a u f g e i s t i «  J a h r v o r dem H l t l e r a t t e n t a t  derschrift  handeln,  schon i n Auf den Marmorklippen,  Wendepunkt d e s K r i e g e s e r r e i c h t ven  d e r Wahrnehmung"  e r d i e Zwecklosigkeit Jeglichen aktiven  g e g e n s t e h t d a n n d e r Gedanke  nungsvoile  beschaef-.  n  waere e s ohne S c h a d e n f u e r d a s I n d i v i d u u m .  ein"  Sphaere  s c h e i n t t r o t z a l l e m d i e i n n e r e D o p p e l s p a n n u n g hln«-  a n d e r e r s e l t s erkennt  ger  Schicht der Vor-  E i n e r s e i t s moechte J u e n g e r g e g e n den Daemon  Freiheit,  eine Po-  w i r d J u e n g e r von  und d e r p h y s i s c h e n  entzleht slch der Mitteilung, 284),  sondern  Zwieepaeltigkeit ergrlffen.  O b g l e l c h das Tagebuch "... nur e i n e gewisse faelle,  ( I I / 280),  dlesmal  von Bedeutung, dass  die Nle-  im K l a r t e x t . ( I I I / Juengers  Frieden  wurde, w l c h t l g v i e l m e h r war d e r A u f r u f a l s e i n  -63 aktiver ger  geistiger  schrieb  AutorJ  selbst  schreibt  fuehrt.  anderen  das  Attentat  des anderen  zurZeit  spendet  a u fH i t l e r  Substanz  zum Zuge  Physisch  zu handeln,  waere  nicht aber  verkehrte,  auch  e i n E i n z e l g a e n g e r war,  phe,  denn  "... d i e S t u n d e n  ( I I / 246).Der  selbst,  dass  fuer  Juenger,  i n denen  sich  selber.  Der  Zerfall  In  niedrigere  llegt  Dieselbe 1944  bilden." stand  "...  A u s un serem  erweisen  sich  labyrinthische  Juenger  i n Juengers  Katastro-  d i e Hydra sowie  Zeltbild  hatte die  sich Lunte  " ( I I / 317)»  a u f d e n 2o. J u -  einen  neuen  ein aktiver  Kopf  Widerv*  und i n selnen ge-  a l s sinnlos,  dadas  llegt." ( I I /  Selbstgespraeche Juengers d i ezwischen  aushaltender Verinnerllchung  Natur,  gewinnt.  von aussen  nur i nuns selber  morallsche Wankelmuetigkeit, passiver  wird  schon  i nHlnsicht  Auffassungen  dialektische  Gast  liegen im  a n Macht  die Explosion.  Desertation  d e rLage  aufdie  Ordnung  "Lange  nun wird  I n n e r e n . kommt  251).Eine  Jetzt  selber.  "Wenn K n l e b o l o f a e l l t , ( I l l /  e r i n den  d e rmenschlichen  Veranlagung  Auffassung vertritt  245).Derartige  und  Seiten  im Menschen  schichts-philosophischen  ne  zwei  uns d e r Zuendstoff gehaeuft,  angelegt.  l i  die  264).  (III/  d e rK a t a s t r o p h e , d i e Gegenueber**  Menschen denen  morallsche  a u s dem I n n e r e n d e r  von Schlnderwelt und aesthetlscher  von  bevor  e r a l s passiver  stellung  Es sind  fuer  schon  obwohl  d i eAntwort  regulieren  Feder  dann  "... d i e  Juen-  "Er[der  die  d i ep o l i t i s c h e . "  nicht  Konflikt  sich  erkennt. Juenger  stattfindet,  Denn  Niederschrift  d e n Menschen  e r zunaechst  draengt,  Widerstandskreisen  Uhr."  d e rfuer  ( I I / 309).Doch  mit."  Deutschlands.  d e rersten  a l s Mensch,  Insofern  die  Beitrag  -  aktivem  schwankt.  sind  k e i -  Widerstand Gerade d i e  Zwiespaeltlgkeit um:/;  Klaerung  64  i s t e i n Zeugnis  rlngt,  e i n e s e t h l s c h e n Menschen,  d i e s a b e r wohlbemerkt i n n e r h a l b s e i n e r W e l t -  anschauung a u s f u e h r t . U n f r a g l i c h w i r d h i e r aber gruendige den in  R e s i g n a t i o n oder  Autor f r a g t !  "...  ob  3i?6) b e w e r t e t  k e n n t n i s , dass  ob d i e s A u s s i c h t  im Kampf g e g e n das a b s o l u t Boese d e r begrenzte  stoischen Aushaltens  d e r Er**  Standort  Aussicht  bietet;  des hohen G e i s t e s . Im  Z e r f a l l d e r Z l v i l i s a t i o n w i r d f u e r J u e n g e r d i e Macht d e s die  Gegenmacht und  Da droht das  1st, r i c h t e t  vilisation.  sich  H  verlorengehen," das M o t i v  des  Schmerz, zum erkennt sen  Wesentliche  alles  der Autor  v e r z i c h t e n , wenn n u r  Leiden b i l d e t eine t i e f e r e Juenger b e r i c h t e t  indem w i r a l l e Leid,  be-  Menschen  des L e b e n s und  ( I I / 2 9 0 ) . Z u r T h e m a t i k des  durch d i e l n d i v i d u e l l e  d r u n g e n war  Sphaere im Menschen  d i e Menschen  Menschen f u e g t  das a u f  Oberflaeche  einlg dem  Verbindung  ueber s i c h  s i n d und  zu dem uns  Berlcto*  einer  selbst,  dass  hindurchge-  verstehen:  Grunde r u h t . " ( I I / 258)  einen Erzlehungsprozess  und  der Z l -  L e i d e n s , w e l c h e s immer s t a e r k e r i n den  Leidensgemeinschaft. "...  morallsche  J u e n g e r s e i n I n t e r e s s e a u f den  M a n kann a u f  Geistes  Gegenposition.  a l s o auf das  t e n a n k l i n g t . Das  er  zur  d i e m u s i s c h e und  Menschliche;  nicht  somit  S.  bletet"?  J u e n g e r d i e Prage a l s U t o p i s m u s aus  die eines  unter-  d e r m o r a l l s c h e Mensch h e u t e g e w i l l t s e i ,  e i n e r i n n e r e n E m i g r a t i o n b e r e i t s nur naemllch  doch eine  Absage e r k e n n t l i c h . A l s e i n H e r r  d i e W i r k l l c h k e l t e i n z u t r e t e n und  (Il/  der  im Schmerz,  zum  Zugleich "Wir  mues—  s t e i g e n , a u c h d u r c h L e i d e n ; dann w i r d d i e W e l t f a s s b a r , "  (II/ lioh,  246).Eine Wiedergeburt nachdem d i e M e n s c h h e i t  des K u l t u r v o l k e a e r s c h e i n t e r s t moeg*. durch das  L e i d e n s t a l gegangen i s t ,  der  Prozess  des  -  65  N i e d e r g a n g e s muss s i c h a l s o e r s t  vollenden,  be-  v o r e i n e A e n d e r u n g e i n t r e t e n kann. Nachdem J u e n g e r i n P a r i s Judenverhaftung blick  m i t e r l e b t , s a g t e r s i c h " I c h d a r f k e i n e n Augen*. ;  vergessen,  ste Leidenden M e n s c h , was  dass  (Il/  Vorgaenge, es  M e n s c h e n ".,,  Beobachter  waere i c h s o n s t a u c h f u e r e i n ( I I / 363  will  i s t d e r Mensch, dem  i n grauenhafter  festhaelt,  reine, haelt  t a s t r o p h e mit  Kuenstlerauge wie  von  Gewaltta-  z.B,  "Die  Kelche, Schau  Macht",  i n n e r h a l b der  T r a e n e n f i ' e l e n i h r wie  mir  Regen vom  g e w i n n t d e r Mensch i n den Niedergang  Ka«  Ge*»-  letzten  d e r Masse  im P r l v a t i e bent e r h a l t e n w e r d e n .  der Einzelmensch  Tagesberichten  g l e i c h einem  " I c h sah e i n e F r a u an  T a g e b u e c h e r n f u e r J u e n g e r an B e d e u t u n g . Im muss d a s M e n s c h l i c h e  ist,"  u e b e r f l o g e n w i r d . A l l e s war  fesU  ( I I I / 357).Unfraglich  des  S t a d t m i t i h r e n r o t e n Tuermen  J u e n g e r dann das M e n s c h l i c h e  folgendem B i l d  erfassen  a u c h n o c h im U n t e r g a n g d i e  Schmerz bejahfce, und e r h o e h t e  voruebergehen, d i e h e l l e n  Was  Aestheten  Weise d e u t l i c h geworden  zur toedlichen Befruchtung  slcht,"  zu  h i e r die Zerstoerung  der  281)  wird  #  i n einem H i n r i c h t u n g s b e r i c h t e i n e s Fahnen«  Kuppeln l a g i n g e w a l t l g e r Schoenheit,  (III/  kq6) Dies  s e l b s t , wenn e r d i e  und  war  und  2 5 3 ) . N i c h t d i e Worte e i n e s O f f i z i e r s  256).Obwohl das  spiel,  Tief-  v e r h i n d e r n kann, n o c h s e i n e M e n s c h i i c h k e i t e r h a l t e n ,  fluechtigen.  Schoenheit  b i s i n das  d i e Worte e i n e s k a l t e n g e f u e h l s l o s e n  E r k e n n t l i c h w i r d das  (II/  von  f u e r l h n waehrend d e r K r i e g s j a h r e , Z w e i f e l l o s  ( S c h o e n g e i s t ) • Der  die  Unglueeklichen,  fuer ein Offi^ler."  nicht  ten nicht  i c h von  amgeben b i n . Was  einem Grundsatz s i n d das  eine  durch  gewinnt, v e r l i e r t  sein Leiden e i n e r s e i t s i n  den  e r a n d e r e r s e i t s , indem J u e n g e r  ~  — 66 — die  langsame  Verrohung  "seismographisch" "...  absoluten  strophen lung  moeglich,  wohl  "moralische ben  doch  nach  ohne  von deren  bewusst.  Macht  97),Der  sogar  Geistliche  Geist  ( I I I / 94)  wird  Prels  Umwelt  die  Geslchter sich  Gewalt  veraendert:  v e r h a e rate r - u n d d u e r f t i g e r ,  a l s Rohstoff.  ( I I I /  359)  Parallelen  noch  ( I l l /  Mensch  233).In  Tendenzen  eine  foerderten,  i s t zu erwarten.  ( I I / 187)."Nun  haben  nicht  n u r mueder,  Kultur"  Nihilismus erkennt  Juenger  175).Dass  ( I l l /  wachsende  derartige  Verfremdung  Er fuehlt  Der Lebenssinn  der Schinderhuetten  tot;  d i eKriege  also  jenen  Stand  werden  slch  der Aristokrat  i n  e r f a e h r t ...  von Technikern Da  sieht  apo-  Juenger  als Aussenseiter steht  moechte  v o r der Uniform,  erreicht...  Sinne  seinesgleichennur  des Indlviduums  Taten  sodass-  165),"  Entwicklungen,  e i nEkel  ...."  lm moral!schen  sieht  Stre-  sind. ( I l l /  erfasst  auch  sich  u n dd i e  ( I I / 84),  den  i n ne r g r e i f t  1st  Menschen  des Geistes  denn  Nieder-  v o r . "Das  P o e b e l s t a a t e s , a l sA r i s t o k r a t  sich,  Vorstel-  Poebelstaat  des  sellschaf t t e i l t e n  Kata*-  der "kainitischen  Sodoms.  kalyptlsche  vom  des langsamen  gewinnt  s i ewerden  u n d i n dem w a l t e n d e n zum S c h l c k s a l  keine  schreitet  reglert  sondern  ( I I I /2o6).Der  reglert  ... m a c h t  verhaertet-den  der Zerstoerung  von roher  Mitglieder  der Rechtsauffassung  vom A u s r o t t u n g s w a h n  Die  noch  man  verrohten  Der Verlust  urn j e d e n  ( I l l /  haesslicher."  Umfang  i n einem  Farbblindheit"  Welt  Arlstokratie  ( I I / 278);Ueber den Umfang  d e r Mitmenschen  Juenger  und i h r e r  a u f z e l c h n e t . D i e moderne  Staat  besitzt."  ganges  der Gesellschaft  e r ueber  und d e r Ge-  sich  absondern,  a l se r von den  "Das a l t e gefuehrt.  Rittertum i s t Der Mensch h a t  e r seinesgleichen a l s  - 67 ( I l / .493).Es  U n g e z l e f e r an." als  gelstlger  belstaates  und  und  war  romantischer  der  Juengers,Lebenstragik,  Rltter  i n e i n e r Epoche des  Untermaechte l e b t e ,  E x i s t e n z p o l a r i s c h einsam. Juengers  eines  P o l a r f o r s c h e r s . "Der  esdort  der  keine  sondern  i n dem  heraus  lich.  So  Kraft  entgegen,  kratische  sieht  stellt  zu  b l e i b t , , 1st  stecken,  i n der  B u c h z u r Hand und  war  ein  nicht  vor  es  nur  Kriege  Musse  zum  :  der  i n wel~  geistigen  denkt,  der  Kosmopollten,  wuenscht  sich nur  die  und  Schicksalsweg  mit  Teilnahme  Juenger!  Lesen  da  der U n f r e l h e i t  Tagesbericht enthaslt sich,  wie  durch  die  und  "Solange  Mas c h i -  (11/  4S2).  noch e i n  i s t , kann e i n e Lage sein."  slch  gibt."  der  nach  Gefuehl,. i n e i n e r grossen  sagte  i n welchen  aristo-  konfrontiert,  S e h n s u c h t ' n a c h den  passive  aus  musische  U r k r a e f t e b e k a e m p f t . Was  das  Juen-  S c h l n d e r w e l t moeg**  Kosmopollten  gemeinsame  dass  n o c h Maenner."  Macht d i e g e i s t i g e  gaenzlich unfrei  der Buchbereich,  Kriegsjahre  der  Mensch h a t  K u r z n a c h dem  verzwelfelt,  und  eines k u l t u r e l l e n  E r k e n n t n i s - d e r metaphysischen  K a t a s t r o p h e j " Der  von  es n u r  n a t i o n a l e Poebelstaat wird durch  U n t e r m a e c h t e werden von  vor bestehen  Absolute,  Juenger G e g e n p o s i t i o n e n ^ e i n ,  er der physlschen  Haltung  gibt  e r e i n e Ueberwindung der  der  gleieht  die U r k r a f t noch.bestehen  "da  Be r e i ch de r U r k r a f t l e b t S t a e n d l g nimmt  das  wird  es u e b e r d i e s e P o l a r r e g i o n e n ,  Nationalitaeten gibtj  ihnen  ne  nur  277)4 In e i n e n G e m e i n s c h a f t s k r e l s  ger h i n e i n .  die  1st  Polarkreis  (III/ 277).Auch heisst  kann,"  (Ill/  differenzierte,  Sehnsucht  er  Poe-  Ohne I d e n t i f i k a t i o n  seine  chem k e i n e  dass  nicht  ( I l l / 513).Und  d e r A u t o r waehrend  es  der  V e r z w e l f l u n g r e t t e t e . Kaum  Juengers  Leselektuere  anzufueh-  ~ Sg ~ ren.  An e r s t e r  waehnt  1st  Bibel nen  wurde,  l i e s t  fuer  offenen  Menschen  hier  e r diese  Juenger  d i eBibel,  d e r Buecher,  zum Z e i t b e g l e i t e r inneren  von satanischen  des Menschen  Hier  Emigration;  durch  findet  naemlich  dem s c h w a r z e n  aesthetischen  l i e g t ,  Mensch. D i e  welches  wird.  Maechten,  m i t der transzendenten  d i eErhoehung  und w i e schon e r -  nicht a l s religioeser  das Buch  seiner eigenen  ueberstellung  cher  steht  Charakter  Problematik  im  Stelle  s e i e r d i e  d i e Gegen-  Nihilismus  Ordnung,  i n wel-»  Nur l n d i e s e r Hinsicht be-  6 steht er  eine  sagt  ben  " I c h muss  kann,"  zeit  m i r Gott  " D e r Weg  a l shaette  v e r l r r t ,  scheidensten  Raum  z u r Norm w u r d e ;  ausgerottet  zum  zurueck"  s l en o c h  Verantwortung Sinn  den  christlichen  den  Gott  Gerechte  des Elnzelnen  der  aufbaut.  kehren,  dass  zehn  sind,  Juengers  liegt  Verdienst.  erst  kann  nachdem  d e r Mensch  ( I I I /l66).In ",., d i e S t a d t birgt  I n der Bibel,  doch  muss neu"  neun  d a s Daemonic Zehntel der  "zur Schrift a l s  der Zwischenzeit v e r verschonen  Zeit."  ( I l l /  w i l l ,  fahd  so-  d e r ungeheuren 175).Das  obwohl  auf d i e christliche  d i ee r verdlesseitigt,  Urstoff d e r europaeischen  i n d e rb e -  d i e Schinder-  ,,, e i nSymbol  l n dieser  Raeumen  Gott  e r s c h e i n t , dass  Kriegs-  ungeheuer'  auch  lnnerer.Emigration, d i e sich, Glauben,  1st  Zeit  i n dem d a s N i e d r l g e ,  Vielleicht  Menschheit  Daher  denn  ehe I c ha n l h n g l a u -  i n den grenzenlosen  e i ng r o s s e s  1st,  Glauben,  i nder gottlosen  i n unserer  ( I I I / 67).Es  werden,"  beweisen,  Juenger  e r f and,  sche  lange  zu Gott  Annaeherung  e i nT r o s t ,  gellngt  Ingenium  e i ng o t t l o s e r  blelbt  zunaechat  sich  welt  Gesetz  an den christlichen  d e r Mensch  d i e sein  konzipiert  Juengers  ( I I I / 106),Das nie J  aber  weit^  Annaeherung  1st  nicht auf  Kulturwelt Juenger  K u l t u r , den e r zwelmal  daher  waehrend  - 69 der-Kriegs jahre Gesang  Als  seine zweite  Bloys  der suendigen  Psalm  ( I I I / 96).  Menschen  Lektuere  wendet  sieht  Eremiten"  Verfremdeter  sich  Juenger  er einen  lebte.  Beide,  Juenger  Umwelt  entgegen,  fuehlte l i e s t chist in  Baende bruch  Juenger  sel  Juenger  Vorausnahme Schriften  1st...  ob hoehere  Nur s i e kann  des Schiffbruches  s e i n e r Epoche, Vorzeichen."  ueberhebliche  Juengers  llegt  ( I I I / 363).In  Maechten  stellen  d e r gegen  jetzt Anar-  entsprechend Reiches  a l sd i e  der 'Titanic'  Depertles Schiff-  staatliche ( I l l /  376)  e i nZeitschlues-  i s t i h r bedeu-  dieser Katstrophe  Lektuere  i n  den N i h i l i s m u s  den Autor  der "eisigen  i n den Abgrund  des  i h n a l s "...  bringen...."  fuer  Ord«  schilderten,  ( I I I / 370)."Der  Ordnung  Le»  der  Katastrophe,  des dritten  der Stolz  saemtliche  ihrer  ( I I I /lg).Schon  Zeitgeschehen  Rettung  "Der Untergang  Technokratie,  kosmologischen  moegllch,  Tagen  "an-  aesthetische  und i n t e r p r e t i e r t  der Schlffbruechlgen  d i e Frage,  beide  der zeitigen  ( I l l / l6o).Dem  gaben  des Unterganges  Erinnerungen,  Leon  einen  s i e "... d e n E l n d r u c k  ueberhaupt."  i n den_letzten  Geschichte stellt  haben  Seele  mit konservativen  Studium  tendes  von  eine  und Bloy,  Ausdruck,  d i e den Mahlstrom  , e r A, H u x l e y s  vorhanden Im  Werken,  S t e l l u n g geht."  l i e s t  sah  i n s e i n e r Umwelt a l s  d i e transzendente  und gemeinsam  der menschlichen Poes  "Gottes  den Tagebuechern  ( I I I /I S ) , der auch  hoelllseh-niedrlgen  E.A,  lautet  Gelstesgefaehrten,  des Tagebuches  Todes  Der T i t e l  "tragischen  Vergaenglichkelt.." Juenger  benstragik. im Genre  nung  l a s e r den  g e s c h i c h t s p h l l o s o p h l s c h e n Anschauungen b e s t a e t i g t .  zu. In Bloy  tlmodernen ein  I m 90.  der Elntagsfliege."  Ewlgkeit, hier  durchlas.  wurde d i e Titanenwelt"  g e r i s s e n . Es i s t un-  zu behandeln,  jedoch  wird  70 es  an  den  Hauptbeisplelen  wicht  zum  Zeltgeschehen fuer  mitten  der  Entzauberung  Nacht,  Offenbarung  erkenntlich,  fand  i n der  der  Geist  Bibel,  Consolations  Poes  Huxleys  Gedankenwelt.  H.  Boschs  daemonische  berklinge, Das  Wort  i n Auf  den  Marmorklippen  vor  und  deren  die  Sprache  dern  lebt  nur  i n der  e i n Tell  werden,  bleibt  ....  Dort  den  und  dieser  Welt  Reflexionen "  ...  fuer Im se,  mehr  das  den  s t e l l t ,  eine  denn  ditionelles  Werkzeug  die  "Wenn.alle  Sprache ....  wird  und  liegt  die  sich  zum  er  Ge-  Mittelalter  die  inneren  des  die  Zau** 2^0).  (IX/  Dichters,  seiner  er  ge-  Gedanken,  Sphaere  Gebaeude  son-  seiner  Exi-  zerstoert  a l s Zauberschloss  noch  23).  Immer w i e d e r . t r e t e n  weilen  Wort  ( I l l /  Dienst fuers  nach  den  Gegenmacht  der  mit  109)^Fuer  '•  a.uf.  i !  hat  Reich. der  r e c h t e n Ma^en,  Umwelt war  I09),  dritte  Freiheit  ( I l l /  der  keennen  TageB'berichten  i n den  Mitmenschen  "...  Emigra-  man  1st...."  welche  noch  erblasst."  die geistige  Sehnsueht  kulturelle  Bindeglied  dem  a l s der  geschaffen  Gegenwelt,  diese  mit  i n  Katastrophe i n  Wort  bestehen  Sprachgebrauch  dem  das  sie i s t eine  selbst:  Bedeutung  Universum  hierin  das  Stoa  eine  die  der  Veraeusserlichung  Sprachgebiet verblndet "...  war  In-  malten.  Tyrannenmacht  Sprachwelt,  doch  lebt,  be s t a n d .  der  sind im  Hochburg  v e r l o r e n g e h e n . "• ( I I I /  D i e n s t an  i n ihm  die  Schaechten  ueber  Juenger  denen lag  der  andere  sind  zur  seiner  sein  In  Stahl  schon  Juenger  eine  sie nicht  stenz,  Breugels, welche  war  braucht er  Hinzuzufuegen  Gegenge-  inc.Tausend und  die- P h i l o s o p h i e  Sprache  schon  Nahrung  und-Erkenntnls der  Landschaft, In der  Die tion,  und  i n i h r e i n  inneren Emigranten  Schrift  maelde  dass  den  Boethius und  «  Munach  Juenger  gegenueber-  ein gelstlges t r a -  .Yergangenheit, der  Zu-  kunft  -  und d e r G e g e n w a r t . " D i e Spraohe  wuerdigste 120).  71  i s t das a e l t e s t e  Gebaeude, d a s uns e r h a l t e n g e b l i e b e n i s t ••••" ( I I I /  H i e r war  e i n g e i s t i g e s E l e m e n t , an d a s man  rehem P o s t e n klammern k o n n t e . ( I l l / 176). zu  dem  Kollektlvbesltz  der Gesellschaf t  s e i n e U n a b h a e n g i g k e i t und in  einem a e u s s e r s t  trovertierte  gen  verbliebenen  se len  Gemeingueter,  i n dieser  Sphaere  und e i n s d e r w e n i -  das n o c h e i n e  Bruecke  z u r Gesell*»  darstellte.  Geslnnung e r h l e l t In P a r i s  den Z e i t g e i s t  s i c h J u e n g e r i n seinem  gerich-  Gesellschaftsle«  z o g d e r A u t o r immer w e i t e r e g e s e l l s c h a f t i l c h e  und t r i f f t da b e i Elite  s e i n e r gegen  das K a l e i d o s k o p d e r g e i s t i g e n  d e r P a r i s e r K r i e g s j a h r e . So begegnen  mungen des e u r o p a e i s c h e n G e i s t e s i e b e n s , s e i n e s g e i s t i g e n Kosmopo11tenturns, zum  Juenger  m a n i f e s t i e r e n . Der i n -  s e i n e r Doppelspannung  Eine weitere P r e i h e i t  ben.  Sprachgut  z a e h l t , konnte  Stil  verlo-  A u t o r f a n d i n d e r S p r a c h e d i e V e r b i n d u n g z u r Muse,  Veraeusserlichung  teten  s l c h auf  Obwohl d a s  s e i n e n hohen G e l s t  individuallsierten  die  schaft  und e h r -  und  Giraudoux, Leautaud, Henri  -  und e s i s t e i n Z e u g n i s  w e l c h e s im s c h a r f e n  z.B*  kulturel**  Juenger die Stroe  e n g s t i r n i g e n Kulturnationalismus der H i t l e r z e i t  P e r s o e n l i c h k e i t e n d e r K u n s t w e l t wie  Krei-  erscheint.  Cocteau, Jean  Thomas und P i c a s s o  Kontrast  Landeau,  tauchen i n Juen-  g e r s L e b e n a u f , h i e r z u kommen n o c h P e r s o e n l i c h k e i t e n d e r I n d u strie,  D i p l o m a t i e und P o l i t i k ,  gesinnte, hier  trafen  " R a p h a e l " o d e r "George  Im M i l i t a e r f a n d e n s i c h a u c h  s i c h d i e Maenner d e s a l t e n V.".  Soldatentums  Hans S p e i d e l und H e l n r i c h  n a g e l g e h o e r t e n zu d i e s e r g e i s t i g e n  Ritterschaft,  Gleich*. im  v.Stuelp-  welche  im  Bau-  che d e s L e v i a t h a n s O p p o s i t i o n s g e d a n k e n a u s t a u s c h t e n . Ihnen ver*»  - 72 dankt  der  Autor  Emigration mit  denen  dung  mit  Juenger dem  innerhalb  der  250),  letzten  Friedensschrift,  265).Unfraglich  zleht.  Tagebueehern  und  der  Krieg  den  weitlaeufigen,  spaeter In  Verbin-  e i n passlver Aussenseiter  nur war.  Tagen  In  des  Auch  Namen,  er  a l s auch  den  der  auf.  die auch  In  Viele  innere  wieder  bewies' d i e  sowohl  physische  tauchen  den  Juenger  Krieges Juengers  von  Rommel  steht  politischen  Juengers  a l s duestere  ver-  wurde,  eine  der  und  Un-  sich  Geschehen  Privatleben  Daemonenwelt  hoff**  geleseh  Intellektuellen,  dem  wurde  O b e r s c h i c h t e n der'  Gesellschaftssphaere  eines europaeischen  milltaerischen  seine  ©rmoeglichte.  verkehrte,  obwohl  i n den  abhaengigkeit  grund  hier  Armee  die  Widerstandsgruppe  kreiste  nungsvolle  der  Hitler—Attentat  ( I I I /  ( I I I /  Prptektlon,  innerhalb  daechtigt  Armee  die  dem  ent-  lm  Vorder*.  Gefahr  im  Hin-  tergrund.  In  Tagesberichten fassen.  Doch  1st  es  vielzaehligen  beinahe  k r i s t a l l i s i e r e n  unmoeglich, sich  gewisse  abenteuerlichen,  selbstaendigen, hohen  se,  die  der  Als  erstes  das  Blld  s e i hier  untergrueridige waehrend  die  Gipfelpunkt versucht ten,  zu  erwaehnen,  Entsagung  Daemonie i n den  vergeblich  seine  Juengerschen  der  der  musische  mit  der  Mensch  fragmentarischen  alle  Aussagen  Gelstes,  und  es  dass  i n den  Tagesberichten eine an  Umwelt  sich  staendig  steigert  Aufzelchnungen  beinahe  Kraft  findet.  sind  staerker.  i n Juenger,  Schinderwelt konfrontiert  wird.  a l s er Er  So an  gewinnt und  einen  Juenger  Zeitgeschehen gegenueber  Gefuehle  die-  i n n e r e n E m i g r a t i o n bestimmen.,  staendig  dem  e r des  sind  aber  Abstand  zu  Hauptstroemungen  langsam  Kaukaslschen  menschllchen  und  zu  e r h a i  verstummte der  Ostfront  gesteht spaeter;  " m e i n Dauer  zu anstrengend  wie sagt te,  moralisches Verhaeltnis  d e rArzt  Juenger,  l i c h ber  29^).  den Kranken  nachdem  "Der Anblick  ( I I I /  .., I c h muss  Juengers  e i n verlorener  mich  Position  Andersdenkenden,  einer  wird  279).Auch  ( I I I /  gekommen.  d e r Autor  Es war d i eVerlorenheit  totalitaeren  G e g e n s p i e l e r K n l e b o l o , v o n d e m e r 1942  mit  jetzt  man n i c h t  eigenen  i s t aber selbst  mit  Mltglled  folgen,  die bald  So l e b t  geworden, und spmit  Welt  d i e Geistesmacht Das I d e a l  auch  war, den Maechten  Welt  i n d e r Aussenwelt  voll  identisch  Kompromisse v o n Der zwelte  dagegen das  nach  einem  und e i n  werden  konnte,  stand, Juenger  erzwang,  Es war  d e r Verlnnerlichung  verwirklicht  Forderungen  w a r . D i e Suche  Annaeherung  d e r E r k e n n t n l s und Muse,  introvertierte  Resignierende  und seiner  auch  des Autors, blldeten  nicht  Jene  i n seinen  von Juenger.  aber  dass  vor allem  sie war  d i e gewisse  323)  ( I I /  und Totalitaeren.  welches  erkennen,,  oder  denn  folgendes  Posten,  Juenger  Forderung  wur -  v o n D i a b o l o s zum  Polen, der Gesellschaft  Jegliehe  i n d i e  Regiert  Willensmessen  e i n verlorener 1st,  lebte,  Wandlung  Natlonalistischen  erzwang,  Kosmopolitentum.  die  war e i n Kompromiss,  d i everinnerlichte  Menschliche,  zu  zwei  verrohte Poebelmasse  jedem Pol,  Satanas  Verinnerllchung,  dem D a e m o n i s c h e n ,  eine  immer  zwischen  d i eGesellschaft  ( I I / I.69)  ( I I /335).Ein  deutlich."  Kriegsbuechern  an  "Bei Kniebolo wird  dem S a t a n a s  wenn  drohte,  s e l -  eines  Umwelt, welche  de  Satanas  1 1  d e r inneren Emigration war wirk-  abzugleiten  muss!  hat-  der Friedensschrlft.  Daemonensphaere  erkennen  erreichen  Schinderhuette gesehen  zurKorrektur  der i neiner  von Juengers  auf d i e  Stand  z u d e r E r k e n n t n l s 1st  Posten,  i n den Tagebuechern  lndessen einen  b e t r a c h t e n kann,"  e r Photos  bewegte  zu den Menschen  und dass  Ausgleich  musste  e rd e r  zwischen  dem  da  -  -7^ Inneren  Ich  und  pelspannung,  Da lebte  er  der  totalen  i n der  Juenger  der  Juenger  Aussenwelt obachter erlebt ohne die  isolierte  gegenueber  und  Juenger  die  sich  ab, In  der  zweite mit  den  freies  verfremdete die  Natur  grund welt  Gaerten 1,  erkenntlich:  durch  die  und  geschwaeeht  -  Tendenzen sellschaf t  nimmt 113).  die  Mensch  und  beruft  seiner  a l s  hat  das  sich  Verinnerlichung  der  und  drei  Sphaere  a l s Ersatz  der  die  Ritter, sich  Werte,  fuer  die  noch  Juenger  die  dass  Hinter-  Schinder-  traumhaften  und  i n dem  a l s  zeigen,  staendige  Bibel  dieser  Erkenntnisgebiet  Schau  nur  aus  unabhaengiger  Er-  Bedeutung  Sprachbereich. Eine  stellt auf  Zeitbe-  S t a d t l e b e n i n den  verdiesseitlgte  sind,  der  selbstaendig  kuenstlerische  von  ver-  die morallsche,  Strassen sind  Traumwelt  wird,  Als gelstiger  erkenntlich  er  a l s freier,  ungestoert weiterbestehen, Eine  Stellung  naemlich musste  Natur  die  das  Abgeschlossenhelt  Pariser  bedroht  112  ein passiver  In  er-  innerlich  das  musische  Gegenwelt  slch  spaeteren Tagebuecher  der  innerllche  Existenz,  Die  t r i t t ,  lebnlsse  2. 3.  und  Dop*»  Gegenpositionen auf,  und  die  Ordnung,  Aussenwelt,  bedingt  oder  Daemonenwelt  In  Geistesbereich,  aber  bestehen.  die  kosmologischen  schloss  Mitmenschen  gegen  Gegengewichte  Er  Doppelspannung:  slch  kann.  erste  e i n F r e m d l i n g war,  introvertierten  Gegenwelten  behaupten  die  gestellte  verblieb  Autor  Geist  der  slch  der  er  (11/  auf  innere, Z w l e s p a e l t i g k e i t  denen  de  gegenueber  Dasein.  K r l t i k e r .  Identifikatlon  baut  als  voellig  war  lebte.  Aussenwelt  die  absolutierte,  Gesellschaft  zunehmenStoa e i n ,  romantlsche  ueber  die  d i e a u s s e r h a l b des  Gep o l l -  -75  -  t i s c h - h l s t o r i s c h e n Bereichs liegen.  Die Hauptwerte  Menschenseele  Ordnung. B e s t e h t d i e  fahr, sie  und d i e m e t a p h y s i s c h e  dass d i e M e n s c h l l c h k e i t  sind die  i n d e r Masse u n t e r g e h t , so muss  i n der V e r i n n e r l l c h u n g e r h a l t e n b l e i b e n . Juenger beweist  aber  seine groesste  P r o b l e m a t l k vom das  geistige  U e b e r l e g e n h e l t , indem  metaphysischen  Gegenwaertige,  Politische  nicht  mehr e i n N a t i o n a l k r i e g ,  433).  Der N i e d e r g a n g 1st  schichtsphilosophischen Kulturgesellschaft,  Standpunkt  er Jegliche "  aus a n a l y s i e r t ,  ueberschreitet.  s t a t t f i n d e n kann.  sondern e i n W e l t b u e r g e r k r i e g .  nicht  Standpunkt  sich  gesehen,  der Niedergang  A u f e r s t e h u n g d e r n i e d r l g e n Urmaechtej  ihm a u f g e l e g t e  Schlcksal  gait  die  eigentliche  Bestimmung.  mich wieder e l n f a l t e n . "  eine  romantische Sehnsucht  kehren, i n die Metaphyslk  es f u e r  Raumkullssen,  A u g e n b l i c k des  ( I I I / 170).  340). ueber,  Also erst und e r s t  us Worte  die  dies  er die kosmologi-  gewesen und  I n d i e s e n Worten  ueberzugeheni  Mittelpunkt  Pixsterne uns  nicht  wer-  liegt zurueckzu-  "Als metaphyslsches und i n d i e s e r  WeStel-  zu b e e i n t r a e c h t i g e n .  s c h w i n d e l t , s l n k e n im  d a h l n , zugunsten der W l r k l i c h k e i t . " ( I I I /  im Tod g e h t d e r Mensch i n d i e wahre i n der Todesstunde  "besiegte  1st  stoisch  zu den Ma|5en d e s U n i v e r s u m s  vor deren Anblick  Todes  Wiedergeburt  im B l i c k b e h a e I t , d e n n n u r s i e i s t  s e n i s t J e d e r Mensch im U n l v e r s u m  Die  Juenger,  "Ich b i n e i n f a e l t i g  l u n g auch durch d i e f e r n s t e n  einer  d i e Daemonenwelt u n t e r -  z u u e b e r s t e h e n , indem  sche Ordnung, d i e Weltordnung  ge-  kosmischen  i n J u e n g e r s Umwelt a b s p i e l t ,  Jocht die Geisteswelt. H i e r  (II/  d e r D e u t s c h l a n d s , s o n d e r n vom  d i e d u r c h den p a e d a g o g l s c h e n ,  Was  also  So i s t d e r K r i e g  P r o z e s s des L e i d e n s h i n d u r c h g e h e n muss, b e v o r e i n e  de  Ge-  Erde  Wlrklichkeit  der Katastrophe gelten  s c h e n k uns d i e S t e r n e " ( I I I / 4 l 5 )  Boethioder,  in  anderen Worten,  schenk  s c h e Ordnung w l e d e r , d i e s  7° -  uns unsere a e s t h e t i s c h e , i s t das Z i e l  Juengers  kosmologi-  gnostischer  Verinnerliehung.  Es e r w e i s t  sich also  letzthin,  g r a t i o n a u f dem A e s t h e t l z i s m u s ( h i e r  dass Juengers innere nicht  Emi**  im s c h o e n g e i s t i g e n  S i n n e ) a u f g e b a u t w i r d . D i e s e r A e s t h e t l z i s m u s geht von e i n e r v o e l l i g konzentrierten  Subjektivltaet  a u s , und e s i s t d i e ueber*.  l e g e n e G e i s t e s m a c h t , von d e r aus Juenger geistiger  Freiheit  zwischen S c h i c k s a l und  a u f v e r l o r e n e m P o s t e n kaempft.  E i n typisches  B e l s p l e l d e s a k t i v e n g e i s t i g e n W i d e r s t a n d e e war J u e n g e r s densschrif t, stellerischen ne  richtete.  i n d e r e r voruebergehend  innerhalb  schwer  (Il/  20).Im A e s t h e t l z i s m u s m a n i f e s t l e r t  erschuetterte,  der Zins fuer  S c h i c k s a l w i r d , dem man s i c h W i d e r s t a n d waere griffen  ist,  soil  sinnlos.  "Wer n i c h t  (Ill/  Geist.  Juen-  d e r Juen**  d e n Kompromiss a n d a s physlscher m i t elnbe*.  d o c h i s t e r d e s h a l b n i c h t zum  279).vDem  d i e E n t s c h e i d u n g u e b e r Boese  Oder erhoehenden  Sonnes,  i n den K o n f l i k t  Individuum, das i n d i e Ka-  tastrophe hlneingezogen wird, verblelbt  monie o d e r K o s m o l o g i e ,  slch  s t o i s c h g e b e n muss, denn  Gott danken,  Richter legitimiert."  taet,  schrift-  B e r u f u n g s e l n e n B l i c k h o f f n u n g s v o l l a u f d i e Sterv*  g e r s Nonkompromissmus, w a e h r e n d d e r T o d s e i n e s ger  seiner  Frie-  jedoch eine Souveraeni-  u n d Gut ( I I I / 3 3 7 ) ,  u e b e r Dae-  d i e Wahl z w i s c h e n den e r n i e d r i g e n d e n  Potenzen  i n ihm s e l b s t  &  Schinderwelt oder  V.  KAPITEL  NACHSTRAHLUNGEN  - J A H R E DER OKKUPATION* 1  M i t d e r Erloeaung des D l c h t e r s aus s e i n e r i n n e r e n Emig r a t i o n k l l n g e n auch d i e Tagehuecher langsam a u s *  1  I n dem N a c h -  k r i e g s t a g e b u c h f i n d e t d e r A u t o r den A b s c h l u s s zu s e l n e n S t r a h l u n g e n . Doch s u c h t d e r L e s e r v e r g e b e n s Veraenderung i n Juengers keine Friedenszeit,  nach e i n e r w i r k l i c h e n  Gedankenwelt. Die N a c h k r i e g s z e i t i s t  sondern  d e r N a c h h a l l d e s Zusammenbruchs, i n  w e l c h e m F l u e c h t lilmge u n d G e f a n g e n e d u r c h e i n e T r u e m m e r w e l t hen.  Obwohl J u e n g e r  aus d e r T o t a l i t a e t d e r H l t l e r z e l t  ist,  b l e i b t e r e i n Verfremdeter  Zie-  erloest  i n s e i n e r Umwelt. N a c h w i e v o r  w a l t e t d i e Macht d e r T e c h n o k r a t i e , d i e s i c h  jetzt  z u r Atombom-  b e n - E p o c h e e n t w l c k e l t h a t , und n a c h w i e v o r b l e i b t d i e G e f a h r des Welt  N i h i l i s m u s bestehen. ab und r i c h t e t  J u e n g e r wendet s i c h von d i e s e r modernen  seinen B l i c k auf sein i n t r o v e r t i e r t e s  Wert-  b e w u s s t s e i n , H i n t e r d e r e m p i r i s c h e n W e l t , dem G e g e n w a e r t i g e n Vergaengllchen  sucht e r den M l t t e l p u n k t , d i e transzendente  nung, das Z e i t l o s e  und U n v e r g a e n g l l c h e j  um d i e s e  und Ord-  metaphysischen  W e r t e b a u t s i c h dann s e i n L e b e n s s i n n a u f . E s i s t d i e m e t a p h y s i sche  S i c h e r h e i t im U n t e r g a n g ,  transzendente  an d i e s l c h Juenger  W e l t p l a n w i r d daher  Hauptthema. Juenger,  i n dem l e t z t e n T a g e b u c h zum  der vor allem seine innere Emigration auf  d i e s e r Anschauung a u f b a u t e , g i b t h i e r  seinen g e s c h l c h t s p h i l o s o -  p h l s c h e n Gedanken, d i e das Gegenwaertlge Ausdruck.  h a e l t . Der  relativleren,  erneut  H i n z u f u e g t s i c h d i e Thematik des K u e n s t l e r s ; s e i n L e -  b e n s s i n n und  seine Standortbestimmung  Reiches. A l s d r l t t e  i n den J a h r e n des d r i t t e n  g e d a n k l i c h e Hauptstroemung b e s c h a e f t i g t s i c h  - 7& J u e n g e r mit  der  der H i t l e r z e i t . leide ten  Hleraus  und  ergibt  s e i n e r eigenen sich  an e i n e r m i r f r e m d e n Z e i t "  von  heren  Schuldfrage  Saint  ExupeVy  und  liest  erwldert:  Geister i n dieser Zeit."  ohne H i t l e r - R e g i m e  Juengers  i s t das  v e r s t a e r k t e d i e Verfremdung nur  seine  innere E m i g r a t i o n nur  und  te.  letzte  d i e Z e l t p r o b l e m a t i k , i n der Juenger s i c h  Nicht die H i t l e r z e i t ,  sondern  Juengers  Schicksal,  von  dem  eine  der  Gegenwart.  Ausweg f u e r J u e n g e r aus  Juenger s t e l l t Welt  a l s fragwuerdlgen  dass  die menschlichen  R a u c h v e r w a n d e l n , und  der  Plaene, das  subspecie  umso g e w l s s e r ,  g e s p o n n e n s i n d ? H i n t e r d e r Menge von ein  anderer  und  und  "...  nach."  des  zu  Je  sich i n  intelligenter und  L e b e n s . So des  bleibt  bedeuten,  Utopien sein  Plan o r i e n t l e r t  Vorhoefe  s i e CTempel und  plan ahnungsvoller dung  Ziel  Grabmaeler d i e s s e i t i g e  Weltplanes,  es  sind  empirische  aeternitates,  Plaenen  unveraenderlichen  s e i n L e b e n , denn e r i s t das pel  hat  unveraenderlicher Plan verborgen  Nach dem  (II/  was  zu e i n e r h o e h e r e n O r d n u n g , und  sie muss  ...." Juenger  sind die  Tem-  transzendenten  G r a b m a e l e r ] z e i c h n e n den  ( I l l / k&6).  glaub-  Erkenntnls  i s t und  i n s e i n e r Weltanschauung d i e Wert h l n : "...  be*,  einer Kultur-  e r s i c h abwendet i n d e r innere Arbeit  Berufung  Tagebuch  S t e l g e r u n g war,  e i n e r h o e h e r e n Weltordnung. Die  war  zu b e f i n d e n  der Niedergang  epoche, i n d e r d i e H i t l e r m a c h t nur  dritte  verstaerkte  d e r b e r e i t s b e s t e h e n d e n V e r i n n e r l i c h u n g . Das  hoe-  auch  n o c h mehr. Genau so  eine erneute  ich  Schrif-  L e i d e n der  e i n p o l a r i s c h E i n s a m e r gewesen, das  Reich  weist  i n den  J u e n g e r waere  6 ? > 2 ) .  in  S c h i c k s a l ? "...  der Autor  "das  (Ill/  Taetigkeit  In ihnen l l e g t  Welt-  die Verbin-  d i e s i s t die Richtung  des  Wiedereinfaeltigwerdens in.der Metaphysik. Nachtraegllch e r klaert lern  sich  und am  j e t z t a u c h J u e n g e r s g r o s s e s I n t e r e s s e a n GrabmaeTod w a e h r e n d d e r l e t z t e n K r i e g s J a h r e . Das L e b e n a l s  s o l c h e s i s t f u e r Juenger nur e i n V o r h o f zu e i n e r hoeheren lichkelt,  d a h e r waere e s a u c h s l n n l o s ,  n e n d e r T e c h n o k r a t l e und d e s die  Wirk-  s i c h den e p o c h a l e n P l a e -  " A r b e l t e r s " h i n z u g e b e n , Weder w a e r e  S k e p s i s d e s N i h i l ! s m u s , d i e deri t r a n s z e n d e n t e n W e l t p l a n n e -  giert,  d i e A n t w o r t auf d i e Gegenwart. ;  Nur d i e E r k e n n t n l s  des  u n v e r a e n d e r l i c h e n W e l t p l a n s h a t wahren L e b e n s s l n n . Juenger h a e l t s i c h d a h e r a u s dem s  zeitlichen  Geschehen  h e r a u s und s i e h t d i e  K u l t u r e n t w i c k l u n g a l s w e l l e n f o e r m i g e n Z y k l u s . "Jede Macht u m s c h l i e s s t d i e aufgehende,  verwirkllcht  untergehende  s i e i n lhrem  U n t e r g a n g a l s M a t r i z e , a l s Keimboden. I n diesem Sinne d i e Untergaenge (III/  487).  bleiben  e p l s o d i s c h , notwendig sogar raumschaffend."  D e r hohe G e i s t r e l a t i v i e r t  durch seine  gesehiehts-  p h i l i s o p h i s c h e n A n s c h a u u n g e n das Z e i t g e s c h e h e n , i n d e m e r z u r m e t a p h y s i s c h e n U r m a c h t z u r u e c k g e h t , " A u f g a n g und, U n t e r g a n g l a s s e n s i c h vom (III/  488).  Paedagogik";  richtet.  beurteilen,"  Doch b e s t e h t lm U n t e r g a n g e i n Wert d e r "..„  deren Selte,..." Zentrum  e m p i r i s c h e n S t a n d o r t aus n i c h t  er l i e g t (Ill/  "hoeheren  l m Zwang z u r A u s s c h a u n a c h d e r a n -  488).  Die andere  d e s U n v e r g a e n g l i c h e n , n a c h dem  S e i t e i s t das Juenger seinen  S e i n W e l t b l l d und d i e z e l t l l c h e  d i e n i e d e r e S c h i n d e r m a c h t und d i e e r h o e h e n d e  sich  Maechte,  Geistesmacht,  g e g e n e l n a n d e r a r b e l t e n und e i n e n e w i g e n W a n d e l v o n a l s o U n t e r g a n g , und W i e d e r g e b u r t e r z e u g e n . G e w i n n t so t r a e g t  Bllck.  G e s c h i c h t e bauen  p r a k t i s c h a u f p h y s i s c h e n G e s e t z e n a u f , i n denen z w e i  Macht Ueberhand,  ruhende  Dekadenz, die eine  s i e b e r e i t s d i e Gegenmacht i n s i c h ,  -  - go die  den n a e c h s t e n P e n d e l s c h l a g v o l l z i e h e n w i r d . Die K u l t u r  von  "Wein und K o r n " e n t h a e l t d i e Dekadenz d e s U n t e r g a n g e s und d i e Sumpfmaeehte, w a e h r e n d  d i e S c h i n d e r w e l t d i e Ausschau n a c h d e r  Gegenmacht, d i e G e i s t e s m a c h t g e b i e r t . J u e n g e r s e l b e r s a h als  eine derartige  Gegenmacht des h o h e n G e i s t e s im  einer Zivilisation  sich  Zerfall  und i n d e r W e l t d e s a b s o l u t B o e s e n ,  zugleich  h a t t e e r den r u h e n d e n M l t t e l p u n k t d e r M e t a p h y s i k g e f u n d e n , d e r • a u s s e r h a l b j e g l i c h e r z e i t l i c h e n Wandlung l a g , " A l l e die  Kulturen,  d i e s e n Namen v e r d i e n e n , b e r u h e n a u f G r a e b e r d i e n s t . "  579).Erst lichkeit  i n d e r Wuerdigung  (III/  der transzendenten hoeheren Wirk-  e r r e i c h t d e r Mensch d i e E s s e n z des L e b e n s , e r s t  wird eine Z i v i l i s a t i o n  dann  zur Kulturmacht.  Nachdem J u e n g e r z w o e l f J a h r e a l s l n n e r e r E m i g r a n t e r s c h e i n t es a l s e i n e l o g i s c h e F o l g e r u n g , dass e r j e t z t e i n m a l d e n S t a n d o r t des m u s i s c h e n M e n s c h e n und s e i n e r in  der t o t a l i t a e r e n Untergangswelt e r l a e u t e r t ,  malen, e i n Saenger  noch Freiheit  "Ein Maler  s i n g e n und k e i n e P o l i t l k machen, und  umso e h e r , j e mehr e r zum Werk g e b o r e n ... i s t . " ( I l l / Die  Lebensaufgabe  ,  chineslsch  ,  "Wo  d i e D i n g e u e b e r h a u p t d a s MaJJ  werden,  liegt  das 494).  ver-  e i n e r d e r m o e g l i c h e n Aus-  wege d e s K u e n s t l e r s , d e r s i c h w e d e r zum rer  will  i s t a l s o d i e Muse und d e r Ausweg a u s d e r  Totalitaet folgendert lieren,  lebte,  B a r d e n n o c h zum  Maerty-  b e r u f e n f u e h l t , i n der Versagung der inneren Anteilnahme  u n t e r W hrung d e r Zeremonle." a  ( I l l / 494).In d i e s e n  Worten  w i r d das J u e n g e r s c h e D o p p e l l e b e n d e r i n n e r e n E m i g r a t i o n einmal erfasst.  noch  J u e n g e r , weder Barde noch M a e r t y r e r , l e b t e  g e s t a l t e t e d o r t wo e s " c h l n e s i s c h " w u r d e ,  und  a l s o i n Traeumen, i n  - gl d e r V e x i e r p r o s a und I n d e r M e t a p h y s l k b i e t e n . Seine Aufgabe s e i n Kunstwerk  -  I n g r e n z e n l o s e n Ge-  war e s , g e i s t i g e F r e i h e i t und T r o s t d u r c h  m i t z u t e l l e n und zu spenden.  gabe d e s A u t o r s , s o w e i t s i e f u e r a n d e r e g e i s t i g e r Heimat, N i s c h e m i t einem  (Ill/  5l O."Die i  S i n n h a t , 1st  Auf-  Stiftung  g e i s t i g e r R e s l d e n z , Das mag e i n e b e s c h e i d e n e 6(31).  B i l d s e i n ... Oder k o s m i s c h e r Raum." ( I l l /  B e i J u e n g e r w a r e s w o h l e h e r d e r k o s m i s c h e Raum, d e r d e r Gede e n t g e g e n g e s t e l l t wurde. "Die Orte fohne D l c h t e r J bewohnbar, a b e r s i e w e r d e n - u n w i r t l i c h , kannt." ( I l l / stige  s i n d zwar  s i n n l o s , im Inneren unbe-  6oi). E r k e n n t l i c h w i r d , d a s s J u e n g e r s l c h a l s g e i -  Gegenmacht i m Bauche d e s L e v i a t h a n s s a h u n d i n d i e s e r P o -  sition  s i c h w e i t u e b e r l e g e n f u e h l t e , "Die D i c h t u n g b e z w l n g t d i e  Welt v i e l t i e f e r und d a u e r h a f t e r a l s jedes Wissen, (Ill/  noch  601)  Keine p h y s i s c h e Macht'kann  jede  Politik."  s i c h l e t z t h i n gegen d i e  D i c h t u n g u n d g e g e n den- I n t e l l e k t b e h a u p t e n  11  "Nicht starke  Mittel,  s o n d e r n s t a r k e G e i s t e r a e n d e r n d i e W e l t , " ( I I I / 64-3).Wenn J u e n g e r a b e r von s t a r k e n G e i s t e r n s p r l c h t , , h e i s s t das z u g l e i c h d i e E r k e n n t n l s e i n e r m e t a p h y s i s c h e n Ordnung. Der G e i s t 1st  d i e Macht,  d u r c h w e l c h e -, der M e n s c h s i c h u e b e r s e i n e zeiOicne E x i s t e n z e r :  heben kann.  " ... i n dem e r d a s d r u e c k e n d e  Schwere a b w l r f t ,  s i c h von i h r e r l o e s t t  Bewusstsein der  Im R a u s c h , i m Traum, i n  d e r Liebesumarmung, d e r M e d i t a t i o n , d e r E k s t a s l s , und v o r a l l e m im Tode, d e r d e n K o e r p e r a l s d e n P r a e g e r d e r S c h w e r k r a f t a b streift  und a l s Z e i t y e r n i c h t e r w l r k t . "  (Ill/  6gO).Das L e b e n i s t  s o m i t f u e r J u e n g e r w l r k l i c h n u r V o r h o f . S e i n e ganze  innere  g r a t i o n war e i n V e r s u c h , schon im L e b e n das Z e i t l i c h e  Emi-  abzustrei-  f e n , aus d e r E r k e n n t n l s "Nicht d i e O b e r f l a e c h e n aendern d i e T i e -  -  fe,  -  d i e O b e r f l a e c h e . . . . " ( I I I / 671)*  sondern d i e T l e f e  auch  82  Daher i s t  "... das We s e n , das w i r i n s o l c h e n a b g e l e g e n e n Raeumen  [TraeumeJ  treiben, wichtiger als alle  626).  (III/  Man  Arbeit  bei Tageslicht."  kann b e i J u e n g e r lmmer w l e d e r b e o b a c h t e n ,  die  e m p i r i s c h e Umwelt r e l a t i v i e r t  ins  M e t a p h y s i s c h e , vom  der  Oberflaeche i n die T i e f e ,  Gegenwaertigen  u e b e r g e h t . Nur a u s d i e s e m  nicht  e r vom  Physischen  i n d i e Transzendenz,  von d e r A u s s e n w e l t  von  i n d i e Innenwelt  i n t r o v e r t i e r t e n Wertbewusstsein  k a n n J u e n g e r s Werk und L e b e n  J u e n g e r war  w i r d , indem  wie  heraus  v e r s t a n d e n werden.  d e r Mensch, s e i n e P o s i t i o n  der inneren  f.  Emigration  zu v e r t e l d i g e n ,  so s i n d d i e l e t z t e n T a g e b u c h b e r i c h t e  p keine  Rechtfertlgung.  Schuldfrage  der vergangenen  es nur i n seinem 467).  (Ill/  Schon  S c h a e n d u n g war ruehrt  und k e l n e r  Die  s i c h der Autor mit das G e r l c h t  der  sucht, w i r d  dort wird die Sanktion e r t e l l t . "  i n seiner Friedensschrift  s a g t e e r , " ... d i e  d a s s s i e das m e n s c h l i c h e G e s c h l e c h t b e ~  s i c h der M i t s c h u l d entZiehen typlsche  kann."  211).  (V/  Juengersche Erwelterung der  Fragestel-  jede P r o b l e m a t i k w i r d von ihm m i t a n d e r e n Ma|3en geme^en.  K o l l e k t i v s c h u l d . f a e l l t a u f d i e ganze  niedrige tur,  J a h r e . "Wer  Inneren f i n d e n j  derart,  Also wieder eine lung,  Doch b e s c h a e f t i g t  Sumpfmacht l i e g t  M e n s c h h e l t , denn d i e  i n jedem Menschen und i n j e d e r  genau so k a n n das G e r l c h t n u r lm I n n e r e n g e f u n d e n  Obwohl d e r A u t o r s i c h e i n e r R e c h t f e r t i g u n g e n t h a e l t , L e s e r doch Aussagen  ueber  Jahre.  J u e n g e r u e b e r das h e i k l e  So b e r i c h t e t  Briefzensur:  "Es war  seine  werden,  flndet  T a e t i g k e i t waehrend d e r  e i n P o s t e n ... an dem  Kul«  der  Kriegs-  Geschaeft der  w i r es n i c h t  recht  machen koennen, weder n a c h o b e n n o c h n a c h u n t e n , weder nach  aussen  B r u s t . " ( I l l / ^57)»  noch i n der eigenen  nachtraeglich die moralische re  Emigrant  Juenger v e r a e u s s e r l i c h t  Z w i e s p a e l t i g k e i t , i n der der  s t a n d , wenn e r zum  Handeln i n der Aussenwelt  zwungen war^"Man k a n n n u r a p p r o x i m a t l v h a n d e l n :  stand zwischen  handeln  und  n i c h t h a n d e l n , war  lag  eine ethische Entscheldung.  von  dlesen Jahren  "Man von  mehr o d e r  aber  sicht v e r a n t w o r t l i c h , selbst i n einer passiven  das  geweni-  mehr o d e r w e n i g e r v e r k e h r t . " ( I l l / 457).Der M e n s c h  ger r i c h t i g ,  krieg."  inne-  "...  man  war  i n jeder Hin-  Stellungnahme  ( I l l / 4&14). J u e n g e r s a g t a u c h Im  I n n e r s t e n im  selbst  Zweifronten-  ( I l l / 5 3 3 ) . U e b e r d i e M o e g l l c h k e i t des H a n d e l n s gegen  Regime s i e h t J u e n g e r r e t r o s p e k t l v e d i e L a g e a l s f o l g e n d e : s a s s i n e i n e m Zug, dem  abzuspringen  moerderischer  war.  dessen Fahrt s l c h rasend  beschleunlgte,  von Monat zu ,Monat a u s s i c h t s l o s e r ,  selbst-  Die F r a g e muss a l s o v e r n e i n t w e r d e n . " ( I l l /  53D.  I n den  abklingenden  Tagesberichten  E m i g r a t i o n i h r e n A b s c h l u s s . H i e r gab  fand Juengers  Innere  e r s e i n e n W e r t e n und  sei-  n e r W e l t a n s c h a u u n g n o c h e i n m a l A u s d r u c k und v o l l e n d e t e d i e fragmentarlschen hen  Gedanken d e r S t r a h l u n g e n .  n u r e i n e w i g e r Wandel war,  Weltplan l i e g t , M e n s c h e n 1st,  h i n t e r dem  und d a s s d i e M e t a p h y s l k  Dass das ein  Zeitgesche-  transzendenter  d i e wahre H e i m a t  w i r d h i e r noch einmal e r f a s s t ,  "Wenn uns  des  die  W e l t e r s c h u e t t e r t s c h e i n t , k a n n e i n B l i c k a u f e i n e Blume d i e Ordnung w i e d e r A u f g a b e des was  herstellen."  K u e n s t l e r s , den  ( I I I / 5 g 6 ) . E s war B l i c k und  Lebenssinn  die Erkenntnls  dessen,  s i c h i n d e r Blume k r i s t a l l i s i e r t , z u e r h a l t e n und  T r o s t und  g e i s t i g e Heimat s l c h s e l b s t  und dem  und  L e s e r zu  somit spenden.  - Bk Nach J a h r e n e i n e s Lebens auf verlorenem ger das l e t z t e  G e s p r a e c h im t o t a l e n  "denn im I n n e r s t e n i s t s Entscheidung dern  zwischen  getan."  Posten  schliesst  S t a a t m i t G o e t h e s Worten  ( I l l / 6g6).Nicht  Schlnderwelt  Juen-  nur l l e g t d i e  u n d G e i s t im I n n e r s t e n ,  d i e V o r b e r e i t u n g f u e r d e n Moment, i n dem das Z e i t i g e  streift  wird  Wlrklichkeit  und d e r Mensch i n d i e u n v e r a e n d e r l i c h e e i n g e h t , Juenger h a t t e  sich  mehr d i e s e r i n n e r e n A r b e i t h i n g e g e b e n , g r a t i o n aus d e r verfremdeten  tlschen Schicksals.  abge-  hoehere  schon im L e b e n immer  sodass  t o t a l i t a e r e n Welt  denz f u e h r t e , d o r t f a n d e r d i e P r e i h e i t  son-  seine innere  Emi-  i n d i e Transzen-  ausserhalb  seines f a k -  -  VI.  KAPITEL:  f  M i t dem  85  -  UEBER DIE L I N I E '  ZUM  also  nicht  mit  sen, Eine Gefahr (V/  313)  durch  "Sich  Nledergang  •..•"  seiner  raet  Umstellung  U r q u e l l des  Seins  wird,"  rannenmacht n i c h t  und  Umwelt,  Menschen"  dem  L e v i a t h a n gerade  den  es waere v e r b r e c h e r i s c h , des  Widerstan*.  Ungesonder**  d i e zwar o r g a n i s i e r b a r , d o c h n i c h t sind,"  (V/ 282),Aus d i e s e n  den W i d e r s t a n d ",,,  aus  dem  zu l e i s t e n ;  naemlich  e r e i n e s Tages wie  e l n b r e c h e n kann, h a t  f u e r den L e s e r a u s g e s p a e h t ,  282),  der die Furcht  aus  e i n Loewe  Z u e r s t waere da d e r Tod  uebergeht,  sind,  Gegenmacht w a e h l t  Ty-  d e r a b e n t e u e r l l o h e hohe  J e g l i c h e r Uebermacht n e g i e r t ,  Mensch l n d i e Transzendenz  den  Eros  (V/  indem d e r  N i c h t s i s t den  verhasster a l s die Juenger  zur  Berelehen  (V/ 2 8 2 ) , V i e r B e r e i c h e , i n d i e e i n e  auf Furcht aufgebaut  vor,  a l s sinnlos  l i e g e n " , , . im U n g e o r d n e t e n und  Geist  A l s naechste  des  U n t e r j o c h t e n zu r a t e n . D i e G e b i e t e  Juenger,  inne-  T e c h n o k r a t i e b e s t e h t n a c h wie  (V/ 2 8 2 ) ,  zu z a e h l e n  hervorbrechen  die  und  des H l t l e r r e g i m e s a b g e s c h l o s -  "auswegslosen  i n jenen Gebieten,  Organisation  dem  der  und d e r F r e i h e i t  heraus  haupt-  i n der t o t a l i t a e r e n  s i e h t b a r machen ... h e i s s t  d e r a r t i g e s dem  ten,  Indlviduums  l e h n t J e g l i c h e n offenen Widerstand  Dienst erweisen  des  dem  T y r a n n e i und  Juenger ab,  sich  im B e r e i c h des L e v i a t h a n s e i n . P i e T h e m a t i k d e r  ren Emigration, der Unabhaengigkeit 1st  das  N i h l l i s m u s b e f a s s t , geht  auch auf d i e P r o b l e m a t i k des  Freiheit  WALDGANG'.  (1950),  Essay Ueber d i e L i n i e  s a e c h l i c h m i t d e r U e b e r w i n d u n g des Juenger  'PER  Maeehten,  Metaphysik,  ",,,  wo  sich  —s6 — z w e i Menschen l i e b e n , (V/  2c?3).  entziehen  D i e Macht d e r L i e b e  s i e dem L e v i a t h a n  besteht  auch I n d e r Freundschaft«  In d e r menschlichen  Hingabe l i e g t  barist.  Bereich der Freiheit  die  Das d r i t t e  Gebiet  eine Urkraft, d i e unzerstoer— i s t das musische  Leben,  K u n s t i n d e r d i e metaphgrsiohe S i n n g e b u n g A u s d r u c k  findet.  "Wir  muessen h e u t e . d e n b e w u s s t e n G e i s t zum I n s t r u m e n t  ausbil-  den,  d a s e r l o e s t . E r i s t uns d e r S t o f f  und  seine B i l d e r  des Unaussprechlichen,  l a s s e n s i c h auch m i t unseren M i t t e l n  i n s e w i g G u e l t i g e . " ( V / 2&k) Die m  letzte  Macht d e s f r e i e n  ist  d a s Denken, w e l c h e s i n d a s Unvermessene g e r i c h t e t  nun  im D i c h t e r d i e S p r a c h e  Sphaeren woelbt, gesonderte hier  hlnab."  anfuehrt,  Technokratie, liche  s l c h Fruchtboden g l e i c h  ( V / 2&S) D i e F r e i h e i t s g e b i e t e , d i e J u e n g e r  Nicht durch  des  Zeitlichenj  physische  i n d e r E r k e n n t n l s , dass das I c h  und d i e Umwelt v e r b i n d e t u n d d e r G e i s t neue  im U n g e s o n d e r t e n d u r c h  seine Dankkraft  w i r d m i t den u n v e r g a e n g l i c h e n  Menschlichen  Erkenntnls  s u c h t . Der N i h i i i s m u s  U r w e r t e n k o n f r o n t i e r t und d u r c h  negiert.  Die chenhaften gang  Frei-  dass d e r musische Mensch i n s e i n e r Schoepfung d a s Metaphy-  sische  sie  Maechte,  d e r Mensch s e i n e  T r a n s z e n d e n z h a t ( T o d ) , d a s s E r o s d i e Urmacht d e s ist,  und d e r  noch w l c h t i g e r des N i h i l i s m u s , d e r d i e w i r k —  d a s "Ewig G u e l t i g e " f i n d e t  ausserhalb  i s t . "Wenn  i n geistige  s i n d e i n e Ueberwindung des L e v i a t h a n s aber  Geistes  s i e im Denken d i e W u r z e l i n d a s Un-  Zeitproblematik &arstellt.  sondern durch heit  so s e n k t  erhoehen  Lehre  der Unabhaengigkelt,  Weltgeschehen, e r r e i c h t  (I951).  der Freiheit  i n dem e p o -  e i n e n Hoehepunkt im Der WaId-  "Der Waldgang i s t d a s f r e i e  Verhalten i n der Kata-  strophe," die  -  27  ( V / 38>6). J u e n g e r g e s t a l t e t o d e r v i e l m e h r e r f a s s t  Z e i t g e s t a l t des W a l d g a e n g e r s , i n g r o s s e n  Emigrant,  o b w o h l e r s i c h lm G e g e n s a t z zum  s l s c h e n S a b o t a g e e n t h i e l t . Das b u c h des W i d e r s t a n d e s ,  hier  Zuegen e i n i n n e r e r  Waldgaenger der  phy-  E s s a y i s t k e i n p r a k t i s c h e s Hand-  e h e r i s t es e i n V e r s u c h ,  die  Moeglich-  k e i t e n des f r e i e n G e i s t e s i n d e r W e l t d e r U e b e r m a e c h t e und N i h l l i s m u s von  verschiedenen  P e r s p e k t i v e n zu e r l a e u t e r n ,  Z u e r s t b e s p r i c h t J u e n g e r d i e S l n n l o s i g k e i t des standes  i n n e r h a l b e i n e r Wahl o d e r d e s  u e b e r h a u p t , "Der  Wahlvorgang  1st  Wider-  p o l i t i s c h e n Mechanismus zum  automatischen  Konzert  g e w o r d e n , das d e r V e r a n s t a l t e r b e s t i m m t , " ( V / 3 2 3 ) . E i n e stimme i s t g e n a u d a s , was  der L e v i a t h a n  h a f t e n Wahlen a l s Gegengewicht b r a u c h t  i n seinen und  s a g e n n o c h be steht,, w a e h r e n d e r z w e i t e n s Indem d e r M e n s c h a u s  e r w a r t e t . (V/  fentlichkelt zettel  Neln  Notwendigkeit  Nein-  Ja  waehlt,  erfolgreicher  l n hieroglyphischer Bilderschrift  i n die  Oef-  zu t r a g e n , a n s t a t t es a u f e i n e m p r i v a t e n W a h l -  zu v e r m e r k e n , "Das  waere e i n e r s t e r S c h r i t t aus  s t a t i s t i s c h u e b e r w a c h t e n und  beherrschten  D i e A n t w o r t a u f d i e W e l t des  Welt,"  E l n z e l n e n , "Der  (V/  nihilistischen  k u l m i n i e r t lm W a l d g a n g , i n d e r V e r t e i d i g u n g und F r e i h e i t des  zum  303),  seine Gegner z a h l e n —  z e r s t o e r t e r d i e S t a t i s t i k der Uebermacht, V i e l s e i e s , das  Nein-  plebiszit-  H i e r d u r c h kann e r e r s t e n s beweisen, dass d i e F r e i h e i t  maessig erkennt.  des  der 305).  Leviathans  Erhaltung  der  Waldgang s c h a f f t i n n e r h a l b d i e -  s e r O r d n u n g f Z e l t a l t e r des A r b e i t e r s ^ d i e Bewegung, d i e s i e von  dem  zoologlschen Gebilde  t r e n n t , " (V/ 308).Es i s t d i e  Un-  - gg a b h a e n g i g k e i t s e r k l a e r u n g weniger nun  eine kleine  Zeit  Elite  bilden  v e r l a n g t , a l s auch noch  offenen Widerstand  Menschen hohen G e i s t e s , d i e  " ... d i e sowohl  w i s s e n , was d i e  etwas mehr." ( V / 3 0 g ) . A n s t a t t  zu l e l s t e n ,  konzentriert  sich diese  in  d e r u n s i c h t b a r e n O f f e n s i v e "... e s v e r b e r g e n s i c h  in  d e r grauen Herde^d.h. Naturen,  Notwendlgkeit,  "Die auswegslose  Woelfe  d i e n o c h w i s s e n , was F r e i h e i t  ( V / 3 1 1 ) . D e r Waldgang v e r t e i d l g t  ist."  Elite  dieFreiheit  gegen d i e  U m s t e l l u n g d e s Menschen ...."  ( V / 3 1 3 ) . V o n d i e s e r u n s i c h t b a r e n und g e t a r n t e n P o s i t i o n d e r Unabhaengigkeit Triebkraft er  s u c h t e r d i e Schwaechen d e r T y r a n n e i , S e i n e  i s t das u r s p r u e n g l i c h e V e r h a e l t n i s  zur F r e i h e i t , das  z u r Gegenmaeht d e s A u t o m a t i s m u s a u f s t e l l t . H i e r b e i  drel  H i l f s m a e c h t e z u r Hand! d i e K u n s t ,  gie.  (V/ 317)."Insofern  P h i l o s o p h i e und T h e o l o -  d e r Autor i n ihre  Tiefe  (Auseinander-  s e t z u n g d e s E l n z e l n e n m i t dem t e c h n i s c h e n K o l l e k t i v ) wird er selbst  (V/ 3lg).Anhand d i e s e s Z i t a t e s i s t  d e r Waldgang n u r e i n e N e u f o r m u l i e r u n g Indem d a s K u n s t w e r k d i e F r e i h e i t  bricht  Juengers e i g e n e r  Emigra-  und Welt h a r m o n i s i e r t ,  e s d i e F u r c h t d e r U e b e r m a e c h t e i n d e r Umwelt.  Worum e s J u e n g e r Wiederentdeckung schichte  eigentlich  i m Waldgang g e h t ,  d e s M e n s c h e n . "Der h o e h e r e  kann u e b e r h a u p t  d a h i n g e d e u t e t werden, d a s s d e r Mensch  ks d e r z e i t l i c h e n N o t w e n d i g k e i t d e r hoeheren  i s t die  Rhythmus d e r Ge-  s i c h p e r i o d i s c h w i e d e r e n t d e c k t . " (V/ 324). A n s t a t t  sich  eindringt,  zum W a l d g a e n g e r , denn A u t o r s c h a f t i s t n u r e i n  Name f u e r U n a b h a e n g i g k e i t . "  tion.  kommen ihm  Wlrklichkeit  erpresst  u n t e r d e r Mas-  zu werden, wendet e r  zu u n d e r k e n n t d i e wahren U r -  k r a e f t e h i n t e r d e r epochenhaften  Schablone. Vor a l l e m i s t d i e -  se E r k e n n t n l s l m M y t h o s g e g e b e n . "Mythos i s t k e i n e V o r g e s c h i c h t e ; e s i s t z e i t l o s e W i r k l i c h k e l t , d i e s i c h i n d e r Ge.schichte wiederholt,"  ( V / 326). N a t u e r l i c h e r k e n n t d e r L e s e r l m W a l d g a n g  d e n n o r d i s c h e n M y t h o s ( V / 329.)  d e s s e l b s t a e n d l g e n und a u s g e -  s o n d e r t e n E i n z e l g a e n g e r s , d e r s i c h g e g e n d i e G e s e l l s c h a f t und den  Zeitgeist  behauptet.  "Er l a e s s t  s i c h von k e i n e r Uebermacht  d a s G e s e t z v o r s c h r e i b e n ... Und g e d e n k t  s l c h zu v e r t e i d i g e n , i n -  dem e r n i c h t n u r M i t t e l u n d I d e e n d e r Z e i t v e r w e n d e t , g l e i c h den Z u g a n g o f f e n h a e l t  sondern z u -  z u M a e c h t e n , d i e den z e i t l i c h e n  u e b e r l e g e n u n d n i e m a l s r e i n i n Bewegung a u f z u l o e s e n . s i n d , " (V/ 327).Der Wald w i r d z u r u e b e r z e i t l i c h e n S e i n s g e w i s s h e i t , e r ist  d e r ruhende M l t t e l p u n k t a u f d e r T i t a n i k oder lm R e i c h des  L e v i a t h a n s , h i e r l i e g t d i e Erloesung aus d e r Notwendigkeit, lingt sie  "Ge-  es dem M e n s c h e n a u c h n u r f u e r unmessbare A u g e n b l i c k e i n  CSehatzkammer des Seins^j e i n z u t r e t e n , so w i r d e r S l c h e r h e i t  g e w i n n e n : d a s Z e i t l i c h e w i r d - n i c h t n u r d a s Drohende  verlieren,  i h n s i n n v e i l anmuten." ( V / 3 2 8 ) . D i e g r o s s e A u f g a b e d e s  sondern  D i c h t e r s a l s W a l d g a e n g e r i s t e s , d e n Menschen d u r c h d a s m u s i s c h e Werk z u h e l f e n ,  s i c h z u r u e c k z u f i n d e n . ( v / 331).  Dass d e r Kampf um d i e F r e i h e i t g e g e n d i e N o t w e n d i g k e l t e i n s i c h ewig wlederholender Zyklus i s t , Religion  deutet s l c h i n der  s o w i e a u c h im M y t h o s a n . ( V / 3 3 2 ) . E i n z e i t i g e s Bei**  s p i e l d i e s e r g e s c h l c h t l l c h e n A u s e l n a n d e r s e t z u n g waere Russland*^" "Der W a l d g a n g i s t a u c h f u e r d e n R u s s e n d a s K e r n p r o b l e m . "  (V/  So w i r d i n J u e n g e r s g e s c h l c h t s - p h i l o s o p h i s c h e r I d e e n w e l t d i e Freiheit  zur Hauptauseinandersetzung  der Geschichte:  "...hier  332).  .. - 90. gegen d i e Daemonenreiche, s.chehen."  d o r t gegen d a s b l o s s z o o l o g i s c h e Ge~  ( v / 332).Im A n g e s i c h t d e r U e b e r m a e c h t e muss d e r M e n s c h  d i e F r e i h e i t ewig f u e r s l c h erneut erkaempfen.  Im S t r e b e n n a c h  E r l o e s u n g - a u s d e r U n f r e i h e i t g e w i n n t d e r Mensch E r k e n n t n l s d e s S e i n s , , e r b e f r e i t s i c h a l s o aus d e r e p o c h e n h a f t e n  Schicksals^  s p h a e r e . " W i r kommen im B e w u s s t s e i n s s t i l z u E i n s i c h t e n , w i e s i e dem i n d i s c h e n B l l d e  vom S c h l e l e r d e r M a j a e n t s p r e c h e n o d e r d e r  ewigen W e l t z e i t f olge,,/die Z a r a t h u s t r a l e h r t , "  ( V / 34l)„Der Ge«  s e h i c h t s p h i l o s o p h i e d e s N i e d e r g a n g e s und d e r W l e d e r g e b u r t f u e g t J u e n g e r n o c h s e i n e h i s t o r i a in mcS z u : "... d a s The ma., d a s i n u n e n d l l c h e r V e r s c h l e d e n h e i t v o n Z e i t und Raum s i c h a b w a n d e l t 1 s t e i n u n d d a s s e l b e , und i n d i e s e m S i n n e g i b t e s n i c h t n u r G e s c h i c h te der Kulturen,  s o n d e r n M e n s c h h e i t s g e s e h i c h t e , w e l c h e e b e n Ge»  s c h i c h t e i n d e r S u b s t a n z , i m N u s s k e r n , G e s c h i c h t e d e s Menschen 1 s t . S i e w i e d e r h o l t s i c h i n jedem Lebenslauf«" ( V / 3 4 2 ) , I n d e r Geschiehtsmetaphysik, d i e Juenger h i e r llegt  zum A u s d r u c k  bringt,  d e r Kern s e i n e r I d e e n w e l t , i n d e r . E r k e n n t n l s des S e i n s  f i n d e t e r d a s t r a n s z e n d e n t e E w i g e , d a s h i n t e r dem z e i t i g e n h i s t o r i s c h e n Geschehnissen a l s wahrer L e b e n s s i n n s t e h t , A l l e i n d i e E r k e n n t n l s e r l o e s t den Menschen aus d e r bedrohenden  nihilistischen  t o t a l i t a e r e n Welt i n eine F r e i h e i t , d i e elementar i s t . r u h t d i e wahre h i s t o r l s c h e  S u b s t a n z , i n d e r Begegnung des Men-  schen m i t s i c h s e l b s t , d.h. m i t s e i n e r g o e t t l l c h e n ( V / 344),  "Hier  Macht"  s a g t J u e n g e r , indem e r d a s k l a s s i s c h e B e i s p i e l d e s  s o k r a t l s c h e n Todes a n f u e h r t . Der M e n s c h a l s Wesen, d a s s i c h d e r Transzendenz  bewusst  und verbunden  f u e h l t und s i c h  u e b e r das Z e l t l l c h e e r h e b t , das i s t d e r Waldgaenger  dadurch und I n n e r e  — 91 Emigrant,  den Juenger  Die h i e r  verkoerperte,  F r e i h e i t zu verteidlgen  heisst  Maechte  es, vollkommen  i s t  erfordert  selbstaendig  und den Nihllismus  gaengers  -  anzugehen.  elementare  F r e i h e i t zur unahhaenglgen  als  E l i t e  zu  kleine einer  l i c h , und  grossen  sind  schichte  I n iha?©r  schaft  den,  Gesetz,,  v e r t e i l t e n  nung die  zu den noch  keine  wird  keine  nicht  wieder  Selbst Leviathan  beeinflussen, i n d e r Weltge**  der Freiheit e i n g r e i -  im Kern  auf das  sich  jenen  Verzlcht llegt  im Waldgaenger,  Neutralltaet  das auch  blieb  d i e Entscheidung denn  zwischen  Das  f i n -  Begeg**  Worten a l s  auslegen.  In  bleiben,  denen d i e  und d i e durch  Handeln von  also  zu  brin-  "Entweder  Leviathan  "Sosein",  Seins  Juenger  bewusst  kommen k o e n n e n , erhalten  S l t -  d e r eine  Emigranten  folgendem  weder  Institution  i n anderen  auf menschliches  bestehen.  der  ( V / 371),  Einzelnen,  des inneren  Urma^.e  des eigenen  herab."  d e r Mensch  nur von  zum  kann  bestehen  i n d i e Kanaele  konkreten  Existenz  ( V / 370).Hier  ( V / 372)  diese  man  der menschlichen  sind»"  Oder"  einen  I c h erlebt;  Uebermacht  zu  der Krise  der Sittlichke.it  P o s i t i o n muss  Kenntnis  fuer d i e  w a r e s i-a-uch m o e g  d i e Verantwortung  In Zeiten  d a s I c h muss  verabsolutlerte  "Herrschaft  kann  mscht.  Quellen  m i t dem  Wald»  d a d i e Z e i t k r i s e d i e I n s t i t u t i o n e n d e r Gesell»  den Waldgaenger  dieser  geri  ueber,  geht  Gefuehl  m i t dem  Tell  d i e immer  des  auffordert*  dieser  Wilhelm  u n d i n s i e i m Namen  Selbstaendigkeit  "Er steigt  nennt  Einzelganger,  fragwuerdig  noch  ausarten.  sein  Aktion  denn  d i e polltischen  d i e Geschichtsentwlcklung  auftauchen  Individuum  te  diese  da  d i e Konfrontation  Gefahr  a l sEinzelner  es  fen.  kann  gegen  Mut,  Der Wahlspruch  ( V / 355),  " J e t z t und Hier"  hohen  und  «  Urma  d i e q\uali~  -  tative ( / v  Existenz,  375),  da  stand auch f u e r Juenger ueber  seine g e i s t i g e  gration wirklich nicht  "dem  Dasein"  G e g e n p o s i t i o n i n der i n n e r e n Emi-  a l s Neutralitaet  a u s g e l e g t werden  kann,  Der W a l d g a e n g e r sowohl a l s a u c h J u e n g e r h a t t e n e r k a n n t , w e l c h e M a e c h t e im Kampf m i t den U e b e r m a e c h t e n a u s s c h l a g g e b e n d waren, " D i e neue F r e i h e i t  1st die a l t e ,  i s t absolute Freiheit  gewand; denn immer w i e d e r und t r o t z a l i e n L i s t e n d e s zu i h r e m T r i u m p f  zu f u e h r e n : das 1 s t d e r S i n n d e r  chen Welt."  375).  Erst  (V/  i n dem  das l a e n g s t  letzten Abschnitt  vorauszusehende  offenbart  Faktum,  "..#  des  a l s solcher  geschichtli-  Leser  d e r O r t d e s Wortes 1 s t  s e i n e r I n n e r e n E m i g r a t i o n . "Das  G e l s t e s und d i e n t  Zeit-  Zeitgelstes  J u e n g e r dem  d e r Wald." ( V / 3 8 3 ) . D a s i s t a l s o d i e Q u e l l e des W a l d g a n g e s und  im  Juengerschen Wort i s t S t o f f  zu d e n k u e h n s t e n  Bruecken-  s c h l a e g e n ; e s l e t z u g l e i c h d a s h o e c h s t e M a c h t m l t t e l . " (V/ 3S4-), Fuer Juenger bestehen daher p h y s i s c h e n Welt zweite  und d i e d e r S p r a c h e d e s G e i s t e s ;  umschliesst  nicht  n u r den h o e h e r e n  auch d i e wlrkendere K r a f t . w i e d e r an d i e s e r K r a f t llngt  es dem  zwel A r t e n d e r G e s c h i c h t e , d i e d e r "...  Elnblick,  diese  sondern  S e l b s t d a s Gemeine muss s i c h  immer  b e l e b e n . " ( V / 3 8 k ) , D u r c h d i e Sprache  D i c h t e r immer w i e d e r , i n m i t t e n d e s V e r f a l l s  e i n Loewe a u s d e r Wueste h e r v o r z u b r e c h e n , ( V / J&k).Juenger in  d e r Sprache  Ausdruck des  den r u h e n d e n  Seins, h i e r  Mittelpunkt,  k a n n d e r Mensch d u r c h d i e  Maskierung i n die Tiefen steigen Goethes  F a u s t s u c h t e . "Und  b a r k e l t h e r a u f . " (V/  es i s t d e r  385).  zu Jenem U r q u e l l ,  m i t den W a s s e r n s t e i g t  ge«  wie findet  direkte zeitliche den  neue  schon Frucht-  -93~Aus nicht men  d i e s e n Essays l a e s s t  n u r den  hatte,  Schritt  e s war  ueber  sich  schliessen,  die Linie  des  zugleich ein Schritt  Nihllismus  verlassen, in  und  Juenger  veraendernde  emigrierte  erllohe  Geist  Juengers  ze M a s c h i n e n w e s e n s o i l serer  selbst  sind."  (Ill/  verhelfen  l6o),Der  emigrierte  -  E r s c h e i n u n g s w e l t wurde  die alte  elementare  e i n g e t a u s c h t . Der  "...das  z u r K e n n t n i s d e s s e n , war  also  keine Flucht,  auch  eine  Z u r u e c k w a n d e r u n g i n das  Vaterhaus,  wir  sondern  i n die Tiefe  das  i n d e r u n v e r g a e n g l i c h e n ewigen T r a n s z e n d e n z  lag  Juengers A e s t h e t l z i s m u s .  steht  ganun-  nicht  Emigration  k e i n e Auswanderung,  Hei-»  abenteu-  zur besseren Kenntnis  Waldgang o d e r d i e i n n e r e  es war  Sprachbereichs  aus d e r E i n s i c h t ,  uns v i e l l e i c h t  der  D i e H y b r i s d e r Umwelt  wurde f u e r e i n e neue Oder v i e l m e h r f u e r des m e t a h i s t o r i s c h e n Weltenplans  unternom-  d e r T e c h n l k und  I n n e r h a l b des  die v e r i n n e r l i c h t e Unabhaengigkeit.  mat  Juenger  aus d e r z e i t l i c h e n f a k -  t i s c h e n Umwelt. D i e m e n s c h l i c h e n W e l t p l a e n e Uebermaechte, d i e s i c h s t e t s  dass  war eher  des S e i n s , -  hier  - 9^ -  ABSCHLUSS B e t r a c h t e t man mal k u r z mit einem  J u e n g e r s I n n e r e E m i g r a t i o n nun n o c h  R u e c k b l i c k auf d i e i n d i e s e r A r b e i t  ein-  bespro-  c h e n e n Werke, so z e l g t e s s l c h , d a s s J u e n g e r i n n e r h a l b  seiner  I d e e n w e l t e i n e n e h r l i c h e n , n e t h i s c h e n V e r s u c h gemacht h a t , d i e E x i s t e n z e i n e r l n n e r e n - E m i g r a t i o n zu l e b e n . Diese W e r t s c h a e t z u n g mag  manchem L e s e r v i e l l e i c h t  d a r f man  zuerst fragwuerdlg erscheinen,  J u e n g e r n i c h t von a u s s e n n a c h i n n e n i n t e r p r e t i e r e n ,  welches d i e m e i s t e n p o l e m i s c h e n Abhandlungen  versuchten. Juen-  g e r i s t e i n e i g e n a r t i g e r E l n z e l g a e n g e r , i n dem  sich  verschiede-  ne G - e i s t e s s t r o e m u n g e n d e r d e u t s c h e n K u l t u r k r e u z t e n , und llch  doch  i s t eine  I n t e r p r e t a t i o n n u r a u s d e r Begegnung m i t  folg-  dieser  sehr i n d i v i d u a l i s i e r t e n Juengersehen G e i s t e s w e l t moeglich.  J u e n g e r s Fruehwerke  d e u t e t e n Tendenzen d e r V e r i n n e r 1 1 -  c h u n g und d e s a b s e i t s s t e h e n d e n h o h e n G e i s t e s , d e r d i e  slch  langsam v e r t o t a l i s i e r e n d e  beobach-  tete,  an. A l s o  und v e r n i h i l i s i e r e n d e Umwelt  schon i n der V o r h i t l e r z e i t • w a r Juenger e i n v e r -  e i n s a m t e r G e i s t , d e r i n e i n e r ihm f r e m d e n Epoche  des'kulturellen  Nlederganges l e b t e , Diese Veranlagungen e r l e i c h t e r t e n  Juengers  Uebergang i n d i e innere E m i g r a t i o n , welche e i g e n t l i c h d i e j e k t i v i e r u n g e r w e i t e r t e und  s t . e i g e r t e . Das H i t l e r r e g i m e  f u e r J u e n g e r n u r das f o r t g e s c h r i t t e n e Zivilisation.  Sub-  war  Stadium des Z e r f a l l s  der  I n d i e s e r Daemonenwelt e r k a n n t e e r a l s e i n z i g e  Gegenmacht d i e G e i s t e s m a c h t a n , und a u f d i e s e b e r u f t s i c h Immer s t a e r k e r . D u r c h G e i s t r e l a t i v i e r t  Juenger  e r das Z e i t g e s c h e h e n  und  einen  hoeheren Weltplan  a l s den  geschehens. Seine  musische E x i s t e n z  i s t geistige Freiheit,  von Im ren Er  erkennt  ~  95  B e r e i c h der  Sprache g l a u b t e  Juenger  Zwang d e r Muse, zu m a n l f e s t i e r e n stellte vom  seinen  denz,  Zur  Aesthetlzismus  Leben a l s V o r b e r e i t u n g  n a e m l i c h dem  dem  Zeitdie  selben  Z e i t war  Schinderwelt,  der  f o r d e r t e . Aus  inneren  Emigration  P o s t e n . V e r l o r e n a b e r nur denn d i e  wuerde l e t z t h i n  der  ewlgen  Transzen-  der er  slch  dergeburt  trotz  die d i e s s e i t i g e  Wort, F r e i h e i t  Wiedergeburt der  nen  geistigen Elite,  und  Exi-  eine  Wie-  klei-  Menschen e r h o e h e n ,  Juengers w i r k l i c h e r Sinn der  g r a t i o n . S e i n L e b e n war  n i c h t nur  Vorbereitung  sondern auch Vorbereitung  Exi-  Geist  es d i e A u f g a b e e i n e r  d i e M a e c h t e , d i e den  Juen-  Menschenordnung  zu e r h a l t e n ; h i e r l i e g t  inneren  Emi-  zu e i n e r h o e h e r e n  zu e i n e r W i e d e r g e b u r t  der  Ordnung i n d e r m e n s c h l l c h e n G e s e l l s c h a f t . Dass  Wiedergeburt mit  stattfand,  Dae-  verlorener  Tyrannenmacht u e b e r w i n d e n und  T a g e s l i c h t e r b l i e k e n wuerde, war  aesthetischen  Juengers  doch noch i n der  dann a u c h b a l d a l s e i n  das  Existenz,  hohen  d i e s e m Grund e r w l e s s i c h d i e  i n H l n s l c h t auf  erleben. Bis diese  Beobach-  r e i n e r S e l b s t e r h a l t u n g von  " D r e i e i n i g k e i t " von doch d i e  und  zu e i n e r h o e h e r e n E x i s t e n z ;  Juenger e i n seismographlscher  d i e aus  inne-  veraeusserllehen.  Niedergang entgegen  subjektivierte Geisteswelt  Kompromisse  diese  den  n i c h t v o e l l i g absondern konnte. L e t z t h i n stand  monen- und  stenz,  zu  menschllchen Leben I n n e r h a l b  verinnerlichte  stenz  seine Mission,  und  s e i n e r s c h i c k s a l s h a f t e n Umwelt, a u s  Geistes  ger  epoohalen  d i e s e r h o e h e r e n metaphysischen a e s t h e t i s c h e n Ordnung s i n g t .  sprach  ter  des  zeigt  dem  Ende des  zweiten  Weltkrieges  s i c h I n J u e n g e r s S p a e t w e r k , w e l c h e s den  nicht inneren  - 96 Emigranten  a l s Waldge anger  Erklaerung, Grenzen  warum  einer  Der granten  des  seinen ten  nicht  auf  auf  digt  den und  den  Tauben  der  anerkannt  die  beschraenkt  Wirksamkelt  Dass  diese  Zeit  war  wurde,  dispensiert,  Doch  auf  durchlebte er  dem  Ich  sind  aber  sich  keine  mora-lisches den  i n  hat  sich  metaphysischen  klons Leben,  Sicherheit meist  i n einer  dem  Die  Um  erkannt,  hat  der  vor  seinem er  ergab  auf  aeusseren  sich  da-  er  sich  sich dem  Ich. und  hatte  ihm  selbst Ich so-  Selbstgespraeche  e i n aesthetisches  diesen Mittelpunkt  polarischeri  von  zwischen  dialektlschen sondern  i n  Mitlaeufertum. In  vollkommen  dem  gewuer-  Musizieren  nie  Geist  d r i t -  Schwimmen  Schon  Posten.. Auch  oder  also  unfraglich  wenigen  das  Juenger  :,umV. K - l a e r u n g . J u e n g e r  Ruhepunkt  gab.  dass  Doppelspannungen  Wankelmuetigkeit,  Bemuehen  von  Schicksal.  erkannt,  i n n e r e n und  selbst.  seiner  Opposition e i n nur  Juengers  Existenz,  dem  Innerhalb  Vexierprosa im  verlorenem  zwar  Widerstan-  der  verabsolutierten  gar  geistigen  Werken  seiner  Gesellschaft,  es  Juenger  moralischen Wankelmuetigkeit  der  D o c h kam  a l s abenteuerlicher  selbst  und  gewesen.  hat  keiner  gestellt,  Emi-  Haltung.  geistige  er  inneren  des  daher  die  des  Muse  und  war  hatte  Zweck h a t .  behauptet  i n den  hier  ueberschreiten.  Widerstandes  menschliche  Mut  Marmorklippen  Schicksal gegen  Strom  wenig  sehr  liegt  inneren Emigration die  Krlegsliteratur  s e i n e s " B e r e i c h e s der  konservativepi  Vie'lleicht  seiner  geistigen  die  Reich bewiesen.  gegen  Auf  und  eines  i s t wohl  sondern  Begabung  Werke  epochehaften  Juenger  an,  Juengers  Erfolg  schliesslich  erf asst.  im  Niedergang  lnmitten  dreht  Vielseitigkeit,  sich die  und  des  Zy-  Juengers sich  i n  - 97 den  Werken  der  d i e u n s l c h t b a r e Ordnung  entdeckt  veraeusserlicht.  hatte,  und somit  Wertbewusstsein te.  V o n dem  konnte  hinter  alles  aus u r t e i l t e  irdischen  er sich  E r war e i n T l e f e n f o r s c h e r  aber  -  nur von einem slch  Schicksal  t r o t z Metaphyslk  da p h y s i s c h e r Widerstand  Schicksal  a l s stoischer  Haltung  seiner sein  hat Juenger  Gesellschaft Innerer in den  hoher  des Anderssein  Gedankenwelt  und  wahrlich  der die Schindergrube kosmologischen  d i e Dinge  und A e s t h e t l z l s m u s n i c h t war, gab e r s i c h  der sich  zu. b e h a u p t e n  durch  Blick -  :  dem  mensch-  Wertbewusst~  zwischen  der  I c h (Non-Konformismus) a l s  Innerhalb einer  z u r Norm  seine  r  versuchte. Innerhalb  i n d i v i d u a l l s l e r t e n  u n d dem  s t e l l -  Zeitgeschehens  versucht, den K o n f l i k t  zu bestehen,  Oberflaeche  metaphysischen  ueber  sinnlos  Geist,  seinem  (Kompromiss)  Emigrant  also  des epochalen  befreien;  liche  der sichtbaren  geworden,  geworden  d i e Hoffnung  Welt  der  war, e r h i e l t  und den  Trost.  Daemone, er  sich  PUSSNOTEN I.  KAPITEL  EINFUEHRUNG ^ G.Benn v e r n e i n t , d a s s e s d a m a l s e i n e n w i r k l i c h e n B e g r i f f d e r E m i g r a t i o n i n D e u t s c h l a n d g a b . " E s w a r m e h r e i n e Demons t r a t i o n a l s e i n e O f f e n s i v e , mehr e i n A u s w e i c h e n a l s e i n e A k •tion. E m i g r a t i o n a l s F u e h r e r f r o n d e war k e l n b e i uns bekannter B e g r i f f . " ( G . B e n n , D o p p e l l e b e n , W i e s b a d e n , 1955, S.78 ). Erkenntl i c h w i r d , dass d e r j e t z l g e B e g r i f f d e r aeusseren sowohl a l s der i n n e r e n E m i g r a t i o n e r s t damals e n t s t a n d . 1  2 J.F.G.Grosser, Die grosse Kontroverse. E i n Brlefwechsel D e u t s c h l a n d ( H a m b u r g , 1963).. ~  um  3 Thomas Manns n e g a t i v e A n t w o r t v e r k n u e p f t e s i c h s o f o r t m i t der S c h u l d f r a g e des deutschen V o l k e s und d e r R o l l e d e r i n Deutschland v e r b l i e b e n e n I n t e l l e k t u e l l e n . Die w i r k l i c h e F r a g e s t e l l u n g d e r P o l e m l k war e i n e m o r a l i s c h - e t h i s c h e S t a n d o r t s bestimmung d e r i n n e r e n Emigranten. ^  J.F.G.Grosser,  Die grosse Kontroverse,  S.31.  5 Das b e d e u t e t n i c h t , d a s s D i c h t e r n i c h t e i n e g e w i s s e V o r - ' s t e l l u n g v o n d i e s e m B e g r i f f h a t t e n . So c h a r a k t e r i s i e r t T h o m a s Mann e i n e n I n n e r e n E m i g r a n t e n D r . p h i l . S e r e n u s Z e i t b l o m i n s e i n e m Roman D o k t o r F a u s t u s (194-7), a u c h E r n s t J u e n g e r e r f a s s t d i e Z e i t g e s t a l t d e s I n n e r e n E m i g r a n t e n i n dem E s s a y D e r W a l d g a e n g e r ( I 9 5 I ) , w a e h r e n d G.Benn s e i n e i n n e r e E m i g r a t i o n i n d e r S e l b s t d a r s t e l l u n g D o p p e l l e b e n (1950) r e c h t f e r t l g t .  6 J.F.G.Grosser,  Die grosse Kontroverse, S.  7 F.Schonauer, Deutsche L l t e r a t u r I m ( O l t e n u n d F r e i b u r g 1. B r e i s g a u , I  9  6  I  )  dritten ,  S.12.  23-24. Reich  ^ H . W i e s n e r , " I n n e r e E m i g r a t i o n , H.Kunisc'h. Handbuch d e r d e u t s c h e n G e g e n w a r t s l i t e r a t u r (Muenchen, 1965), S.6g9. 1 1  II.  KAPITEL  G.Loose b e f a s s t s l c h m i t d e r s t r u k t i v e n V e r a e n d e r u n g b e i d e r F a s s u n g e n d e s E s s a y s Das A b e n t e u e r l i c h e H e r z i n seinem A r t i k e l " E r n s t J u e n g e r s K a m p f um d i e F o r m , " M o d e r n L a n g u a g e N o t e s , V o l . L X V ( 1 9 5 0 ) , 3.1. Slehe auch F.Schonauers Dissert a t i o n , D i e z w e i F a s s u n g e n v o n 'Das A b e n t e u e r l i c h e H e r z - l e i der nicht e r h a e l t l i c h . 1  1  - 99 S a e m t l i c h e Z i t a t e und N a c h w e i s e , d i e s i c h a u f J u e n g e r s Werke b e z i e h e n , s i n d i n d i e s e r A r b e i t a u f f o l g e n d e Weise ang e g e b e n t ( V I I / 96). Die roemische Z i f f e r b e z l e h t s l c h auf das Werk (Band) u n d ' d i e a r a b i s c h e Z a h l a u f d i e S e i t e n z a h l . E r n s t J u e n g e r , Werke ( S t u t t g a r t , i 9 6 0 ) . Der L e s e r w i r d h i e r g e b e t e n , z u r K e n n t n i s z u nehmen,. d a s s Z i t a t e , d i e s o w o h l i n d e r e r s t e n a l s auch i n der z w e i t e n F a s s u n g zu f i n d e n s i n d , a l s ( V I I AH I / . . . - AH I I / , . . ) ' a n g e f u e h r t w e r d e n ; w a e h r e n d Z i t a te, die eine Erweiterung.der Thematik i n der zweiten Fassung d a r s t e l l e r i , n u r a l s ( V I I AH I I / . . , ) b e z e i c h n e t s i n d . d  3 Ich beziehe mich h i e r auf die D e f i n i t i o n der Woerter " T o t a l i t a e t " u n d " t o t a l i t a e r " , w i e s i e i n dem D u d e n , R e c h t s c h r e l b u n g d e r d e u t s c h e n S p r a c h e ( M a n n h e i m , i 9 6 0 ) , S. 65b, z u f i n d e n 1st: die- Gesamthe.it u m f a s s e n d , g a n z h e i t l i c h , G-es a m t h e i t , V o l l s t a e n d i g k e i t , G-anzheit. Die Bedeutung der Woer~ t e r be.zieht s i c h n i c h t nur auf d i e p o l i t i s c h e Sphaere. ^ " S t e r e o s k o p i s c h w a h r n e h m e n h e i s s t , e i n und d e m s e l b e n Tone g l e l c h z e i t l g z w e i S l n n e s q u a l i t a e t e n a b g e w i n n e n , u n d z w a r durch e i n e i n z i g e s Sinnesorgan. ( V I I AH 1/79 - AH 1 1  5 N i c h t jedem M e n s c h e n i s t d i e s e A r t d e r Wahrnehmung ges c h e n k t und n i c h t v i e l e L e s e r k o e n n e n d i e s e r M a g i e f o l g e n , e s i s t n i c h t e r s t a u n l i c h , d a s s J u e n g e r s Werke n u r von e i n e r .., w i n z i g e n G - e s e l l s c h a f t b e f l u e g e l t e r G a e s t e u m k r e i s t . . . . . " w i r d . ( V I I AH I . I / l g l ) J u e n g e r i s t s i c h b e w u s s t , d a s s s e i n e G-eisteswelt aus e i n e r k l e i n e n g e l s t i g a r i s t o k r a t ! s c h e n E l i t e besteht, 11  6 Die F i g u r d e r S c h l e l f e wurde i n d e r E r s t f a s s u n g nur m i t d e n f o l g e n d e n W o r t e n e r w a e h n t , "Das L e b e n i s t e i n e S c h l e l f e , d i e s i c h i m D u n k l e n s c h u e r z t u n d l o e s t . " ( V I I AH I/67) In der zweiten Fassung w i r d diese z e i t l l c h bedeutende F i g u r sehr e r w e i t e r t , sodass i h r e i n g a n z e r A b s c h n i t t gewidmet wurde. . 7 H.P. Schwarz P o l l t l k und Z e i t k 19b2), b e s p r i c h t f l u s s a l s Lehrer 8  Vorwort  1956),  S.21.  von  I n s e i n e m B u c h Der k o n s e r v a t l v e A n a r c h i s t , r l t l k Er.nst J u e n g e r s ( F r e i b u r g i . B r e i s g a u , l n e i n e m k u r z e n E x k u r s J,G. H a m a n n s E i n Juengers,  H.L.  Arnold,  Wandlung und  Wiederkehr  ,  (Aachen,  -  100  -  9 A. Auer, " N a c h t r a e g l i c h zum J u b e l f e s t - Ernst Juenger und d i e f o r m l e r t e G e s e l l s c h a f t , " Welmarer B e l t r a e g e , Heft k (I966X, S.594. 1  0  Ebd., S.5&17.  K.Bastian, Das P o l i t l s c h e b e i E r n s t Juenger berg, 1961), S.lW* 1  (Heidel-  1  •  . 1 2 K r i t i k e r wie K.Bastian sehen h i e r i n eine Herauforderung gegenueber H i t l e r und s e i n e r Regierung, Er sagt, "Juenger s c h l u g h i e r s i c h e r ebenso bewusst einen l e i sen aber v e r s t a e n d l l c h e n p o l i t i s c h e n Unterton an . . . . " ( K . B a s t i a n , Das P o l l t i s c h e b e i Ernst Juenger, S.I53.) Auch G.Nebel 1st der Auffassung, das Buch s e i " . . . von A n g r i f f e n auf . H i t l e r ' n i c h t f r e 1 , obwohl s i e (2.Fassung) s i c h der P o l i t i k enth a e l t und s i c h dem h i e r o g l y p h i s c h e n Dominospiel der neuen . Metaphyslk e r g l b t ...." (G.Nebel, Ernst Juenger, Wuppertal, 19^9, S.lW G.Nebel verkannte h i e r b e i , dass d i e Z w e i t f a s sung s i c h g e t a r n t e r g e s t a l t e t , und dass gerade h l n t e r die sen Hleroglyphen p o l i t l s c h e Untertoene k l i n g e n . Ueberhaupt uebers i e h t der K r i t i k e r im Neuwerk d i e p o l i t l s c h e .Diskussion i n H i n s i c h t auf d i e Despotenmacht, ;  1  3  H.P.  Schwarz, Per k o n s e r v a t i v e A n a r c h i s t , S.13&1.  K.Bastian, Das P o l i t l s c h e b e i E r n s t Juenger, S.157*. A l s B e i s p i e l d e r a r t l g e r n e g a t i v e r K r l t i k siehe P. De Mendelssohn, Der G e i s t In der Despotie ( B e r l i n , 1953). V.Katzmann e r m i t t e l t d i e s i n dem A r t i k e l "Magischer Realismus" i n der F e s t s c h r i f t Wandlung und Wiederkehr. 1 ( 2  I I I . KAPITEL H.Wiesner i n dem K a p i t e l "Innere E m i g r a t i o n " (H.Kunisch, Handbuch der deutschen G e g e n w a r t s l l t e r a t u r ) sagt, "Dieses von Wilhelm Kahle a l s das 'Hauptwerk der innerdeutschen Widerstandsd i c h t u n g bezelchnete Buch wurde damals a l s der S c h l u e s s e l r o man des NS und auch der Juengerschen Wandlung von M a u r e t a n l e r zum moenchischen Bewohner der auf den Marmorklippen gelegenen Rautenklause par e x c e l l e n c e gelesen." (S.7l4) Im Gegensatz h i e r z u steht Frank Schonauers n i c h t auf O b j e k t i v i t a e t g e r i c h t e t e Stellungnahme. Er s i e h t die Juengersche P o s i t i o n a l s d i e "... e i n e s Autors, der s i c h zurueckgezogen hat; und zwar, das i s t entscheidend, i n eine sehr k u e n s t l i c h e , sehr utopische Welt. Die Herbarien-der Rautenklause, jenem i d y l l l s c h e n Ort unweit der 'Marmorklippen s i n d keine Waff en des Widerstandes. F.Schonauer, Deutsche L i t e r a t u r im d r i t t e n Reich, S.I53. 1  1  1  1  1  11  - 101  ~  E.Langgaesser In I h r e r Ansprache " S c h r i f t s t e l l e r u n t e r der H i t l e r - D i k t a t u r " sagte i n Bezug auf d i e i n n e r e E m i g r a t i o n : "Wohln h a e t t e n s i e a u c h a l s D i c h t e r auswandern s o l l e r t , wenn n i c h t t i e f e r i n den Raum i h r e r S p r a c h e h i n e i n ... waehrend d a s Vakuum um s l e anwuchs, d i e Wueste, d e r D s c h u n g e l , d i e Kasematt e . " Ost und West, l . J a h r g . , H e f t k, S.37. 2  3 P.Schonauer, Deutsche L l t e r a t u r ^ K.Bastian,  Das  Polltlsche  im d r i t t e n  S.I53.  Reich,  b e i E r n s t Juenger,  S.159*  5 . " F u e r s i c h s e l b s t j e d o c h b e r u f t e r s i c h , wie e r i n »Auf den M a r m o r k l i p p e n f o r m u l i e r t e , g e g e n u e b e r J e d e r Form g e s e l l s c h a f t l i c h e r Umwaelzung a u f das P r i m a t d e r p e r s o e n l i c h e n S e l b s t f i n d u n g im Rahmen e i n e r neuen G e g e n p d s i t l o n und zwar a u s s e r h a l b j e d e r n i c h t dem i n n e r e n E r n S t d e r L a g e e n t s p r e c h e n d e n A k t i o n ' . K.O.Paetel, E r n s t Juenger, B i b l i o g r a p h i e ( S t u t t g a r t , 1 9 5 3 ) , 1  ,  s.  M  23.  ^ Obwohl J u e n g e r s p a e t e r i n P a r i s i n W i d e r s t a n d s k r e i s e n v e r k e h r t e und dem Regime v e r d a e c h t i g war, e n t h i e l t e r s l c h dem o f f e n e n p h y s i s c h e n W i d e r s t a n d und b l i e b a u c h h i e r e i n E i n z e l g a e n g e r d e r g e i s t i g e n O p p o s i t i o n . Auch v e r l i e s s J u e n g e r im G e g e n s a t z zu d e n K l a u s e n b r u e d e r n n i e das D e u t s c h e R e i c h , e r wurde a l s o n i e A u s w a n d e r e r . 7 E . W i e c h e r t s und W.Bergengruens i n n e r e E m i g r a t i o n 1 s t h a u p t s a e c h l l c h a u f dem c h r i s t l i c h e n G l a u b e n a u f g e b a u t . ^ D.Strothmann, N a t i o n a l s o z l a l i s t i s c h e (Bonn, i 9 6 0 ) , T a b e l l e Nr. 7 a .  Llteraturpolltlk  9 V i e l e I n n e r e E m i g r a n t e n haben w a e h r e n d d e r H i t l e r z e i t e i g e n e S c h r i f t w e r k e v e r b r a n n t , um s i c h v o r G e s t a p o u n t e r s u c h u n gen zu r e t t e n und zu s c h u e t z e n . Von h i e r a u s s i e h t e r d i e V e r n i c h t u n g a l s g o l d e n e n S c h i m mer und h o e r t n i c h t d i e Wehklagen w e i n e n d e r M u e t t e r und K i n d e r . P u e r d e r a r t i g e a e s t h e t i s c h e Wahrnehmungen ( s c h o e n g e i s t i g ) wurde J u e n g e r a l s k a l t b l u e t i g e r A e s t h e t a n g e f e i n d e t , , v o r a l l e m von P e t e r De M e n d e l s s o h n i n s e i n e n S c h r i f t e n P e r G e i s t i n d e r D e s p ot i e und G e g e n s t r a h l u n g e n . Um dem zu e n t g e g n e r y s a g t H.P.Schwarz sehr r i c h t i g , "Kein Leser der Marmorklippen wird f r e i l i c h leugnen w o l l e n , dass w i c h t i g e Beimischungen e i n e s a e s t h e t i s c h s e n t i m e n t a l i s c h e n E s k a p l s m u s i n d i e s e s Buch e i n g e g a n g e n s i n d . F a l s c h waere e s i n d e s s e n und e i n e V e r k e n n u n g d e r e i g e n t l i c h e n A u s s a g e d e r E r z a e h l u n g , w o l l t e man d a r i n den a u s s c h l a g g e b e n d e n F a k t o r e r k e n n e n . " H.P.Schwarz, Der k o n s e r v a t i v e A n a r c h i s t , 1  0  8. I 3 6 .  -  102 -  E i n k a l t e r B e o b a c h t e r i s t J u e n g e r u n f r a g l i c h , d i e s mag a u f seine n a t u r w i s s e n s c h a f t l i c h e B i l d u n g zurueokzufuehren sein, und d a s s e r A e s t h e t i s t , kann man ihm a l s K u e n s t l e r n i c h t u e b e l n e h m e n . J u e n g e r h a t im Rahmen s e i n e r k u e h l e n n u e c h t e r n e n N a t u r dann a u c h d i e S c h r e c k e n d e r S c h l n d e r w e l t e r f a s s t und geschildert. H . P l a r d i n seinem K a p i t e l " E r n s t J u e n g e r s Wende" i n Wandlung und W l e d e r k e h r s a g t , d a s s d e r " P r i e d e n d e s V a t e r hauses" sehr w a h r s c h e i n l i c h a u f den Tod w e i s t . (S.119) Dies e r s c h e i n t a l s r e i n e Spekulation, f u e r die keine l i t e r a t u r k r i t i s c h e n B e w e i s e g e f u n d e n wurden. 1  1  1  2  P.De M e n d e l s s o h n , D e r G e i s t i n d e r D e s p o t i e  1953),  8.184.  K.Bastian,  Das P o l i t l s c h e  b e i E r n s t Juenger,  (Berlin, S.I59.  ^ " D i e s schmale Baendchen wurde a l s S c h l u e s s e l r o m a n und Absage g e d e u t e t . So l a s e n w i r e s ( d a m a l s ) und manche Bes c h l u e s s e e r l a u b t e n d e n S c h l u s s . H e u t e l e s e n w i r e s a l s Schau d e r S c h r e c k e n s w e l t a n s i c h u e b e r z e i t l i c h und u e b e r r a e u m l l c h . " E . K o l b i n g e r , " E r n s t J u e n g e r - e i n s p a e t e r Dank," S c h w e l z e r  Rundschau, J a h r g . 6 5 , Nr.10-11 ( 1 9 6 6 ) , 15 H . B e c h e r ,  IV.  S.J.,  E r n s t Juenger  8.634.  (Warendorf,  194-9),  S.66.  KAPITEL  1 P.De M e n d e l s s o h n u n t e r s c h e l d e t J u e n g e r s T a g e b u e c h e r v o n den " e c h t e n " T a g e b u e c h e r n , "... h i e r i s t z w i s c h e n dem ' e c h t e n ' Tagebuch z u u n t e r s c h e l d e n , das u n v e r f a e l s c h t an den L e s e r h e r a n t r i t t a l s e i n a u t h e n t i s c h e r a e u s s e r e r und l n n e r e r E r l e b n i s b e r i c h t und dem h e r g e r i c h t e t e n , dem zugerechtgemachten.,.. dem f r l s i e r t e n und a u f H o c h g l a n z p o l i e r t e n , d a s U r s p r u e n g l l c h k e i t v o r t a e u s c h t , wo m i t B e d a c h t n a c h t r a e g l i c h i n t e r p o l i e r t , wegg e l a s s e n und e d i e r t worden i s t . " P.De M e n d e l s s o h n , Der G e i s t  i n der Despotie, S.177.  D i e s e K r i t l k i s t v i e l l e i c h t z u n e g a t l v , d o c h kommen dem L e s e r manchmal Bedenken, i n w i e w e l t J u e n g e r s B e r i c h t e e i n d l r e k t e r A u s d r u c k d e r E r l e b n i s s e s i n d und wo J u e n g e r m i t A b s i c h t g e w o l l te E f f e k t e g e s t a l t e t . H i e r z u s a g t P.De M e n d e l s s o h n , "Das s c h o e p f e r i s c h e Moment t r i t t s e h r w e i t z u r u e c k , wenn e s n i c h t ganz a u s s c h e i d e t , e s w i r d k e i n Werk mehr h e r v o r g e b r a c h t , denn man s e l b s t i s t d a s Werk." P.De M e n d e l s s o h n , D e r G e i s t i n d e r D e s p o t i e , S . 1 7 7 * 2  K . G . J u s t s i e h t den T a g e b u c h s c h r e i b e r a l s A n t l p o d e n d e s modernen L y r i k e r s . "... e r l o t e t m i t d e n S t r a h l u n g e n d e s e i g e n e n I c h d i e W e l t a u s und f a e n g t dann d i e im A u f t r e f f e n a u f d i e D i n g e g e b r o c h e n e n S t r a h l e n w i e d e r a u f . D a b e i o r d n e t und a r r a n g i e r t e r d i e a u f g e f a n g e n e n B i l d e r z u vollkommen i n s i c h g e s c h l o s s e n e n  -  103 -  und a u s g e w o g e h e n M u s t e r n , " (H.G-, J u s t , U e b e r g a e n g e , B e r l i n u n d M u e n c h e n , 1 9 6 6 , 8 . hi). Von e i n e m v o e l l i g e n A u s s c h e i d e n d e s S c h o e p f e r l s c h e n k a n n w o h l b e i J u e n g e r s P r o s a n i e d i e Rede sein* ^ J.W. G o e t h e , W i l h e l m M e i s t e r s L e h r j a h r e , H a r f e n s p i e l e r lied, ^ G-.Benn, D o p p e l l e b e n ,  S. l l o .  5 K.O. P a e t e l , E r n s t Juenger., p i e W a n d l u n g e i n e s D i c h t e r s und . P a t r l o t e n , (New. Y o r k , 194b), S. 72»  deutschen  ~  6 H.Becher, S.J., s i e h t e i n e U m o r i e n t l e r u n g Juengers i n den S t r a h l u n g e n , e s h a n d e l t s i c h a b e r e h e r um e i n e n A n n a e h e r u n g , H, B e e h e r , S. J . , E r n s t J u e n g e r .  V.  KAPITEL  So nehmen d i e T a g e s b e r i c h t e d e s J a h r e s 19^5 z w e l d r i t t e l d e s Werkes e i n , w a e h r e n d d i e J a h r e 1946-485 n u r e i n D r l t t e l ausmachen. 1  p  G-. Benn u n t e r n a h m e i n e R e c h t f e r t l g u n g s e i n e r i n n e r e n E m i g r a t i o n i n s e i n e m Werk D o p p e l l e b e n .  VI.  KAPITEL  B. P a s t e r n a k g l n g a u c h w a e h r e n d d e r S t a l l n d i k t a t u r i n e i n e Innere E m i g r a t i o n  - 104 LITERATURNA CHWEIS Juenger, Verlag,  E r n s t . Werke. 10 i960.  Baende,  Stuttgart:  Ernst  Klett  SEKUNDAERLITERATUR A b u s c h , A. " D i e Begegnund d e r I n n e r e n und a e u s s e r e n E m i g r a n t e n i n der deutschen L i t e r a t u r , A u f b a u , Nr.2 (1947), 223. A r n o l d , H e i n z , L . Wandlung und W l e d e r k e h r . F e s t s c h r i f t zum 70. G e b u r t s t a g e E r n s t J u e n g e r s . H e r a u s g e g e b e n von H . L . A r n o l d , A a c h e n : V e r l a g , T e x t und K r i t l k D r . R u d o l f G e o r g i , 1956. A,uer, A n n e m a r i e . " N a c h t r a e g l i c h zum J u b e l f e s t - E r n s t J u e n g e r und "die f o r m i e r t e G e s e l l s c h a f t , " Weimarer B e i t r a e g e , H e f t 4 (1966), B e r l i n : A u f b a u v e r l a g , 581. B a s t l a n , K. Das P o l i t l s c h e b e i E r n s t J u e n g e r . Non-Konformlsmus und Kompromiss d e r_ I n n e r l i c h k e l t . D i s s e r t a t i o n , H e i d e l b e r g , ' T_6T_ 1 1  B e c h e r , H., S . J . E r n s t J u e n g e r . W a r e n d o r f , W e s t f a l e n : V e r l a g J . S c h n e l l s c h e Buchhandlung, 19^9. Benn, G. D o p p e l l e b e n . W i e s b a d e n : L i m e s v e r l a g , 1955Benn, G. A u s d r u c k s w e l t . W i e s b a d e n : L i m e s v e r l a g , 195^. D e . M e n d e l s s o h n , P. P e r G e i s t l n d e r D e s p o t i e . B e r l i n : F . A . H e r b i g Verlagsbuchhandlung (Walter Kahnert), 1953. De M e n d e l s s o h n P. " G e g e n s t r a h l u n g e n , " Der Monat, J a h r g . 2,  Nr.14 (Nov.1949), 149.  Dawson, J . S t e p h e n s . I n t e r p r e t a t i o n o f D i c t a t o r s h i p i n the Work o f C e r t a i n Modern German A u t h o r s , D i s s e r t a t i o n , U n i v e r s i t y o f Toronto, 1963. Duwe, W. D e u t s c h e D i c h t u n g des 20. J a h r h u n d e r t s . Band 2, Zuerich: O r e l l Fussli-Verlag, 1962. G r o s s e r , J . F . G . Die g r o s s e K o n t r o v e r s e . E i n B r i e f w e c h s e l um D e u t s c h l a n d . Hamburg, Genf, P a r i s : N a g e l - V e r l a g , 19^3. H e i d e g g e r , M. "Ueber d i e L i n i e , " F r e u n d s c h a f t l i c h e Begegnung e n . F e s t s c h r i f t f u e r E r n s t J u e n g e r zum bO. G e b u r t s t a g . F r a n k f u r t a . Main: V i t t o r i o " K l o s t e r m a n n , 1955. Hock. E . "Das a n d e r e D e u t s c h l a n d s i e h t s i c h , " H o c h l a n d , Nr.40 (1947-48), 8. J u s t , K.G. U e b e r g a e n g e . B e r n und Muenchen: F r a n k e V e r l a g , 1966. K a h l e , W. G e s c h i c h t e d e r d e u t s f i h e n D i c h t u n g . M u e n s t e r : V e r l a g Regensberg, 1964. K a i s e r , H. Mythos, R a u s c h und R e a k t l o n . B e r l i n : A u f b a u V e r l a g ,  I962.  K l i e n e b e r g e r , H.R. "The 'Innere E m i g r a t i o n ' a D i s p u t e d I s s u e i n T w e n t i e t h - C e n t u r y German L i t e r a t u r e , " M o n a t s h e f t e , Nr.4 (Apr.-May, 1965), 171. K o l b i n g e r , E d g a r . " E r n s t J u e n g e r - e i n s p a e t e r Dank," S c h w e l z e r R u n d s c h a u . 65.Jahrg., H e f t 10-11 ( O k t . - N o v . 1966), 632. v.Krockow, D r . C h r i s t i a n , G r a f . Die E n t s c h e l d u n g , e i n e U n t e r suchung ueber E.Juenger, C.Schmitt, M.Heidegger. Herausg e g e b e n von P r o f . D r . F l e s s e r , S t u t t g a r t : F e r d i n a n d E r k e Verlag, 1958.  -  105 -  L a n g g a e s s e r , E. " S c h r i f t s t e l l e r u n t e r d e r H i t l e r - D i k t a t u r , O s t u n d W e s t . 1. J a h r g . , H e f t 4 , 36. Loewy, E. L i t e r a t u r unterm Hakenkreuz. Frankfurt a.Main: E u r o p a e i s c h e V e r l a g s a n s t a l t , 1966, L o o s e , G, E r n s t J u e n g e r . F r a n k f u r t a . M a i n : V i t t o r i o K l o s t e r mann, 1957. L o o s e , G. " E r n s t J u e n g e r s ' K a m p f um d i e F o r m ' d a r g e s t e l l t a n den b e i d e n F a s s u n g e n d e s Buches vom a b e n t e u e r l i c h e n H e r z ' , " M o d e r n L a n g u a g e N o t e s , V o l . L X V , N r . 1 ( J a n . 1 9 5 0 ) , 1. Mohier, Arnim. Die S c h l e i f e . Dokumentation zum Weg E r n s t Juengers. Zusammengestellt yon A.Mohier, Zuerich: Verlag Ar.che, 1955. N e b e l , G. E r n s t J u e n g e r . A b e n t e u e r d e s G e i s t e s . W u p p e r t a l : M a r e s V e r l a g , I949, P a e t e l , K.O. E r n s t J u e n g e r . D i e W a n d l u n g e i n e s d e u t s c h e n Dlcht e r s u n d P a t r l o t e n . N e w Y o r k : V e r l a g F r i e d r l c h K r a u s e , 194-6. P a e t e l , K.O. E r n s t J u e n g e r . B i b l i o g r a p h i e , S t u t t g a r t : V e r l a g G a l e r i e Lutz und Meyer, 1953. P l a r d , H. " E r n s t J u e n g e r u n d d i e K r i s e d e r G e g e n w a r t , " T e l l I I , U n l v e r s i t a s . 1 3 . J a h r g . (1956), H e f t 12, 1279. P o n g s , H. Im U m b r u c h d e r Z e i t . G o e t t l n g e n : Goettinger Verlagsanstalt, 1950^ Schonauer, F. Deutsche L i t e r a t u r - I m d r i t t e n R e i c h . O l t e n und Freiburg i . Breisgau: Walter-Verlag, 1961, S c h w a r z , H.P. D e r C o n s e r v a t i v e A n a r c h i s t . P o l l t l k u n d Z e i t k r i t i k Ernst Juengers. Freiburg i . B r e i s g a u : V e r l a g Rombach, 1  1  1  1962..  ~  • '  S t r o t h m a n n , D. N a t i o n a l s o z l a l i s t i s c h e L i t e r a t u r p o l l t l k . Bonn: H . B o n v l e r & C o . V e r l a g , i960. ' U s i n g e r , F. "Abenteuer und G e s c h i c h t e , " D i e Neue Rundschau, : 61. J a h r g , , H e f t 2 ( I 9 5 0 ) , 246. • ~ W e i s s e n b o r n , G , D e r l a u t l o s e A u f s t a n d , R0R0R0 V e r l a g , 1962, Wiesner, Herbert. "Innere Emigration, H.Kunisch, Handbuch der d e u t s c h e n G e g e n w a r t s l i t e r a t u r . ' Muenchen: Nymphenburger V e r l a g s h a n d l u n g , . 1965, Wulf, J . L i t e r a t u r und Dichtung im d r i t t e n Reich. Guetersloh: Slegbert Mohn-Verlag, 1963, 1 1  

Cite

Citation Scheme:

        

Citations by CSL (citeproc-js)

Usage Statistics

Share

Embed

Customize your widget with the following options, then copy and paste the code below into the HTML of your page to embed this item in your website.
                        
                            <div id="ubcOpenCollectionsWidgetDisplay">
                            <script id="ubcOpenCollectionsWidget"
                            src="{[{embed.src}]}"
                            data-item="{[{embed.item}]}"
                            data-collection="{[{embed.collection}]}"
                            data-metadata="{[{embed.showMetadata}]}"
                            data-width="{[{embed.width}]}"
                            async >
                            </script>
                            </div>
                        
                    
IIIF logo Our image viewer uses the IIIF 2.0 standard. To load this item in other compatible viewers, use this url:
http://iiif.library.ubc.ca/presentation/dsp.831.1-0103928/manifest

Comment

Related Items

Admin Tools

To re-ingest this item use button below, on average re-ingesting will take 5 minutes per item.

Reingest

To clear this item from the cache, please use the button below;

Clear Item cache